LTE-Tarife im Vergleich: Das beste Angebot finden!

Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sie haben Ihren Internet- bzw. Mobilfunktarif zum besten Preis gefunden. Sollte es denselben Tarif doch woanders günstiger geben, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz über 24 Monate (max. 100 Euro). Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Tarife, die im Vergleichsrechner von Verivox gelistet sind und über die Bestellstrecke von Verivox abgeschlossen wurden.

Mehr erfahren

LTE

  • Kostenlos Tarife vergleichen
  • Bis zu 650 € sparen
  • Schnell und sicher wechseln

Das sagen unsere Kunden

4.6 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
13.11.2018 um 09:26 Uhr Es ist sehr einfach einen Anbieter zu wechseln und man muss sich um nichts kümmern. Auch die Kündigen der alten Verträge erfolgt reibungslos über Verivox.
12.11.2018 um 09:16 Uhr Übersichtliche Darstellung und einfacher Preisvergleich, geringer Aufwand bei einem Wechsel. Für einen Photovoltaikbetreiber fehlt mir das spezifische Auswahlfeld, da einige Anbieter den gesamten Strombedarf eines Haushaltes abdecken wollen bzw. dann nur über einen Sondertarif abrechnen. Dadurch entsteht teils ein deutlicher Mehraufwand beim Lesen der AGB bzw. der Nachfrage direkt beim Anbieter, da auch manche AGB nicht eindeutig geschrieben sind.
11.11.2018 um 20:37 Uhr Alles super geklappt!
11.11.2018 um 09:53 Uhr Wechsel des Stromanbieters ohne Probleme. So macht Sparen noch mehr Spaß!
09.11.2018 um 18:25 Uhr Eine gesellschaft die ihr Kompenetenz sich auskennt!

LTE (Long Term Evolution)

Die vierte Mobilfunkgeneration LTE (Long Term Evolution) setzt neue Maßstäbe: Unter Laborbedingungen wurde eine unglaublich schnelle Übertragungsgeschwindigkeit von 300 Mbit/s erreicht. Doch auch im Alltag lässt sich via LTE mit bis zu 150 Mbit/s surfen. LTE hat nicht nur die mit schnellem Internet unterversorgten Regionen ans Netz gebracht, sondern auch dem mobilen Surfen via Smartphone und Tablet-PC neuen Anschub gegeben.

Wenn auch Sie an dem Turbo-Internet interessiert sind, erfahren Sie hier, wo es die günstigsten Angebote gibt und worauf Sie beim Vergleich der besten LTE-Tarife achten sollten.

LTE-Tarife der Provider vergleichen lohnt sich!

Um zu erfahren, welche LTE-Tarife zur Verfügung stehen und welcher Anbieter mit schnellen LTE-Angebotenaufwarten kann, lohnt sich ein LTE-Verfügbarkeitstest. Hierzu muss man lediglich im obigen Rechner die Ortsvorwahl eingeben und schon werden verfügbare LTE-Tarife nach Preis und Mbit/s verglichen. Binnen weniger Sekunden erhält man ein ausführliches Bild der verfügbaren LTE-Tarife und hilfreiche Informationen wie beispielsweise Dauer der Vertragslaufzeit.

LTE-Tarife für zu Hause und für unterwegs

Telekom und Vodafone bieten LTE-Tarife sowohl für zu Hause, also quasi als Alternative für DSL oder Kabelinternet, als auch für die mobile Internetnutzung unterwegs an. Auch Smartphone-Nutzer können vom LTE-Netzausbau profitieren und zwischen mehreren unterschiedlichen Telekom- bzw. Vodafone-LTE-Tarifenauswählen.

Wer mit dem Datenturbo LTE die Internetnutzung via Smartphone beschleunigen will, kann bei der Telekom eine LTE-Option zum „normalen“ Handytarif hinzubuchen. In ähnlicher Weise vertreiben auch Vodafone und O2 LTE-Tarife: Entweder unterzieht man seinen bestehenden Tarif einem „Upgrade“ und bucht eine LTE-Option hinzu oder man greift gleich zu einem hochpreisigeren Tarif, der die LTE-Nutzung schon beinhaltet.

Wer LTE zu Hause nutzen will, findet ebenfalls bei Telekom und Vodafone entsprechende LTE-Tarife. Diese LTE-Tarife richten sich vor allem an Nutzer, die bisher auf schnelles Internet verzichten mussten, da weder DSL noch Kabelinternet am Wohnort verfügbar war. Da die Verbindung via Funk hergestellt wird, muss kein Kabel verlegt werden. Die Telekom hat beispielsweise den LTE-Tarif „Call & Surf via Funk“ im Programm und Vodafone den Tarif „LTE Zuhause“. Bezüglich der Datenübertragung müssen sich diese LTE-Tarife für zu Hause nicht hinter üblichen DSL-Anschlüssen verstecken: Bis zu 150 Mbit/s sind hier möglich!

LTE-Tarife: Auf kurze Vertragslaufzeiten achten

Generell sollte man bei der Entscheidung für oder gegen einen LTE-Tarif auch auf die Vertragslaufzeit achten: Diese sollte nach Möglichkeit kurz sein. Verträge, an die man sich für 24 Monate bindet, sind meist weniger empfehlenswert, da man nicht schnell und flexibel auf fallende Preise reagieren kann. Wenn zudem nicht bis 3 Monate vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit gekündigt wird, verlängert sich der LTE-Vertrag automatisch um weitere 12 Monate. Gerade bei einem neuen Produkt wie LTE kann das aber passieren, sobald die LTE-Tarife mehrerer Anbieter bundesweit verfügbar sind. Aktuelle Tarife zu LTE finden Sie in unserem LTE-Preisvergleich.

Wie schnell ist LTE?

Im Vergleich zu UMTS mit HSDPA (7,2 Mbit/s), und HSPA (42,2 Mbit/s) geht LTE in Sachen Datenübertragung einen großen Schritt weiter: Bis zu 150 Mbit/s sind möglich, wobei Tests unter Laborbedingungen selbst diese Marke mit gut 300 Mbit/s überschritten. Wie üblich handelt es sich allerdings auch bei den Geschwindigkeitsangaben der LTE-Tarife um Maximalwerte. Wer einen LTE-Tarif mit 50 Mbit/s gebucht hat, wird daher nicht zwangsläufig mit 50 Mbit/s surfen können.

Junge Frau mit Tablet

Langsames Internet?

Tipps für schnelles Internet.

Block mit Fragezeichen zwischen Fingern vor grauem Hintergrund

Fragen und Antworten zu LTE

Alles wissenswerte zu LTE.

Junge Frau mit Handy

Aktuelle Smartphone-Angebote

Günstige Tarife und Smartphones.