Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Viele Ältere spielen täglich Computerspiele

31.08.2020 | 10:05

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: dpa/tmn

Hamburg - Zocken ist nur was für Jüngere? Ganz und gar nicht: Ältere Menschen sind teils noch aktiver an Konsole, Tablet oder PC. Das könnte bei einigen mit einer wiederentdeckten Leidenschaft zu tun haben.

Rund jeder oder jede Vierte (23 Prozent) der 50- bis 69-Jährigen gab in einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Kaufmännischen Krankenkasse KKH an, fast jeden Tag Computerspiele zu spielen. Unter den 16- bis 29-Jährigen war es etwa jeder Siebte (15 Prozent). Einen Grund für die Spiellust der Generation 50plus sieht die KKH in einer wieder entdeckten Leidenschaft - schließlich haben viele in den 80er Jahren Spieleklassiker auf Commodore, Atari und Co. gezockt.

Leichterer Zugang für Ältere

Auch der Branchenverband Game sieht einen Grund für den Zuwachs in diesem Altersbereich darin, dass die Gaming-Pioniere mit dem Medium älter geworden seien. Viele Ältere würden aber auch dadurch abgeholt, dass es Spieleklassiker wie Skat oder Sudoku als App gibt und man sie so etwa auf einem Tablet spielen kann. Der Zugang zu Computerspielen sei leichter geworden, so der Branchenverband. Nach dessen Schätzungen spielen rund neun Millionen Über-50-Jährige in Deutschland Computerspiele.

Viele spielen in der Corona-Pandemie mehr

In der Corona-Pandemie hat sich das Spielverhalten vieler Menschen geändert: Gut ein Viertel (27 Prozent) derjenigen, die fast täglich daddeln, gaben in der Forsa-Umfrage an, mehr als vorher zu spielen. Das muss nach Einschätzung der KKH erstmal nicht kritisch sein: So könne man bei bestimmten Spielen in Kontakt mit anderen Menschen bleiben und trotz Abstand gemeinsam etwas erleben. Wer allerdings jeden Tag und dann noch mehrere Stunden am Stück spiele, riskiere eine Sucht und damit seine Gesundheit, stellen die Experten der Krankenkasse klar. Der Rat: Wer vom Spielen nicht mehr loskomme, sollte sich Hilfe suchen - etwa bei einer Suchtberatungsstelle oder in einer Selbsthilfegruppe.