Online-Casino

Das erste Online-Casino startete Ende der 1990er-Jahre. Seitdem ist die Zahl der Online-Casinos rasant angestiegen. Manche sind webbasiert, andere benötigen eine spezielle Software. Um ein Online-Casino betreiben zu dürfen, ist eine Lizenz erforderlich. Schließlich ist die Sicherheit und Seriosität des Anbieters ein wichtiger Faktor bei der Wahl eines virtuellen Casinos.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Online-Casino ist ein virtuelles Casino im Internet. Ebenso wie in Spielbanken vor Ort können User bei verschiedenen Glücksspielen Geldgewinne erzielen
  • Es gibt drei Varianten, wie Spieler ein Online-Casino nutzen können: über den Internetbrowser, mittels einer heruntergeladenen Software oder im Live-Stream mit Dealer
  • Die Sicherheit sollte bei Online-Casinos immer an erster Stelle stehen. Seriöse Online-Casinos erfüllen bestimmte Kriterien und besitzen Lizenzen und Gütesiegel der Aufsichtsbehörden

Was ist ein Online-Casino?

Bei einem Online-Casino handelt es sich um ein virtuelles Casino im Internet. Über internetfähige Endgeräte wie PCs, Smartphones und Tablets können Glücksspieler Wetten abschließen, sich an verschiedenen Casinospielen ausprobieren und im Erfolgsfall Geld gewinnen. Die Gewinnchancen und Auszahlungsquoten in regulierten Online-Casinos stimmen in der Regel mit denen von stationären Spielbanken überein. Es gibt aber auch Ausnahmen: So locken manche Anbieter User mit höheren Rückzahlungsquoten auf ihre Website.

Viele Anbieter von Online-Casinos sind auf Offshore-Finanzplätzen ansässig. Diese Standorte zeichnen sich durch niedrige Steuern sowie eine geringe Finanzmarktaufsicht und -regulierung aus. Beispiele dafür sind Gibraltar, die Bermudas sowie innerhalb Europas Malta und Zypern. An diesen Standorten können Betreiber von Online-Casinos staatlich kontrollierte und reglementierte Glücksspiellizenzen erwerben.

Online-Casino: Web, Software oder Live-Dealer

Online-Casinos bieten nicht nur ein umfangreiches Angebot an Glücksspielen an, sondern lassen sich zumeist auch auf unterschiedliche Art und Weise nutzen. Diese Varianten von Online-Casinos gibt es:

Online-Casino über den Internet-Browser

Wer auf ein Online-Casino über einen Browser zugreift, benötigt in der Regel keine weiteren Programme. Allerdings erfordern einige komplexere Spiele die Installation von zusätzlicher Software, beispielsweise von Flash, Java oder Shockwave. Um umfangreiche Spiele flüssig ausführen zu können, ist eine Internetverbindung mit ausreichender Bandbreite erforderlich. Einige Online-Casinos bieten Spiele an, die dank der Steuerung über ein HTML-Interface auch auf mobilen Endgeräten laufen, obwohl diese Geräte Plug-ins wie Flash nicht unterstützen.

Online-Casino mit spezieller Software

Bei einigen Online-Casinos kommen Nutzer über den Download einer speziellen Software, die eine Verbindung zum Service-Anbieter des Casinos herstellt, nicht herum. Dieser Kontakt erfolgt ohne zwischengeschalteten Browser. In der Regel sind downloadbasierte Casinos schneller als Online-Casinos mit Zugriff über den Browser. Grund dafür sind die bereits gespeicherten Komponenten auf der lokalen Festplatte, sodass ein Download über die Internetverbindung nicht mehr erforderlich ist. Allerdings ist vielen Usern der Zeitaufwand für die Erstinstallation der Software zu hoch.

Online-Casino mit Live-Dealer

Wer sein Glück in einem Online-Casino mit Live-Dealer probiert, kommuniziert mit dem Dealer über ein Chatfenster. Möchte der Spieler eine Aktion durchführen, verwendet er dafür eine Konsole. Diese Casinos basieren also auf einem Live-Stream, der eine authentische Spielbank-Atmosphäre schaffen soll. Um den reibungslosen Ablauf eines Live-Casinos sicherzustellen, benötigen Betreiber dementsprechend nicht nur Dealer, sondern auch Personal für die Kameras sowie eine kompetente IT-Abteilung.

Sicherheit in Online-Casinos

Die Sicherheit zählt zu den wichtigsten Aspekten, mit denen sich Online-Spieler im Vorfeld beschäftigen sollten. Denn nicht jeder Casinoanbieter im Internet ist zuverlässig und seriös. User möchten sich beispielsweise bei Geldeinsätzen keine Gedanken darüber machen müssen, ob sie im Erfolgsfall ihren Gewinn auch tatsächlich erhalten.

Online-Casinos müssen eine gültige staatliche Zulassung besitzen, die sie dazu berechtigt, legale Glücksspiele anzubieten. Die Lizenzen und Gütesiegel stellen die entsprechenden Aufsichtsbehörden aus; die Kriterien hierfür sind streng. Anbieter innerhalb der Europäischen Union, die dieses unverzichtbare Qualitätsmerkmal nicht vorweisen können, sind in Deutschland nicht gelistet. Denn ohne eine Lizenz genießt weder das Casino selbst noch der Spieler Rechtssicherheit.

Bei der Vergabe der Lizenzen orientieren sich die Aufsichtsbehörden an mehreren Kriterien. Anbieter von Casino-Portalen müssen Referenzen vorweisen und belegen, dass sie über ausreichend Erfahrung in dieser Branche verfügen. Die Software des Providers muss sicher sein und darf keine schädlichen Inhalte oder manipulativen Algorithmen beinhalten. Online-Casinos müssen außerdem nachweisen, dass Auszahlungen an die Spieler innerhalb kürzester Zeit getätigt werden. Die User wiederum müssen ihren Klarnamen angeben und sich bei der Anmeldung verifizieren.

Jetzt DSL-Angebote vergleichen

Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sie haben Ihren Internet- bzw. Mobilfunktarif zum besten Preis gefunden. Sollte es denselben Tarif doch woanders günstiger geben, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz über 24 Monate (max. 100 Euro). Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Tarife, die im Vergleichsrechner von Verivox gelistet sind und über die Bestellstrecke von Verivox abgeschlossen wurden.

Mehr erfahren

Internet+Telefon
  • Kostenlos Tarife vergleichen
  • Bis zu 650 € sparen
  • Schnell und sicher wechseln