Tarif-Vergleich:
  • Provider
    #Tariff mit #Device
    Durchschnittspreis pro Monat
  • Provider
    #Tariff
    Durchschnittspreis pro Monat
  • #1
Bitte wählen Sie nicht mehr als 3 Tarife!
Bitte wählen Sie mindestens zwei Tarife aus.
Vodafone Smart ultra 6

Vodafone Smart ultra 6

  • Betriebssystem
  • 13 Megapixel-Kamera
  • 5,5 Zoll Touchscreen, 1080 x 1920 Pixel
  • 16 GB Speicher
mehr Details
Vodafone Smart ultra 6Vodafone Smart ultra 6Vodafone Smart ultra 6

Vodafone Smart ultra 6

Allgemein
Das 5,5 Zoll große Display des Vodafone Smart ultra 6 bietet Full-HD-Auflösung, während die 13-Megapixel-Kameras auch Videos in Full HD aufnehmen kann. Für Leistung sorgt der Octa-Core-Prozessor, unterstützt von zwei GB Arbeitsspeicher. Konnektivität wird durch DNLA, NFC und schnellen Mobilfunk via LTE gewährleistet.
HerstellerVodafone
Modell-NameSmart ultra 6
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2015
MarktstartJuni 2015
Einführungspreis 199,90 € (UVP)
Farben
grau
AbmessungenHöhe: 156 mm
Breite: 77 mm
Tiefe: 8,4 mm
Gewicht151 g
Versionen Single-SIM
Simkarten-TypnanoSIM
Display
Technologie Touchscreen
Größe5,5 Zoll
Auflösung1080 x 1920 Pixel
Pixeldichte401 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Smartphone-Effektivität im Blick: Das ultra 6 von Vodafone

Von Vodafone kommt das Smartphone ultra 6, das über ein Touchdisplay bedient wird. Das ultra 6 bringt nützliche Vorteile mit sich: Beispielsweise ein 5,5 Zoll großes Display und einen Akku, der circa 10 Tage Betrieb im Standby möglich macht. Der Akku reicht für eine Gesprächszeit von annähernd 6 Stunden. Mit 2.048 MB ist die Gesamtgröße des Arbeitsspeichers angegeben.

Kann das Smart ultra 6 beim Grafik-Check überzeugen?

Einfach nur die Grafikdaten nennen, bringt nichts – es kommt gerade auf das Zusammenspiel der Einzelkomponenten an. Aus diesem Grund hier nun ein ausführlicher Blick auf das, was das Vodafone Smart ultra 6 mitbringt. Das Smart ultra 6 hat ein Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Im Vergleich mit anderen Geräten landet das ultra 6 hier also im Mittelfeld. Somit erreicht das Gerät von Vodafone eine gute Auflösungsqualität. Die Darstellung von Bildern, das Abspielen von Videos und auch Games sind im Endeffekt für das Modell easy to handle! Darauf achten: Man sollte grundsätzlich die Auflösung im Verhältnis zur Displaygröße betrachten! Das Smart ultra 6 hat einen 5,5 Zoll großen Bildschirm. Das Smart ultra 6 ist mit der soeben aufgeführten Displayabmessung und der entsprechenden Auflösungsqualität stark ausgestattet. Noch mehr technische Fähigkeiten sollte man im Auge haben. Wie bereits gesagt: Nicht ausschließlich die Auflösung macht das Smartphone-Display aus. Auch die Pixeldichte von 401 ppi ist zu beachten. Diese Leistung ist vollkommen adäquat, graduelle Unterschiede sind nur im direkten Vergleich mit klar besseren Modellen mit über 500 ppi zu sehen. Ppi beschreibt die Auflösung im Verhältnis zur Fläche, gekürzt: pixel per Inch. Dies wird auch als dots per Inch (dpi) angegeben. Mit einem auffallend hohen ppi-Wert kann man mit dem Auge sehr nah an das Smartphone-Display heran, ohne dass das Bild an Schärfe verliert. Die Bildbausteine sind nämlich deutlich feiner.

Fotofans aufgepasst – das kann das Smart ultra 6

Selbsterklärend hat Vodafone dem Smart ultra 6 eine Kamera spendiert. Die Kamera-Auflösung liegt bei 13 MP. Damit kann sich das Smart ultra 6 gegen die breite Masse behaupten. Man erzielt dadurch, dass sich Bilder von überzeugender Qualität knipsen lassen.

Weitere wichtige Eigenschaften des Smart ultra 6

Das Modell ist mit der Software Android ausgestattet. Die Programmierungsoffenheit von Android ist bei vielen Nutzern beliebt – die Software zeigt sich sehr wandlungsfähig. Der Play Store bietet eine sehr umfangreiche Auswahl an Applikationen. Auch Apps aus anderen Quellen lassen sich herunterladen. Das Gerät ist mit 16 GB internem Speicher verfügbar. Bis zu 128 GB sind drin. Mit 151 Gramm ist das Smart ultra 6 Durchschnitt.
Weiterhin zu beachten:

  • Das Smart ultra 6 unterstützt NFC
  • Per Bluetooth können andere Geräte wie zum Beispiel Headsets verwendet werden
  • Eine Nano-SIM-Karte muss für das Gerät bereitliegen