Motorola Moto X Force

Motorola Moto X Force

  • Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow
  • 21 Megapixel-Kamera mit Autofokus, Bildstabilisator und Fotolicht
  • 5,4 Zoll AMOLED Touchscreen, 1440 x 2560 Pixel
  • bis zu 64 GB Speicher
mehr Details
Motorola Moto X ForceMotorola Moto X ForceMotorola Moto X ForceMotorola Moto X Force

Motorola Moto X Force

Allgemein
Motorola wirbt damit, dass das Moto X Force das erste absolut bruchfeste Display der Welt haben soll. Das "ShatterShield" besteht aus mehreren Schichten, die Schutz vor Bruch und Sprüngen bieten. Außerdem ist das Smartphone mit einer wasserabweisenden Nano-Beschichtung ausgestattet. Auch der Akku soll einiges aushalten: bis zu 48 Stunden Laufzeit verspricht der Hersteller bei gemischter Nutzung; innerhalb von nur 15 Minuten Ladezeit ist das Gerät dann wieder für weitere 13 Stunden gerüstet.
HerstellerMotorola
Modell-NameMoto X Force
KategorieOutdoor-Handy, Multimedia-Handy, Style- / Fashion-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2016
MarktstartJanuar 2016
Farben
Schwarz
Weiß
Silber / Grau
Blau
Braun
Rot
AbmessungenHöhe: 150 mm
Breite: 78 mm
Tiefe: 9,2 mm
Gewicht169 g
SAR-Wert0,55 W/kg
Simkarten-TypnanoSIM
Display
Technologie Touchscreen
TypAMOLED
Größe5,4 Zoll
Auflösung1440 x 2560 Pixel
Pixeldichte544 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Funktional und verlässlich – das Smartphone Moto X Force von Motorola

Das Smartphone X Force von Motorola wird per Touchdisplay bedient. Das Motorola bringt praktische Benefits mit sich: Beispielsweise ein 5,4 Zoll großes AMOLED-Display. Für eine Gesprächszeit von bis zu 2 Tage reicht die Kapazität des Akkus.

Es folgt nun ein Blick auf die Arbeitsleistung

Seine Computerpower erhält das Gerät vom Qualcomm Snapdragon 810-Prozessor. Hinzu kommt noch der RAM mit einer Größe von 3.072 MB.

Was hat das Moto X Force in Bezug auf die Grafik drauf?

Um die echte Qualität der Grafikkomponenten des Moto X Force richtig zu vergleichen, betrachten wir sie wie folgt: Einmal für sich alleine, anschließend im Zusammenspiel untereinander. Das Mobiltelefon hat ein AMOLED-Display. Über eine eigene Stromverbindung werden die Pixel individuell zum Leuchten gebracht. Dadurch wird die Farbe Schwarz perfekt dargestellt – optimale Kontrastwerte sind die Folge. Das Moto X Force hat ein AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel. Demgemäß liegt das Smartphone von Motorola technologisch ganz weit vorne. Die reine Auflösungsleistung des Geräts schafft bestmögliche Voraussetzungen für rundum feine Darstellungen. Die Abbildung von Bildern, das Abspielen von Videos und selbst Games in 3-D sind folgerichtig für das Gerät kein Problem! Elementar wichtig: Die Displayauflösung sollte immer in Relation zur Bildschirmgröße betrachtet werden. Diese kommt auf 5,4 Zoll. Das Ergebnis ist, dass die Darstellungen auf dem Display des Moto X Force dank des Auflösungslevels ausgesprochen scharf sind. Soweit so gut, doch das war noch nicht das Ende der Fahnenstange. Wie bereits gesagt: Nicht nur die Auflösung macht das Smartphone-Display aus. Auch die Pixeldichte von 544 ppi ist essentiell. Solche Werte zeigen Smartphones, die als Top-Geräte bewertet sind. Der ppi-Wert beschreibt die Auflösung im Verhältnis zur Fläche, gekürzt: pixel per Inch. Dies wird auch als dots per Inch (dpi) bezeichnet. Aufgrund der Nähe zum Bildschirm müssen die Pixel möglichst fein sein. Deswegen sind hohe ppi-Werte bei den Smartphones auch ein Nachweis für hohe Qualität.

Fotofanatiker hergehört – das leistet das Moto X Force

Natürlich hat Motorola dem Moto X Force eine Kamera spendiert. Die Kamera-Auflösung erreicht 21 MP. Dank dieser Auflösungsqualität kann das Moto X Force sich von anderen Konkurrenten abgrenzen. Bilder und Videos werden überaus scharf aufgenommen. Sehr stark: Das Moto X Force besitzt einen automatischen Stabilisator – dieser schützt davor, dass Bilder im Moment des Auslösens verwackeln. Die Kamera des Geräts besitzt einen Autofokus und ein Fotolicht.

Womit das Moto X Force noch ausgestattet ist

Das Modell ist mit dem Betriebssystem Android ausgestattet. Bei diesem Gerät ist die Version 6.0 Marshmallow vorinstalliert. Android gilt als äußerst flexibel und offen programmiert. Wer auf der Suche nach guten Applikationen ist, findet diese im Google Play Store. Und auch andere Stores kann man nutzen. Das Gerät steht zur Auswahl mit 32 GB oder 64 GB Speicher. Bis zu 2.000 GB sind drin. Mit 169 Gramm ist das Moto X Force Durchschnitt. In folgenden Farben ist das Moto X Force verfügbar: Schwarz, Weiß, Silber / Grau, Blau, Braun und Rot.
Weiterhin zu beachten:

  • Das Moto X Force ist NFC-Fähig
  • Eine Nano-SIM-Karte muss für das Gerät bereitliegen
  • Das Moto X Force kann sich mit anderen Geräten per Bluetooth verbinden