Heizöl so günstig wie zuletzt vor 2 Jahren

04.02.2020

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: dpa

Hamburg - Der Heizölpreis liegt erstmals seit fast zwei Jahren unter 60 Euro. Im Bundesschnitt zahlten deutsche Verbraucher am Dienstag 59,50 Euro für 100 Liter (bei Abnahme von 3000 Litern, inkl. Mehrwertsteuer). Damit ist Heizöl so günstig wie zuletzt Mitte Februar 2018.

In der Nacht zuvor waren die Rohölpreise kurz auf ihren niedrigsten Stand seit einem Jahr gefallen, erholten sich am Morgen aber wieder leicht. Noch im Januar kostete Heizöl im Durchschnitt 65,80 Euro je 100 Liter. Die aktuellen Preise sind 16,4 Prozent günstiger als vor einem Monat und 12,5 Prozent günstiger als vor einem Jahr.

Corona-Virus mit wirtschaftlichen Folgen

Hintergrund sind die wirtschaftlichen Auswirkungen des Corona-Virus. Zwar lasse sich noch nicht absehen, welche globalen Folgen die Ausbreitung des Virus letztlich haben werde, heißt es auf der Info-Seite des Öltechnik-Unternehmens Tecson. Aber zumindest für China sei für das erste Quartal des Jahres ein schwächeres Wachstum zu erwarten, weil Teile der Wirtschaft stillstehen.