Kredit in der Probezeit

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Der Arbeitsmarkt ist schnelllebig, ein Arbeitsplatzwechsel heute keine Seltenheit mehr. Das bedeutet, dass Arbeitnehmer auch öfter einmal eine Probezeit absolvieren müssen. Bei einem plötzlich eintretenden Geldbedarf kann dies zu Problemen führen. Banken vergeben kaum einen Kredit während der Probezeit des Antragstellers, wenn er das Darlehen alleine beantragt.

Das Wichtigste in Kürze

  • Wer bei einem Kreditantrag verschweigt, dass er sich noch in der Probezeit befindet, riskiert die Kündigung des Darlehens aufgrund arglistiger Täuschung.
  • Die Kreditvergabe erfolgt problemlos, wenn es einen Mitantragsteller oder Bürgen gibt, der alle Voraussetzungen für das Darlehen erfüllt.
  • Bei einem befristeten Arbeitsvertag darf die Kreditlaufzeit die Dauer der Befristung nichtübersteigen.
  • Kredite von privat an privat ermöglichen auch ein Darlehen in der Probezeit.

Kreditaufnahme bei Probezeit und befristetem Arbeitsvertrag

Probezeit und befristeter Arbeitsvertrag stellen für fast alle Darlehensgeber ein K.o.-Kriterium bei der Kreditvergabe dar. Banken wünschen Sicherheit bei der Kreditvergabe. Dazu zählt in erster Linie ein regelmäßiges Einkommen des Kreditnehmers. Da in der Probezeit eine stark verkürzte Kündigungsfrist gilt, kann das regelmäßige Einkommen von einem Tag zum nächsten wegfallen. Bei einem befristeten Arbeitsvertrag gilt, dass die Kreditlaufzeit die Dauer der Befristung nicht übersteigen darf, da niemand weiß, ob der Kreditnehmer sofort eine neue Beschäftigung findet. Das Angebot für einen Kredit in der Probezeit ist eng gesät.

Dieser Umstand greift auch, wenn ein Azubi einen Kredit möchte. Selbst bei Volljährigkeit drängen die Institute darauf, dass die Kreditlaufzeit die Ausbildungsdauer nicht überschreitet. Die Kreditvergabe greift nur, wenn der Auszubildende eine Übernahmezusage seines Ausbildungsbetriebes vorlegt. Andernfalls bleibt auch wieder die Frage offen, ob er nach abgelegter Prüfung sofort eine Festanstellung findet. Diese wiederum würde bei einem anderen Unternehmen eine Probezeit beinhalten, er dreht sich im Kreis.

Kredit in der Probezeit ohne Bürge

Gibt es einen zweiten Kreditnehmer, der alle Anforderungen erfüllt oder einen Bürgen, für den dies zutrifft, ist ein Kredit in der Probezeit durchaus darstellbar. Für die Institute zählt nur die Sicherheit, und diese ist gegeben, wenn sie von einem zweiten Darlehensnehmer die Gehaltsabtretung vorliegen haben. Eine Bürgschaft wird zwar auch positiv bewertet, allerdings ist der Prozess langwieriger, wenn der Kreditnehmer das Darlehen nicht mehr zurückzahlen kann.

Alternativen zum Kredit in der Probezeit

Alternativen zum Kredit in der Probezeit gibt es nicht. Was es gibt, sind alternative Anbieter zu Banken für einen Kredit während der Probezeit. Die Rede ist von Kreditportalen wie auxmoney, die Kredite von privat an privat vermitteln. Die Darlehensnehmer durchlaufen durchaus eine Bonitätsprüfung, allerdings legen diese Vermittler teilweise andere Kriterien zugrunde als eine Bank. So verweist auxmoney explizit darauf, dass auch Arbeitnehmer in der Probezeit dort einen Kredit erhalten können. Voraussetzung ist lediglich die Bereitschaft der Anleger, in das Kreditprojekt des Antragstellers zu investieren.

Ob der Arbeitgeber seinem Mitarbeiter, der noch in der Probezeit steht, ein Arbeitgeberdarlehen gewähren würde, ist fraglich. Vorstellbar wäre es, wenn er den neuen Kollegen mit aller Macht halten will, dieser aber nach der Probezeit doch wieder abwandern könnte.

Im Grunde können Kreditnehmer zwischen zwei Sorten von Krediten unterscheiden:

  • Kredite, bei denen es seitens der Darlehensnehmer keine Einschränkungen in Bezug auf Bonität, Beruf oder Schufa gibt.
  • Auf der anderen Seite stehen „problemhaftete“ Ausgangssituationen für einen Kreditantrag wie Kredite ohne Schufa oder Darlehen während der Probezeit. Die Lösungen für diese Darlehenswünsche sind fast identisch. Weiterführende Informationen zu diesen Darlehensoptionen finden sich in dem Ratgeberbeitrag „Kredit ohne Schufa“.

Probezeit bei Kredit verschwiegen

Wer die Probezeit bei einem Kredit verschweigen möchte, riskiert viel. Banken reagieren sehr konsequent, wenn sie feststellen, dass ein Darlehensnehmer falsche oder unvollständige Angaben im Kreditantrag gemacht hat und es dann zu einem Zahlungsverzug kommt. Die Konsequenz ist recht einfach. Die Bank stellt das Darlehen fällig. Das bedeutet, dass die Restschuld unverzüglich zurückgezahlt werden muss. Grundlage für diese Vorgehensweise ist der Tatbestand der arglistigen Täuschung oder des Betruges. Neben diesem Sachverhalt kommt noch ein negativer Schufa-Eintrag für den Kreditnehmer dazu.

Stellt sich jedoch erst im Nachhinein heraus, dass der Antragsteller während der Auszahlung des Darlehens noch in der Probezeit war, die Raten aber immer pünktlich gezahlt hat, dürfte wenig passieren. Hier überwiegen die betriebswirtschaftlichen Interessen der Bank.