Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Smartphone als digitalen Autoschlüssel verwenden

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Das Auto mit dem Smartphone aufschließen – das ist keine Zukunftsvision, sondern bereits seit einigen Jahren möglich. Die Vorteile: Der digitale Autoschlüssel lässt sich mit mehreren Personen teilen und gilt sogar als sicherer als Funkschlüssel. Was Sie brauchen: Ein passendes "Match" zwischen Fahrzeug und Smartphone. Denn noch längst nicht alle Autohersteller bieten die Komfortfunktion in ihren Fahrzeugen an. Bei welchen Autos können Sie Ihr Smartphone als Schlüssel nutzen?

Digitaler Autoschlüssel: Automodelle und Smartphones

Es gibt zwei Arten von digitalen Autoschlüsseln: den „echten“ Digital Key und Apps zum Entriegeln des Autos. Ein Digital Key ist ein Software-Standard, der hohe Sicherheitsstandards erfüllen muss. Der Schlüssel wird in der Wallet-App des Smartphones angelegt. Neuere iPhones ab dem iPhone X sind mit dem Standard kompatibel, Android-Geräte ab Android 12. Wer ältere Smartphones oder Mittelklassehandys besitzt, muss in der Regel auf den herkömmlichen Funkschlüssel ausweichen.

Ob Sie Ihr Handy als digitalen Schlüssel verwenden können, hängt auch von Ihrem Auto ab. Oft ist die Funktion nicht standardmäßig enthalten, sondern zählt zur Sonderausstattung. Der "echte" Digital Key ist aktuell in Fahrzeugen von VW, BMW und Audi zu haben. Der vierte Hersteller steht bereits in den Startlöchern: Mercedes-Benz will den Digital Key nach eigenen Angaben zeitnah anbieten.

  • VW bietet das Oberklasse-Feature in verschiedenen Modellen mit Navigationssystem ab Baujahr 2019 (Passat, Arteon, Golf) – abhängig von Modell, Modelljahr und Ausstattung. Sie können den digitalen Schlüssel nur mit Samsung-Geräten der Galaxy-Reihe nutzen.
  • Bei BMW sind fast alle Automodelle ab Ende Juli 2020 kompatibel, die mit BMW Teleservices, Komfortzugang oder Digital Key ausgestattet sind. Sie können Ihren BMW mit ausgewählten Smartphone-Modellen von Apple (iPhone und Apple Watch), Samsung oder Google öffnen.
  • Bei Audi können Sie den digitalen Schlüssel je nach Ausstattung in fast allen aktuellen Baureihen und mit ausgewählten Android-Geräten verwenden (A8, A7, A6, A4/A5, A3, Q8, Q7, Q5, Q4 e-tron, Q3 und Audi e-tron).

Gut zu wissen: Der digitale Schlüssel ist sicherer als herkömmliche Funkschlüssel. Beim Öffnen halten Sie das Smartphone direkt an die Autotür, so dass das Signal nicht aus der Entfernung ausgelesen werden kann. Das Smartphone nutzt beim Entriegeln des Autos eine gesicherte Schnittstelle (Secure Element), das auch bei Bezahlvorgängen zum Einsatz kommt. Funkschlüssel haben dagegen eine größere Reichweite und können leichter von Kriminellen ausgelesen werden.

Apps für die Fernverriegelung

Andere Hersteller bieten keinen "echten" digitalen Schlüssel an, sondern App-Lösungen zur Fernverriegelung des Fahrzeugs. So können Sie Ihr Auto per App aus der Ferne verriegeln – etwa, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie auch wirklich abgeschlossen haben. Entsprechende Apps gibt es etwa für Autos von Skoda, Ford, Seat und Hyundai, jeweils in neueren und aktuellen Modellreihen. Bei Smartphones sind keine Beschränkungen bekannt.

Opel und Renault bieten sogenannte Keyless Cards, mit denen sich das Fahrzeug öffnen lässt. Die Apps für den Fernzugriff können Sie im Google Play Store oder im App Store von Apple herunterladen.

Digitalen Autoschlüssel einrichten und verwenden

Der digitale Autoschlüssel wird zur Wallet-App Ihres Smartphones hinzugefügt. Dann können Sie Ihr iPhone oder Ihre Apple Watch zum Abschließen, Aufschließen und Starten des Autos verwenden. Diese iPhone-Modelle sind mit dem Digital Key kompatibel:

  • iPhone XS oder neuer
  • iPhone SE (2. Generation) mit der neuesten iOS-Version
  • Apple Watch Series 5 oder neuer
  • Apple Watch SE mit der neuesten watchOS-Version

Um weitere Fernsteuerungsfunktionen zu nutzen, benötigen Sie ein iPhone 11 oder neuer oder eine Apple Watch Series 6 oder neuer.

iPhone erstmals mit dem Auto koppeln

Verknüpfen Sie Ihr Auto mit dem Account, den Sie vom Autohersteller erhalten haben. Je nach Hersteller erhalten Sie eine App, E-Mail oder SMS oder können das Display des Autos verwenden, um den Schlüssel einzurichten.

  • In der Wallet-App auf "Weiter" tippen.
  • Das iPhone nach Aufforderung auf das Schlüssellesegerät legen.
  • Sobald das iPhone und das Auto erfolgreich gekoppelt wurden, tippen Sie auf "Fertig".

Auto mit dem iPhone auf- und abschließen

Nun können Sie Ihr iPhone als Schlüssel verwenden. Halten Sie das Gerät einfach in die Nähe des Türgriffs oder des Kartenlesegeräts. Um das Auto zu starten, legen Sie das iPhone auf das Schlüssellesegerät im Auto und drücken auf die Starttaste.

Einige Autos können Sie auch per Fernzugriff ansteuern. Wenn Sie die Wallet-App öffnen, tippen Sie auf Autoschlüssel. Nun können Sie Ihr Fahrzeug aus der Ferne abschließen oder entsperren.

Gut zu wissen: Wenn der Akku leer ist, stehen Sie nicht vor verschlossenen Türen. Im sogenannten Expressmodus stehen wichtige Funktionen auch bei leerem Akku bis zu fünf Stunden lang zur Verfügung. Wenn Sie Ihr iPhone verlieren, sollten Sie es sofort als verloren markieren. So werden alle Funktionen in der Wallet-App deaktiviert und Unbefugte erhalten keinen Zugriff.

Informationen für Android-Geräte

Um den digitalen Schlüssel nutzen, benötigen Sie Geräte mit Android 12 oder neuer oder ein Pixel 6 bzw. Pixel 6 Pro. Den Schlüssel richten Sie ähnlich wie beim iPhone ein – über die Nachricht Ihres Autoherstellers, eine App oder über das Auto-Display. Führen Sie einfach die Anweisungen zur Einrichtung aus. Sie benötigen dafür eine Internetverbindung.

Technik-Tipp: Schlüssel teilen und personalisieren

Die neue Technik bietet praktische Möglichkeiten zur Personalisierung. Je nach Hersteller können Sie Ihren Autoschlüssel mit anderen teilen, etwa innerhalb der Familie oder mit Freunden. Sie können diese Berechtigungen jederzeit wieder deaktivieren oder neu vergeben. Außerdem lassen sich personalisierte Einstellungen für bestimmte Personen einrichten, wie etwa ein Tempolimit für Fahranfänger.