Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Notebook: Beim Gebrauchtkauf Extrakosten beachten

24.02.2015 | 13:37

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: dpa/tmn

Hannover - Wer sich ein gebrauchtes Notebook kauft, kann durchaus ein Schnäppchen machen. Allerdings sollten Nutzer Folgekosten für einen neuen Akku oder einen zusätzlichen Arbeitsspeicher berücksichtigen.

Leistungsfähige Notebooks können auch nach drei Jahren als Gebrauchtkauf noch ein Schnäppchen sein. Modelle mit damals schnellen i5- oder i7-Prozessoren genügen den meisten heutigen Anforderungen immer noch. Wer nach einem günstigen Gebrauchtgerät sucht, sollte aber mögliche Folgekosten im Auge haben, rät die Zeitschrift "c't". Ein Kostentreiber kann die Batterie sein. Während sie im Neugerät noch bis zu zehn Stunden durchhält, kann davon nach einigen Jahren weniger als die Hälfte übrig sein. Mit der Zeit verlieren die Energiespeicher an Kapazität. Dann muss ein neuer Akku her.

Ersatzteile sorgfältig auswählen

Je älter aber das Gerät ist, umso schwieriger wird es, ein Ersatzteil mit voller Kapazität zu finden. Schließlich werden die Gerätezyklen immer kürzer, und Ersatzbatterien werden nicht ewig weiter gefertigt. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Akku in etwa genau so alt ist wie das Notebook, und auch schon einige Jahre im Regal verbracht hat, ist recht hoch. Deswegen ist es wichtig, auf ein möglichst neues Herstellungsdatum zu achten. Die Ersatzbatterien verlieren auch im Lager über die Jahre an Leistung.

Speicher clever erweitern

Bei der Modellauswahl spielen auch die Anschlüsse des Geräts eine Rolle. Wer schnelle Festplatten und Peripheriegeräte nutzen will, braucht dafür USB-3.0-Anschlüsse. Gerade die günstigen Gebrauchten haben diese momentan nicht immer eingebaut. Lohnenswert ist der Kauf eines erweiterbaren Modells. So lässt sich nach einigen Jahren immer noch für relativ kleines Geld der Arbeitsspeicher aufrüsten.