Die Verivox Nirgendwo-Günstiger-Garantie
Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sie haben Ihren Internet- bzw. Mobilfunktarif zum besten Preis gefunden. Sollte es denselben Tarif doch woanders günstiger geben, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz über 24 Monate (max. 100 Euro). Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Tarife, die im Vergleichsrechner von Verivox gelistet sind und über die Bestellstrecke von Verivox abgeschlossen wurden. Hier mehr erfahren.

ASUS-Tablets und -Smartphones: Markenqualität in jeder Preiskategorie

ASUSDas 1989 gegründete taiwanesische Unternehmen ASUS hat sich über die Jahre hinweg einen Namen als Hersteller hochwertiger PC-Komponenten gemacht. Auf dem Tablet-Markt ist ASUS zwar erst seit 2011 vertreten, konnte sich jedoch auch hier schnell einen guten Ruf erarbeiten. Im Einsteigerbereich bieten ASUS-Tablets Markenqualität zum günstigen Preis, in der Mittelklasse ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und die Oberklasse kann mit innovativen und leistungsstarken Produkten problemlos gegenüber iPad Air und Co. bestehen. In der folgenden Übersicht finden Sie alle aktuellen Tablet- und Smartphone-Modelle von ASUS. Danach werden einzelne Tablet-, Tabphone- und Smartphone-Reihen genauer vorgestellt.

Die Serie Memo Pad – ein ASUS-Tablet für alle Ansprüche

Mit dem Memo Pad hat ASUS eine Modellreihe im Angebot, die einen großen Preisbereich (von der Einsteiger - bis zur Oberklasse) abdeckt. Alle Vertreter basieren auf dem Betriebssystem Android und teilen sich ein einheitliches, elegant-schlichtes Design; die Hardwareausstattung variiert jedoch deutlich. Selbst das günstigste ASUS-Tablet der Serie verfügt bereits über einen Quadcore-Prozessor, ein Gigabyte Arbeitsspeicher und ein Display, das mit 1280x800 Bildpunkten auflöst – in der unteren Preiskategorie keineswegs selbstverständlich. Die Preisunterschiede zwischen den Geräten mit 7, 8 oder 10 Zoll großem Display fallen dabei so gering aus, dass die Displaywahl eher zu einer Geschmacks- und nicht einer Preisfrage wird.

Die teureren Vertreter der Memo Pad-Serie heben sich vor allem durch ihre hochauflösenden 10 Zoll-Displays (1920x1200 Pixel) sowie die Kombination aus schnellem Intel Atom-Prozessor, leistungsfähigem Grafiksystem und großzügig dimensioniertem Arbeitsspeicher von den „kleineren“ Modellen ab. Die Spitzenmodelle unter den ASUS-Tablets der Memo-Serie verfügen zudem über LTE für schnelles mobiles Internet.

Fonepad und PadFone – zwischen Tablet und Smartphone

Die Geräte der Memo-Serie weisen fast durchgängig kein Mobilfunk-Modul auf – im Gegensatz zu den ASUS-Tablets der Reihen Fonepad und PadFone. Die Namen deuten es bereits an: hierbei handelt es sich um so genannte Phablets, in denen sich die Funktionsvielfalt eines Tablets mit der Möglichkeit zum Telefonieren verbindet.

Preislich in der Tablet-Mittelklasse angesiedelt, bieten die Fonepads eine solide Hardwareausstattung. Dank Intels Atom-CPU, schnellem Grafik-Subsystem und reichlich Arbeitsspeicher kommen die Geräte auch bei HD-Videos oder aufwändigen Spielen nicht ins Schwitzen. Bei den Displays besteht die Wahl zwischen günstigeren Modellen mit 7 Zoll und einer Auflösung von 1280x800 Bildpunkten und Geräten vom Typ „Note 6“ mit 6 Zoll großen Full HD-Displays (1920x1080 Bildpunkte). Alle Fonepads bieten Telefon- sowie SMS/MMS-Funktion und unterstützen HSPA+ für mobiles Internet mit bis zu 42 Mbit pro Sekunde.

Wem das nicht reicht, der kann auch zur teureren PadFone-Serie greifen, die Quadband-Telefonie und Highspeed-Internet via LTE bietet. Neben 5 Zoll großen All-in-One-Phablets umfasst die PadFone-Serie auch Kombinationen aus leistungsstarkem Smartphone und einer externen Dockingstation mit 10 Zoll-Display (7 Zoll als PadFone Mini) und Akku, mit denen sich das Handy in ein Tablet verwandeln lässt.

ASUS VivoTab – das ASUS-Tablet mit vollwertigem Windows

Wer unterwegs gerne Programme wie auf dem Desktop-PC nutzen möchte, kann auf Windows-Tablets zugreifen . Die ASUS-Tablets aus der VivoTab-Serie basieren auf einer schnellen Intel-Quadcore-CPU und bieten ein vollwertiges Windows 8.1. Damit sind nicht nur Apps aus dem Windows Store lauffähig, sondern prinzipiell jede Art von Windows-Software. So lässt sich ein ASUS-Tablet mit Windows 8 auch sehr gut produktiv nutzen und kann in Verbindung mit einer Bluetooth-Tastatur durchaus eine kompakte (und recht günstige) Alternative zum Laptop darstellen. Da Microsoft Office 2013 Home&Student bereits mitgeliefert wird, empfehlen sich die VivoTabs geradezu für das mobile Arbeiten. Dank Intel HD Graphics machen sie aber auch als Entertainment-Center eine sehr gute Figur: Videos in HD-Auflösung laufen ohne Probleme – und darüber hinaus auch zahlreiche ältere Windows-Spiele. Als reine Tablets verfügen die VivoTabs über kein Mobilfunkmodul; auf das Internet lässt sich aber natürlich über WLAN zugreifen.

Google Nexus 7 – das versteckte ASUS-Tablet der Oberklasse

Das Google Nexus 7 ist ein High-End-Tablet auf Android-Basis, das in einer Liga mit Spitzengeräten wie dem iPad Air spielt. Was nicht jedem bekannt sein dürfte: Das Nexus 7 wird von ASUS gefertigt, kommt aber meist unter dem Markennamen Google in den Handel. Mit dem Nexus 7 erwächst den übrigen ASUS-Tablets eine durchaus starke Konkurrenz. Hinsichtlich der Hardwareausstattung orientiert es sich am stets aktuellen Stand der Technik: Ein Quadcore-Prozessor, viel Arbeitsspeicher und die jeweils aktuellste Version des Android-Betriebssystems sorgen für flüssiges Entertainment und Arbeiten, und das 7 Zoll große Display weiß mit 1920x1200 Bildpunkten auch die Augen zu erfreuen. Das Nexus 7 besitzt zwar keine Telefoniefunktion, es kann jedoch via LTE auf das mobile Internet zugreifen. Weitere Informationen dazu finden Sie im Überblick aller Nexus-Geräte.

Nexus 5X und 6P

Nexus-Geräte: Überblick

Weitere Informationen zum Nexus 7 und anderen Geräten der Nexus-Reihe.

Hardware von Google
Sony Xperia Tablet Z

Tablet-Vergleich

Verivox hilft Ihnen, sich zwischen zwei oder drei Modellen zu entscheiden.

Zum Tablet-Vergleich
Handytarife vergleichen

Smartphone-Vergleich

Wie schneiden die Geräte von ASUS im Vergleich zu anderen Herstellern ab?

Zum Smartphone-Vergleich