Wissenshappen: Was spezielle Suchmaschinen finden

26.03.2008 | 10:17

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: dpa

München/Bonn (dpa/tmn) - Wer sucht, der findet - heutzutage meistens im Internet. Ob Bücher, den nächsten Hausarzt oder schlicht alles Wissenswerte zu einem speziellen Thema - das World Wide Web birgt eine Fülle von Informationen. Doch Suchmaschinen wie Yahoo, AltaVista oder Google spucken oft massenhafte Treffer und viel Unbrauchbares zu einem gewünschten Suchbegriff aus. Abhilfe bieten auf bestimmte Themen spezialisierte Suchmaschinen.

Wer auf der Suche nach lexikalischem Wissen ist, kommt eventuell mit dem Angebot "wissen.de" weiter. Die von der wissen.de GmbH in München betriebene Seite will ihren Nutzern das mühsame Stöbern in verschiedenen Nachschlagewerken ersparen: Die Suchmaschine durchforstet nach Eingabe eines Suchwortes verschiedene Lexika und Wörterbücher nach Begriffsbeschreibungen, Ereignissen und historischen Daten.

Informationen zu bestimmten Schlagwörtern wie "Reisen", "Technik" oder "Gesundheit" können direkt über das Menü abgerufen werden. Auch "Services" und "Shops" rund ums Thema Wissen werden auf Unterseiten angeboten. Mit dem täglichen "Wissenshappen" werden jeden Tag Informationen zu einem Bild, einer Flagge und einem Fremdwort gegeben. Außerdem wird ein Zitat des Tages analysiert und eine Frage des Tages beantwortet.

Wem es nicht genügt, schnell ein paar Fakten abrufen zu können, der kann auf der Seite www.forschungsportal.net tiefer in ein Thema einsteigen. Das Forschungsportal entstand im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in Berlin, und die Suche beschränkt sich auf Texte und Publikationen von wissenschaftlichen Einrichtungen. Der Nutzer kann auswählen, nach welchen Kriterien die Ergebnisse in eine Rangordnung gebracht werden.

Zitierfreudige Internetnutzer werden mit der Seite www.aphorismen.de ihre Freude haben. In mehr als 135 000 Gedichten, Geschichten, Bauernweisheiten und Sinnsprüchen kann der Anwender suchen. Schon auf der Startseite wird der Nutzer mit einem Spruch des Tages empfangen. Im Autorenverzeichnis und im Begriffe-Lexikon kann noch hintergründiger gestöbert werden.

Die Recherche nach Ärzten oder Apotheken ermöglicht die Internetseite www.medizin-forum.de hinter der das Deutsche Medizin Forum in Bad Nauheim (Hessen) steht. Hier finden sich umfangreiche Verzeichnisse von Ärzten, Krankenhäusern, Krankenkassen und Apotheken in Deutschland. Auch in Kleinanzeigen und Foren kann gesucht werden.

Sparfüchse können unter dem Menüpunkt "Medikamente" die Preise verschiedener Apotheken vergleichen. Das Medizin-Forum beinhaltet auch den Link "medline.de". Diese Datenbank enthält Hinweise auf Fachliteratur aus allen Bereichen der Medizin.

Fans von Online-Auktionen müssen sich im Internet nicht nur auf einen Auktionsanbieter beschränken. Spezielle Suchmaschinen durchsuchen verschiedene Auktionsplattformen nach dem gewünschten Produkt. So durchforstet die Seite www.auktionssuche.de aus Bonn knapp 150 Versteigerungen gleichzeitig und listet die Ergebnisse übersichtlich auf.

Ein weiterer Auktionsschnüffler findet sich unter www.asearch.de: Etwa 120 Auktionen durchsucht die Seite aus Bad Säckingen (Baden-Württemberg). Durch ein Häkchen kann der Nutzer die Option "Schnäppchenschnüffler" aktivieren und findet auch Versteigerungen, in deren Beschreibungen sich Tippfehler befinden. Auch einer Community können die Anwender bei "asearch.de" beitreten.

Partys und Veranstaltungen können auf der Webseite www.eventax.de gesucht und gefunden werden. Die Betreiber der Seite in Winterbach bei Stuttgart nennen ihr Angebot "die weltweit erste Suchmaschine für Veranstaltungen". Einfach Zeitraum, Ort und Entfernung eingeben - und die Ergebnisse werden aufgelistet. Allerdings empfiehlt es sich, die Suche stark einzugrenzen, da die Suchmaschine sonst unübersichtlich viele Ergebnisse ausspuckt.