Eine Universal-App für Smartphone, Tablet und PC

08.08.2014 | 12:39

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: dpa/tmn

Hannover - Für Windows gibt es erste Apps, die in der gleichen Version auf drei verschiedenen Geräten beziehungsweise auf allen Windows-Plattformen ab Version 8 laufen. Ein kleines Symbol im Marketplace kennzeichnet die Apps. Das berichtet die Zeitschrift "c't".

Der Vorteil dieser Universal-Apps für den Nutzer: Das Programm muss nur einmal gekauft werden und läuft im Optimalfall auf allen modernen Windows-Geräten. Außerdem können Programmdaten zwischen den Geräten hin und her verschoben werden. Speicherstände und Einstellungen können beispielsweise über Microsofts Cloud-Dienste synchronisiert werden. So lässt sich beispielsweise ein Spiel am PC beginnen und unterwegs auf dem Windows Phone fortsetzen.

Vereinheitlichung des Betriebssystems

Universal-Apps unter Windows sind Teil der Bestrebungen Microsofts, das Betriebssystem für alle Gerätetypen zu vereinheitlichen. Künftig sollen Windows in den Versionen RT und x86, Windows Phone und die Xbox mit dem gleichen Systemkern funktionieren. Für Entwickler bedeutet dies weniger Aufwand, da Programme nicht mehr an einzelne Betriebssysteme angepasst werden müssen.