Haushaltsversicherung - Jetzt Tarife vergleichen

Hausratversicherung

  • Schutz vor Feuer, Einbruch, Wasserschaden, Vandalismus
  • Unverbindlich und kostenlos
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler – Erstinformation

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
25.05.2019 um 00:17 Uhr Absolut Übersichtlich
24.05.2019 um 22:12 Uhr Super!
24.05.2019 um 21:40 Uhr Ich bin sehr zufrieden mit der Abwicklgung. Hat bis jetzt immer super geklappt.
24.05.2019 um 21:14 Uhr Ich musste mich um nichts kümmern und es hat bisher alles sofort geklappt.
24.05.2019 um 20:51 Uhr alles tipp top

Warum ist eine Haushaltsversicherung sinnvoll?

In jedem europäischen Haushalt tummeln sich ungefähr 10.000 Gegenstände. Dieser statistische Mittelwert verdeutlicht, dass privates Inventar schnell einen beträchtlichen Wert darstellen kann. Vom Laptop bis zum Smart-TV, von Schmuck, Bildern bis hin zu anderen Wertgegenständen – bei Elementarschäden, Vandalismus oder Diebstahl stehen viele Menschen vor den Trümmern ihrer Existenz.

Um die finanziellen Belastungen bei einem Schaden zu minimieren, lohnt sich der Abschluss einer Haushaltsversicherung. Diese erstattet üblicherweise entstandene Schäden in Höhe einer vertraglich vereinbarten Deckungssumme. So lässt sich zumindest der materielle Verlust kompensieren. Vor Abschluss einer Haushaltsversicherung sollte man sich aber intensiv Gedanken über Versicherungssumme, inkludierte Leistungen und Zusatzvereinbarungen machen.

Welche Leistungen bietet eine Haushaltsversicherung?

Haushaltsversicherungen decken Schäden an beweglichen Einrichtungs- und Gebrauchsgegenständen ab. Da diese Police somit den gesamten Hausrat schützt, wird sie mancherorts auch Hausratversicherung genannt. Zum versicherten Inventar gehören also sowohl Möbel und andere Einrichtungsgegenstände, Unterhaltungselektronik, Kleidung, Spielzeug, Lebensmittel, Dekoartikel und bestimmte Wertsachen. In vielen Fällen ist auch Hausrat versichert, der sich nicht in der Wohnung, sondern in zugehörigen Nebengebäuden befindet (Garagen, Geräteschuppen, Keller etc.).

Diese Schäden sind in der Haushaltsversicherung abgesichert

Bei Standardverträgen ist Ihr Hausrat gegen folgende Gefahren abgesichert:

  • Wohnungsbrand, Blitzschlag, Explosion
  • Unwetterschäden, z. B. durch Hagel oder Sturm
  • Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus
  • Schäden durch Leitungswasser (Rohrbruch, defekte Waschmaschine etc.)

Achtung – eine Haushaltsversicherung schützt ausschließlich das Inventar einer Wohnung. Die Police greift aber nicht bei Schäden, die durch o. g. Gefahren direkt an der Bausubstanz eines Hauses oder einer Wohnung entstehen. Um festverbautes Inventar abzusichern, empfiehlt sich der zusätzliche Abschluss einer Gebäudeversicherung!

Wie errechnen sich Prämie und Versicherungssumme?

Sowohl Deckungssumme als auch Prämie einer Hausratversicherung richten sich nach unterschiedlichen Faktoren. Neben Wohnort, Wohnlage und Tarifzone sind vor allem die Größe der versicherten Wohnung sowie der Wert des Inventars relevant. Viele Versicherer empfehlen hier eine durchschnittliche Deckungssumme in Höhe von 650 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Bei diesem sogenannten Quadratmetermodell ist aber nicht unbedingt die tatsächliche Wohnungsgröße bedeutsam, da Balkone und Terrassen größtenteils nicht inkludiert sind. Ein ausgebauter Hobbykeller kann aber unter Umständen mit in die Prämien- und Leistungsberechnung der Haushaltsversicherung einfließen.

Weitere Berechnungsmöglichkeiten zur Deckungssumme

Eine weitere Berechnungsmöglichkeit für die benötigte Deckungssumme der Haushaltsversicherung stellt das Versicherungssummenmodell dar. Hierbei wird der gesamte Hausrat genau unter die Lupe genommen und so ein möglichst exakter Neuwert kalkuliert. Diese Methode ist aber sehr viel aufwändiger, weshalb die meisten Versicherungen auf das Quadratmetermodell zurückgreifen.

