Tarif-Vergleich:
  • Provider
    #Tariff mit #Device
    Durchschnittspreis pro Monat
  • Provider
    #Tariff
    Durchschnittspreis pro Monat
  • #1
Bitte wählen Sie nicht mehr als 3 Tarife!
Bitte wählen Sie mindestens zwei Tarife aus.
TP-Link Neffos X1

TP-Link Neffos X1

  • Betriebssystem
  • 13 Megapixel-Kamera mit Autofokus
  • 5 Zoll Touchscreen, 720 x 1280 Pixel
  • bis zu 32 GB Speicher
mehr Details
TP-Link Neffos X1 / X1 Max

TP-Link Neffos X1

Allgemein
TP-Link hat das Neffos X1 mit einem besonders schnellen Fingerabdrucksensor ausgestattet, mit dem das Smartphone in 0,2 Sekunden entsperrt werden kann. Die Kamera ist mit einem Sony-Sensor und einem schnellen Autofokus bestückt. Bei der Optik setzt man auf einen eleganten Schnitt und eine ergonomisch geformte Rückseite des schlanken Metall-Gehäuses.
HerstellerTP-Link
Modell-NameNeffos X1
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2016
MarktstartDezember 2016
Einführungspreis 199,00 € (UVP)
Farben
grau
gelb
AbmessungenHöhe: 142 mm
Breite: 71 mm
Tiefe: 7,95 mm
Versionen Single-SIM
Simkarten-TypnanoSIM und nanoSIM
Display
Technologie Touchscreen
Größe5 Zoll
Auflösung720 x 1280 Pixel
Pixeldichte294 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Funktional und verlässlich – das Smartphone Neffos X1 von TP-Link

Das Verwenden des Neffos X1-Smartphones funktioniert über ein Touchdisplay. TP-Link achtet offensichtlich auf schnell ersichtliche und smarte Steuerung. Das TP-Link bringt hilfreiche Benefits mit sich: So zum Beispiel ein 5 Zoll großes Display.

Zuerst einmal ein Blick auf die Arbeitsleistung

Seine Rechenpower erhält das Gerät von der MediaTek Helio P10-CPU. Mit 2.048 MB ist zudem die Größe des RAMs gelistet.

Kann das Neffos X1 beim Grafik-Check überzeugen?

Wie herausragend ist die Grafikqualität des Neffos X1? Das Ergebnis bringt eine Analyse der Einzelkomponenten – danach blicken wir darauf, was dies in Bezug auf das grafische Gesamtpaket bedeutet. Das Display des TP-Link hat eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixel. Im Vergleich mit dem Marktangebot landet das TP-Link hier also im Mittelfeld. Hierbei erzielt das Gerät von TP-Link eine überzeugende Auflösungsqualität. Damit sind die Gegebenheiten für Bilder, Videos und Spiele optimal. Zur eigentlichen Bewertung sollte man wissen, dass es bei Bildschirmen nicht allein auf die Auflösung ankommt. Es spielt gleichzeitig auch die Displaygröße eine nicht zu vernachlässigende Rolle, die im Zusammenhang zur Auflösung betrachtet werden sollte. Das Neffos X1 hat einen 5 Zoll großen Bildschirm. Diese Displaygröße verlangt normalerweise eine deutlich bessere Auflösungsqualität – das Neffos X1 ist in diesem Bereich relativ verbesserungswürdig ausgestattet. Noch weitere technische Fähigkeiten sollte man im Blick haben. Die Pixeldichte des Neffos X1 von 294 ppi ist elementar, um die Qualität des Bildschirms zu bewerten. Diesbezüglich ist das Neffos X1 eher mau. Der ppi-Wert beschreibt die Auflösung im Verhältnis zur Fläche, kurz: pixel per Inch. Dies wird auch als dots per Inch (dpi) angegeben. Die Bildbausteine des Neffos X1-Displays sollten nicht einzeln erkennbar sein. Doch befindet sich das Auge zu nah am Display, sind einzelne Pixel sichtbar.

Was bringt die Kamera des Neffos X1?

Eine Kamera ist bei dem Neffos X1 natürlich vorhanden. Die Auflösung der Kamera erzielt 13 MP. Damit kann sich das Neffos X1 gegen die breite Masse behaupten. Die Qualität von geschossenen Bildern ist vollkommen in Ordnung.

Welches Betriebssystem, welche Fähigkeiten?

Als Betriebssystem ist Android beim Neffos X1 vorzufinden. Die Android-Software ist anpassungsfähig und offen. Der Play Store bietet eine riesige Auswahl an Applikationen. Auch Apps aus anderen Quellen lassen sich herunterladen. Zur Auswahl stehen die Speichergrößen 16 GB oder 32 GB. Maximal sind 128 GB drin. Das Neffos X1 ist in folgenden Farben verfügbar: Silber / Grau und Gold.
Weiterhin zu beachten:

  • Bluetoothverbindungen zu anderen Geräten werden unterstützt
  • Eine Nano-SIM-Karte muss für das Gerät bereitliegen