Ein Hybridauto kann seine Antriebsenergie aus zwei verschiedenen Energiequellen beziehen. Zusätzlich muss die Energieumwandlung in unterschiedlichen Aggregaten erfolgen. Ein auf Gasbetrieb umgerüstetes Fahrzeug, das auch weiterhin mit Benzin fahren kann, ist daher noch kein Hybridauto. Echte Hybridfahrzeuge werden vor allem mit Verbrennungsmotor und Elektroantrieb ausgestattet. Mit Hilfe der Hybridautos will die Automobilindustrie die Einhaltung der in der EU bis 2020 vorgesehenen Abgasgrenzwerte sicherstellen, da reine Elektroautos im Fernverkehr noch keine Alternative zum konventionellen Antrieb mit Verbrennungsmotor darstellen.

Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. So funktioniert der Hybridantrieb beim Auto
  3. Unterschiedliche Konzepte bei Hybridautos
  4. Welcher Hybridantrieb ist der beste?
  5. Vorzüge eines Hybridfahrzeugs
  6. Verwandte Themen
  7. Weiterführende Links
  8. Kfz-Versicherungen vergleichen

Das Wichtigste in Kürze

  • Neben dem Verbrennungsmotor für die Reichweitenverlängerung gibt es beim Hybridauto anders gewichtete Kombinationen der zwei Antriebsarten.
  • Die verschiedenen Hybridkonzepte beeinflussen einerseits die Herstellungskosten der Fahrzeuge.
  • Auf der anderen Seite unterscheiden sie sich auch in ihren Anwendungsprofilen.

So funktioniert der Hybridantrieb beim Auto

Das Konzept des Hybridantriebs ist gerade bei der Einführung neuer Antriebstechnologien keine neue Idee. Die ersten Dampfschiffe waren beispielsweise noch zusätzlich mit Segeln ausgestattet. Selbst in den Frühzeiten der Automobilität gab es den Hybridantrieb schon. Das erste Hybridauto mit Benzin- und Elektromotor war der Lohner-Porsche Mixte Hybrid aus dem Jahr 1901.

Ein Hybridantrieb vermeidet Nutzungseinschränkungen. Mit einem zusätzlichen Motorantrieb darf eine Segeljacht zum Beispiel auch Schleusen selbstständig durchfahren. Unter Segeln ist das nicht erlaubt. Im Kraftfahrzeug macht der Verbrennungsmotor als Range-Extender auch Fernfahrten mit dem Elektroauto möglich. Die Reichweite reiner Elektroautos ist noch geringer als die vergleichbarer konventionell angetriebener Fahrzeuge. Es gibt auch noch kein flächendeckendes Netz von Stromtankstellen. Hybridautos schließen diese Lücke, und zwar auf unterschiedliche Arten.

Unterschiedliche Konzepte bei Hybridautos

Neben dem Verbrennungsmotor für die Reichweitenverlängerung gibt es beim Hybridauto anders gewichtete Kombinationen der zwei Antriebsarten. Bei manchen Fahrzeugen ist der Elektromotor der Hilfsantrieb. Ebenfalls gibt es Hybridautos mit einer gleichwertigen Ausstattung beider Antriebsarten. Bei dieser Variante wirken alle Motoren direkt auf die Antriebsachse beziehungsweise das Differenzial. Sie wird als Parallel-Hybridantrieb bezeichnet, weil die verschiedenen Antriebsarten gleichzeitig nutzbar sind und sich dann in ihrer Leistung ergänzen. Die Gesamtleistung des Fahrzeugantriebs ergibt sich beim Parallel-Hybridauto daher aus der Summe der Leistung des Verbrennungsmotors einerseits und der elektrischen Antriebsleistung andererseits. Im Gegensatz dazu bestimmt der Elektromotor die Fahrzeugleistung beim Plug-in-Hybrid und bei der Range-Extender-Variante. Der Verbrennungsmotor treibt dort ausschließlich einen Generator an, der die Batterie wieder auflädt beziehungsweise den Elektromotor direkt mit Strom versorgt.

Welcher Hybridantrieb ist der beste?