Bei beiden Berechnungsverfahren sollte zwingend darauf geachtet werden, dass die Versicherungssumme keine Unterdeckung aufweist. Nur wer im Schadensfall tatsächlich mit der ausgezahlten Versicherungssumme seinen kompletten Hausrat zum Neuwert ersetzen kann, verfügt über einen ausreichenden Versicherungsschutz. Bei besonders hochwertigem Eigentum lohnt es sich deshalb, die im Quadratmetermodell empfohlene Deckungssumme nach oben zu korrigieren. Zudem macht es Sinn, in der Versicherung einen Unterversicherungsverzicht zu vereinbaren. Liegt der Wert des Hausrats unter der Deckungssumme liegt Unterversicherung vor. In diesem Fall kann die Versicherung die Auszahlung begrenzen.

Haushaltsversicherungen – Leistungsumfang individuell anpassen

Der Leistungsumfang und die Prämie einer Haushaltsversicherung lassen sich an die eigenen Bedürfnisse und finanziellen Möglichkeiten anpassen. Wer z. B. eine Selbstbeteiligung im Schadensfall vereinbart, spart ein wenig Geld bei der Versicherungsprämie ein. Auch die Vertragslaufzeit hat Einfluss auf die Prämie – langfristig laufende Verträge honorieren Versicherer zumeist mit einem kleinen Rabatt.

Versicherungsschutz durch Zusatzleistungen erweitern

In Bezug auf den Versicherungsschutz lassen sich ebenfalls individuelle Vereinbarungen treffen. Wer z. B. ein teures Rennrad im Keller lagert, sollte dies bei der Versicherung angeben und einen Zusatzschutz gegen Fahrraddiebstahl vereinbaren. Hier gilt es die Vertragsbedingungen der Hausratversicherung gut durchzulesen. Des Weiteren kann es sinnvoll sein die grobe Fahrlässigkeit in die Versicherung mit einzuschließen. Hier zahlt die Haushaltsversicherung beispielweise auch bei Wasserschäden, die durch ein offenes Fenster entstehen.

In bestimmten Fällen lohnt es sich, über eine Erweiterung gegen Elementarschäden nachzudenken. Wer in Hochwassergebieten wohnt, sollte dieses Leistungsplus definitiv in Betracht ziehen. Ob eine inkludierte Glasbruchversicherung notwendig ist, muss jeder Versicherungsnehmer individuell entscheiden. Bei Herausnahme dieser Versicherungsleistung sinkt in jedem Fall der zu zahlende Beitrag.

Ausschlüsse im Versicherungsvertrag beachten

Vor Abschluss des Vertrags sollte stets geprüft werden, welche Schäden vom Versicherungsschutz der Haushaltsversicherung ausgeschlossen sind. Manche Schäden, wie beispielsweise durch Krieg oder Unruhen lassen sich überhaupt nicht versichern.

Günstig ist nicht immer gut – Leistung und Prämie vergleichen

Auf dem Versicherungsmarkt gibt es unzählige Anbieter von Haushaltsversicherungen. Da sich Preise und Leistungen äußerst unterschiedlich gestalten, lohnt sich ein ausführlicher Vergleich. Der Vergleichsrechner von Verivox hilft dabei, unterschiedliche Produkte zu filtern und ein Versicherungsangebot zu finden, welches den individuellen Bedürfnissen entspricht. Dabei reicht es allerdings nicht, sich ausschließlich am Preis zu orientieren. Nur wenn auch die Versicherungsleistungen stimmig sind, lohnt sich auch der Abschluss. Übrigens – auch bei einem Umzug oder einer Änderung der familiären Situation ist ein umfassender Versicherungsvergleich empfehlenswert. Wer z. B. mit seinem Partner zusammenzieht, kann die Hausratsversicherung außerordentlich kündigen, um anschließend eine passendere Police auszuwählen.

Einfamilienhaus, Wohnhaus mit Garten im Sonnenschein

Günstige Wohngebäudeversicherung finden

Die eigene Immobilie bei Schäden durch Sturm oder Feuer absichern! Jetzt Policen vergleichen.

Ein Elefant in einem kargen Wohnzimmer

Private Haftpflichtversicherung

Jetzt vor Schadensersatzforderungen im privaten Bereich schützen und auf Verivox Haftpflicht-Tarife vergleichen.