Kostenlose Kreditkarte: Visa, MasterCard oder Amex?

Kreditkarten-Vergleich

Kreditkarten wählen
  • Mehr als 50 Kreditkarten im Vergleich
  • Schnell Bonus- und Rabattpakete finden
  • Bequem mit wenigen Eingaben
TÜV Saarland Service Tested Note 1,6
Siegel_ServiceValue_Die-Welt_Preis-Champions_optimiert

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
17.05.2019 um 23:10 Uhr Problem auf der Anbieterseite umgehend von Verivoxmitarbeiter behoben. "Erste Sahne!" Die 8 gibt es, da man immer noch etwas verbessern kann, eigentlich eine 9 -10
17.05.2019 um 22:46 Uhr Sehr zu empfehlen
17.05.2019 um 20:51 Uhr reibungloser Wechsel
17.05.2019 um 20:38 Uhr Internetportal einfach und übersichtlich zu benutzen. Schnelle Bearbeitung und Entscheidung.
17.05.2019 um 20:34 Uhr Schneller und unkomplizierter Wechsel. Sehr übersichtliche und verständliche Aufbereitung.

Kostenlose Kreditkarten im Vergleich

Als kostenlose oder gebührenfreie Kreditkarte wird in der Regel eine Karte bezeichnet, auf die keine Jahresgebühr erhoben wird. Dafür können aber verschiedene andere Gebühren Kosten verursachen, wie zum Beispiel die Gebühren für das Abheben von Bargeld im Ausland oder in Form von Sollzinsen bei überfälligen Zahlungen. Den Überblick über die verschiedenen Gebührenmodelle für Kreditkarten zu behalten ist nicht leicht. Deswegen ist es sinnvoll, sich vor dem Beantragen der Kreditkarte genau über mögliche verdeckte Kosten zu informieren. Der Vergleich auf verivox.de hilft Ihnen, die passende kostenlose Kreditkarte zu finden.

Kreditkarte ohne Jahresgebühr

Wer vor allem die Grundgebühr sparen will, findet bei vielen Anbietern kostenlose Kreditkarten in Verbindung mit dem Girokonto. Allerdings gilt das Wegfallen der Jahresgebühren in manchen Fällen nur für das erste Jahr. Die später anfallenden Jahresgebühren können höher sein als bei Konkurrenten, die von Anfang an eine Grundgebühr für ihre Kreditkarte erheben.

Welche weiteren Gebühren können anfallen?

Ein Verzicht auf die Jahresgebühr bedeutet außerdem nicht, dass die Kreditkarte komplett gebührenfrei ist. Zum Beispiel können folgende Kosten anfallen:

  • Manche Banken berechnen Gebühren beim Abheben von Bargeld an institutsfremden Geldautomaten.
  • Steht das Bargeld in Deutschland kostenlos zur Verfügung, kann beim Auslandseinsatz generell oder speziell bei Fremdwährung dennoch eine Gebühr anfallen.
  • Die optionale Ratenzahlung offener Beträge kann mit hohen Zinsen belastet werden.

Im Gegenzug bieten diese Karten aber oft andere Vorteile. Darunter können verschiedene Extras oder eine Versicherung fallen. Zum Beispiel beinhalten manche Kreditkarten eine Auslandskrankenversicherung, andere Rabatte beim Mietwagenverleih. Daher sollten Sie sich vor der Suche klar machen, welche Ausprägungen der Kreditkarte Ihren individuellen Wünschen entsprechen, und diesen bei der Suche besondere Beachtung schenken.

Gebührenfreie Kreditkarten von MasterCard oder Visa

Am häufigsten werden die gebührenfreie MasterCard und Visa-Karte angeboten. Dies geschieht oft in Verbindung mit einem kostenlosen Girokonto. American Express und Diners Club dagegen bieten ihre Kreditkarten zumeist nicht gebührenfrei an. Zwar wird bei diesen Herausgebern ein bestimmtes monatliches Mindesteinkommen nicht mehr vorausgesetzt, doch es wird meistens eine hohe Jahresgebühr erhoben. Um eine Visa oder eine MasterCard kostenlos zu bekommen, kann der Kreditkarten-Vergleich von Verivox.de genutzt werden. Hier sehen Sie auf den ersten Blick, welche Banken die MasterCard oder Visa-Karten gebührenfrei anbieten.

Verschiedene Arten von Kreditkarten

Je nachdem, wie die Karte genutzt werden soll, kommen verschiedene Kartentypen in Frage:

  • Die Charge Card gewährt einen Kreditrahmen und wird einmal monatlich vom Girokonto abgerechnet.
  • Bei der Prepaid-Karte können Kunden nur über das eigene zuvor aufgeladene Guthaben verfügen.

Wer über ausreichende Bonität verfügt, kann eine kostenlose Charge Card beantragen. Viele Charge Cards bieten jedoch auch eine Teilzahlungsfunktion oder haben sie sogar als Standard eingestellt, so dass Zinsen anfallen, wenn Kunden den Kreditrahmen nicht manuell begleichen.

Prepaid-Kreditkarten bieten maximale Sicherheit, volle Kostenkontrolle sowie Schutz vor der Kreditkarten-Schuldenfalle, da sie nicht überzogen werden können und keine Sollzinsen durch Zahlungsverzug entstehen. Es fällt aber oft eine Grundgebühr sowie die Fremdwährungsgebühr beim Einsatz im Ausland an. Der große Vorteil von Prepaid-Kreditkarten ist, dass auch Schufa-Einträge und angekratzte Bonität kein Hindernis sind. Die Prepaid Card ist inzwischen auch als hochgeprägte Karte erhältlich.

Gebühren durch Vergleich vermeiden

Kostenfreie Kreditkarten können auch weitere versteckte Gebühren enthalten – daher empfiehlt sich eine genaue Durchsicht der Konditionen, bevor der Antrag gestellt wird. Im Kreditkarten-Vergleich bei Verivox finden Sie eine Vielzahl an gebührenfreien Karten und können verschiedene Filter kombinieren, um die gängigen Gebühren mit Sicherheit zu vermeiden. Hier finden Sie etwa Kreditkarten ohne Grundgebühr mit kostenlosem Auslandseinsatz und Abheben von Bargeld – auch in Fremdwährung. So sehen Sie direkt, wo Sie die meisten Euro sparen können und welche kostenlose Kreditkarte für Sie am ehesten geeignet ist.

Gestapelte Kreditkarten

Die Unterschiede bei Kreditkarten

Was genau ist eine schwarze, Classic-, Gold- oder Platin-Kreditkarte?

Junge Frau mit Kreditkarte im Close-up vor dem Laptop

Kreditkarten-Vergleich

Wie Sie im Vergleich der verschiedensten Kreditkarten das genau passende Angebot finden.

Hand stapelt Münzen vor Haus

Kreditkarte mit Guthabenzinsen

Finden Sie Banken, die Kreditkarten und Girokonten mit Guthabenzinsen im Angebot führen.