Vodafone Smart N8

Vodafone Smart N8

  • Betriebssystem Android 7.0 Nougat
  • 13 Megapixel-Kamera mit Autofokus und Fotolicht
  • 5 Zoll IPS Touchscreen, 720 x 1280 Pixel
  • 16 GB Speicher
mehr Details
Vodafone Smart N8

Vodafone Smart N8

Allgemein
Das Vodafone Smart N8 bietet zum Einsteigerpreis einen Fingerabdrucksensor zum Entsperren, eine 13-MP-Kamera mit LED-Blitz und verschiedenen Tools sowie einen erweiterbaren Speicher. Damit sollen preisbewusste junge Leute und Senioren als Zielgruppe angesprochen werden. Das Android-Smartphone läuft mit einem Quad-Core-Prozessor von MediaTek.
HerstellerVodafone
Modell-NameSmart N8
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2017
MarktstartJuli 2017
Einführungspreis129,90 €
Farben
Schwarz
AbmessungenHöhe: 145 mm
Breite: 72 mm
Tiefe: 8,65 mm
Gewicht151 g
Display
Technologie Touchscreen
TypIPS
Größe5 Zoll
Auflösung720 x 1280 Pixel
Pixeldichte294 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Smartphone-Effizienz im Blick: Das Smart N8 von Vodafone

Von Vodafone kommt das Smartphone Smart N8, das per Touchdisplay bedient wird. Zum optimalen Gesamtpaket gehört, dass auch die Standardfakten stimmen. Und so hat das Smart N8 ein 5 Zoll großes IPS-Display.

Nun einmal ein Blick auf die Arbeitsleistung

In diesem Gerät ist einen Prozessor des Typs Mediatek MT6737 verbaut. Der RAM kommt auf 1.536 MB.

Was hat das Smart N8 grafisch zu bieten?

Um die Leistungsqualität der Grafikkomponenten des Smart N8 ganzheitlich zu analysieren, betrachten wir sie wie folgt: Einmal einzeln, anschließend im Zusammenspiel untereinander. Das Smart N8 verfügt über einen sogenannten IPS-Bildschirm. Das Smart N8 hat ein IPS-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel. Mit solch einer Auflösungsleistung befindet sich das Smart N8 mit Blick auf das Marktangebot im Mittelfeld. Also erwirkt das Gerät von Vodafone eine gute Auflösungsqualität. Das heißt, dass das Modell alles mitbringt, um Videosequenzen, Games und auch Bilder entsprechend gut darzustellen. Ganz wichtig: Die Displayauflösung sollte grundsätzlich im Verhältnis zur Bildschirmgröße gesehen werden. Diese befindet sich bei 5 Zoll. An diesem Punkt bereits ein unverfälschtes Fazit: Die Auflösungsqualität reicht für die Displayabmessungen des Smart N8 nicht aus. Hinzu kommt nun noch mehr Input technischen Ursprungs. Wie schon genannt: Nicht nur die Auflösung macht den Smartphone-Bildschirm aus. Auch die Pixeldichte von 294 ppi ist essentiell. Hier schneidet das Smart N8 leider schlecht ab. Mit ppi wird die Auflösung im Verhältnis zur Displayfläche beschrieben. Dieser Wert ist sehr exakt, weil er nicht nur auf die Auflösung alleine schaut. Das Smart N8 bringt zu große Bildbausteine. Befindet sich das Auge zu nah am Smartphone-Display, wirkt die Darstellung unscharf, weil die Bildbausteine auffallen.

Fotofans aufgehorcht – das leistet das Smart N8

Selbsterklärend hat Vodafone dem Smart N8 eine Kamera spendiert. Dabei erreicht diese eine Auflösung von 13 Megapixel. Im Vergleich mit anderen Geräten ist das Smart N8 hier gut ausgestattet. Die Qualität von geschossenen Bildern ist vollkommen in Ordnung. An jegliche Feinheiten wurde gedacht, denn die Kamera des Smart N8 verfügt über eine Autofokus-Funktion und ein Fotolicht.

Welches Betriebssystem, welche Vorteile?

Das Modell ist mit dem Betriebssystem Android ausgestattet. Bei diesem Modell ist die Version 7.0 Nougat vorinstalliert. Android gilt als durch und durch wandlungsfähig und offen programmiert. Im Google Play Store stattet man sich mit den Applikationen aus, die sinnvoll sind – oder man nutzt andere Quellen. Das Gerät ist mit 16 GB internem Speicher verfügbar. Maximal sind 128 GB drin. Mit 151 Gramm ist das Smart N8 auf der Höhe der Zeit.
Weiterhin zu beachten:

  • Per Bluetooth können andere Geräte wie zum Beispiel Headsets verwendet werden