Die verschiedenen Hybridkonzepte beeinflussen einerseits die Herstellungskosten der Fahrzeuge. Auf der anderen Seite unterscheiden sie sich auch in ihren Anwendungsprofilen. Range-Extender- und Plug-in-Hybridautos können zum Beispiel in der Stadt wie reine Elektroautos gefahren werden. Die Leistung des Elektromotors und die Kapazität der Akkumulatoren reichen für die typisch niedrigen Geschwindigkeiten und den Stop-and-go-Verkehr aus. Beim häufigen Abbremsen lässt sich darüber hinaus mit rekuperativen Bremssystemen zusätzlich Energie zurückgewinnen. Im Fernverkehr kommt diese Energierückgewinnung dagegen seltener zum Einsatz. Hier macht sich die höhere Leistung des kombinierten Antriebs eines Parallel-Hybrids stärker bemerkbar. Diese Hybridtechnik erreicht ihre Energieeinsparung durch die Verkleinerung des Verbrennungsmotors. Aufgrund des zusätzlichen Elektroantriebs kann sie bei gleicher Antriebsleistung deutlich kleiner ausfallen als bei einem konventionell angetriebenen Auto.

Vorzüge eines Hybridfahrzeugs

Der Konstruktionsaufwand ist beim Hybridauto wegen der doppelten Antriebstechnik höher als bei einem vergleichbaren Kraftfahrzeug, das nur eins der beiden Antriebssysteme nutzt. Hybridautos sind dennoch notwendig, weil die Abgasgrenzwerte mit einer Antriebsart alleine derzeit nicht einzuhalten sind. Um fossile Brennstoffe beim Fahrzeugantrieb zu ersetzen, ist eine Abkehr vom Benzin- und Dieselmotor notwendig. Reine Elektroautos sind zurzeit aber nur im Stadtverkehr eine echte Alternative. Wird das Fahrzeug für Überlandfahrten und längere Autobahnstrecken benötigt, ist das Hybridauto aktuell die beste Lösung.

Im Rahmen der Kfz-Versicherung können Fahrzeughalter sparen, indem beispielsweise auf besondere Öko-Anbieter geachtet wird. Allerdings sollten Sie den Ökobonus für Hybridantriebe genau gegenrechnen.

Kfz-Versicherungen vergleichen

Verivox NGG Siegel Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollte es denselben Tarif, den Sie über Verivox abgeschlossen haben, doch woanders günstiger geben, bezahlen wir den Preisunterschied. Darauf geben wir Ihnen unser Wort.

Mehr erfahren

Kfz-Versicherung

  • 1-Klick-Kündigungsservice

    EXKLUSIVER VERIVOX Kündigungsservice:

    Nachdem Sie sich für einen Tarif entschieden haben, können Sie Ihre aktuelle Versicherung kostenlos und bequem über unseren Partner  aboalarm.de  online kündigen.

    Ohne Papier und ohne Unterschrift: Ihre Zulassungsstelle wird automatisch vom neuen Versicherer über den Wechsel informiert. Es ist keine Ummeldung nötig.

    Kündigungsgarantie: Der aboalarm Service garantiert eine rechtswirksame Kündigung und dass das Vertragsverhältnis zum jeweiligen Anbieter, für den die Kündigungsgarantie gilt, beendet wird.

  • Nirgendwo Günstiger Garantie

    Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollte es denselben Tarif, den Sie über Verivox abgeschlossen haben, doch woanders günstiger geben, bezahlen wir den Preisunterschied. Darauf geben wir Ihnen unser Wort.

    Mehr erfahren

  • Günstigstes Vergleichsportal laut FINANZTIP (09/2019)

    Aus der Finanztip-Kfz-Studie (10/2019)

    "In unserem aktuellen Test schneidet Verivox auch aufgrund der dort gelisteten günstigen Tarife von Friday am besten ab."

    "Ein doppelter Vergleich liefert die besten Ergebnisse! Die Kombination von Portal und Direktversicherer oder von beiden großen Portalen liefert wie bereits im Vorjahr die besten Ergebnisse."