Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Glasfaserpakt: Hessen erhält flächendeckend Gigabit-Internet

13.05.2022 | 14:30

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Der Glasfaserausbau in Hessen soll vorangetrieben werden. Am Freitag unterzeichnete die hessische Landesregierung gemeinsam mit elf Telekommunikationsunternehmen sowie dem Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) und dem Verband kommunaler Unternehmen (VKU) den Glasfaserpakt Hessen. Die Vereinbarung kam durch eine Initiative des BREKO zustande.

Glasfaseranschlüsse für drei Millionen Haushalte bis 2030

Zu den Unterzeichnern gehören unter anderem 1&1 Versatel, Deutsche Glasfaser, DB broadband, Deutsche Giganetz und goetel. Das Ziel: Bis zum Jahr 2025 sollen in Hessen flächendeckend gigabitfähige Anschlüsse verfügbar sein. Bis 2030 ist vorgesehen, dass in dem Bundesland die bis zu rund drei Millionen privaten Haushalte mit Glasfaser per FTTB/H-Anschlüssen versorgt werden.

530.000 neue Glasfaseranschlüsse bis Mitte 2023

Und es wird aufs Tempo gedrückt. Alleine innerhalb der nächsten zwölf Monate sollen laut einer Mitteilung des Glasfaseranbieters Deutsche Glasfaser 530.000 Glasfaseranschlüsse hinzukommen. Berücksichtigt man die bereits bestehenden Glasfaseranschlüsse, so sollen bis Mitte 2023 über 25 Prozent der hessischen Haushalte auf einen Anschluss per Glasfaserkabel zugreifen können.

Vorrang für eigenwirtschaftlichen Ausbau

Die an dem Glasfaserpakt in Hessen beteiligten Unternehmen wollen den Ausbau eigenwirtschaftlich durchführen. Lediglich in Gebieten, wo sich ein solcher Ausbau wirtschaftlich nicht lohne, soll eine Beteiligung an Ausschreibungen für Förderprojekte erfolgen.

Die ausbauenden Unternehmen wollen sich zudem eng mit den Kommunen abstimmen. Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier sicherte in dem Vertrag Deutsche Glasfaser und den weiteren Anbietern Vorrang des eigenwirtschaftlichen Ausbaus gegenüber Förderprojekten zu. Außerdem sollen Genehmigungsverfahren vereinfacht und der Einsatz moderner Verlegeverfahren möglich werden.

Bilaterales Glasfaserabkommen mit Deutsche Glasfaser

Bereits vor dem aktuellen Glasfaserpakt hatte Deutsche Glasfaser mit Hessen im vergangenen Herbst ein bilaterales Abkommen geschlossen. Dieses sieht bis 2030 den Bau von rund 1 Millionen Anschlüssen bis zum Jahr 2030 vor. Derzeit habe Deutsche Glasfaser in Hessen rund 200.000 Anschlüsse verlegt bzw. baue sie aktuell.

Laut Angaben im Breitbandatlas mit Stand von November 2021 verfügte Hessen Ende des vergangenen Jahres über eine Gigabit-Verfügbarkeit von 54 Prozent. Gigabit-Speed per Glasfaser stand für lediglich 8 Prozent der Haushalte zur Verfügung.