So blockiert man nervige Werbung im Chrome-Browser

Berlin - Werbebanner, die sich über das gesamte Browser-Fenster erstrecken, nerven einfach nur. Der Internet-Browser Chrome hat dafür eine eigene Block-Funktion.

Nachrichten / Internet

Bild: Mann auf Wiese Bild: ©clarusvisus/fotolia.com / Text: dpa/tmn

Dazu gibt man chrome://flags/#enable-framebusting-needs-sameorigin-or-usergesture in die Adresszeile ein und setzt den Framebusting-Eintrag auf "Enabled". Das funktioniert auch in der Android-Version von Chrome.

DSL-Preisvergleich

6 MBit/s

16 MBit/s

50 MBit/s

100 MBit/s

Nachrichten zum Thema

© 2018 – Richtig sparen mit VERIVOX, den Tarifexperten. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. VERIVOX verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.