Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Ruiniert Schnellladen den Smartphone-Akku?

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Heidelberg – Nach einer aktuellen Untersuchung sollten Smartphone-Nutzer beim Laden ihrer Akkus auf Schnelllade-Technologien und entsprechende Ladegeräte besser verzichten. Das Software-Unternehmen Qnovo hat Grafiken veröffentlich, die auf einen schnellen Verlust der Akku-Ladekapazität schließen lassen.

20 Prozent weniger Akku nach 4 Monaten

Bei täglichem Laden – wie bei vielen Verbrauchern üblich – wäre dann zum Beispiel ein Galaxy S7 nach 14 Wochen (also knapp 100 Ladezyklen) so weit, dass der Akku nur noch 80 Prozent der üblichen Leistung liefert. Die Turbo-Lader (3,75 Ampere) ruinieren damit den Stromspeicher erheblich schneller als ein üblicher Ladevorgang mit 1,25 Ampere: bei den Normal-Ladern wird die ursprünglichen Kapazität des Akkus fünfmal länger erhalten.

Quelle: Qnovo

Auf Nummer sicher gehen – langsamer aufladen

Langfristige Studien und unabhängige Tests über die Folgen für Akkus wurden zwar bisher nicht betrieben. Doch auf Nachfrage äußerten sich die Hersteller nicht zur Untersuchung – d. h. die Ergebnisse wurden nicht zurückgewiesen. Verbraucher, die auf Nummer sicher gehen möchten, sollten daher ein langsameres Aufladen in Kauf nehmen. Denn gerade bei fest verbauten Akkus wäre der Kapazitätsverlust mehr als ärgerlich.

Technologien, die den Ladevorgang von Smartphone-Akkus verkürzen, sind seit einigen Monaten großes Thema in der Mobilfunk-Branche und werden vor allem bei hochpreisigen Smartphones eingesetzt. Vorraussetzungen für das schnelle Laden sind ein Prozessor und ein Smartphone, die die Funktion unterstützen, und als passendes Zubehör ein geeignetes Ladegerät. Der QuickCharge von Qualcomm oder der Fast Charge von Samsung sind zwei bekannte Schnelllade-Angebote.