Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Amazon Prime: Preiserhöhung in den USA

04.02.2022 | 12:30

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Der Online-Händler Amazon hat im Zuge der Veröffentlichung seiner Quartalszahlen bekanntgegeben, dass das Kundenbindungsprogramm Prime in den USA in Kürze teurer wird. Ob auch in Deutschland in diesem Jahr eine Preiserhöhung bei Prime anstehen wird, ist noch unklar.

Prime wird in den USA ab 18. Februar teurer

Prime-Kunden profitieren von kostenlosem Premium-Versand und erhalten unter anderem Zugriff auf die Inhalte der Streaming-Dienste Prime Video und Prime Music sowie auf das Spieleangebot Prime Gaming. In den USA zahlen Prime-Neukunden laut Amazon ab dem 18. Februar 2022 künftig monatlich 14,99 US-Dollar statt bislang 12,99 US-Dollar. Das Prime-Jahresabonnement schlägt ab dem Zeitpunkt mit 139 US-Dollar statt119 US-Dollar zu Buche. Bestandskunden wird der höhere Prime-Preis erst ab dem 25. März 2022 in Rechnung gestellt.

Mehr Features treiben Kosten für Prime hoch

Amazon hatte in den USA zuletzt 2018 den Preis für Prime von 99 US-Dollar auf 119 US-Dollar angehoben. Der US-Konzern begründete die Preiserhöhung mit einer Ausweitung des kostenlosen Premium-Versands auf mehr Produkte, Lieferungen am gleichen Tag für mehr Regionen, exklusive Deals und mehr hochwertige Entertainment-Inhalte für seine per Internet verfügbaren Streaming-Dienste. In diesem September startet Prime Video beispielsweise die kostspielige Serie "The Lord oft he Rings: The Rings of Power", die exklusiv bei Amazon zu sehen sein wird. Auch mehr US-Football-Spiele sind für Prime-Kunden verfügbar.

Letzte Prime-Preiserhöhung in Deutschland erfolgte 2017

In Deutschland zahlen Prime-Kunden derzeit 7,99 Euro pro Monat oder 69 Euro im Jahr. Im Vergleich mit den USA gibt es etwas weniger Features. Denkbar ist, dass auch hierzulande der Preis angehoben wird. Offiziell hieß es von Seiten des Unternehmens aber, dass für andere Länder zunächst keine höheren Plane geplant seien. Die letzte Preiserhöhung für deutsche Prime-Kunden gab es im April 2017. Damals kletterten die jährlichen Kosten von 49 Euro auf 69 Euro.

Amazon erwirtschaftet Quartalsgewinn von 14,3 Milliarden Dollar

Im Weihnachtsquartal von Anfang Oktober bis Ende Dezember 2021 hatte Amazon einen Gewinn von rund 14,3 Milliarden Dollar (12,5 Milliarden Euro) erzielt. Der Umsatz kletterte auf 137,4 Milliarden Dollar. Weltweit hat Amazon inzwischen rund 1,6 Millionen Beschäftigte.