Tarif-Vergleich:
  • Provider
    #Tariff mit #Device
    Durchschnittspreis pro Monat
  • Provider
    #Tariff
    Durchschnittspreis pro Monat
  • #1
Bitte wählen Sie nicht mehr als 3 Tarife!
Bitte wählen Sie mindestens zwei Tarife aus.
HTC One M9 (Prime Camera Edition)

HTC One M9 (Prime Camera Edition)

  • Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow
  • 13 Megapixel-Kamera mit Autofokus, Bildstabilisator und Fotolicht
  • 5 Zoll Touchscreen
  • 16 GB Speicher
mehr Details
HTC One M9 (Prime Camera Edition)HTC One M9 (Prime Camera Edition)HTC One M9 (Prime Camera Edition)

HTC One M9 (Prime Camera Edition)

Allgemein
Das HTC One M9 (Prime Camera Edition) kombiniert den klassischen Metall-Unibody mit einem zweifarbigen Design. Bei der technischen Ausstattung hat man besonders an die Kamera-Funktionen gedacht. Die 13-MP-Hauptkamera mit optischem Bildstabilisator wird durch eine UltraPixel-Kamera an der Vorderseite ergänzt; diese soll besonders viel Licht einfangen. Hinzu kommen reichlich Foto-Features wie ein automatischer Farbton-Ausgleich oder die Möglichkeit, Bilder im RAW-Format zu bearbeiten.
HerstellerHTC
Modell-NameOne M9 (Prime Camera Edition)
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2016
MarktstartApril 2016
Einführungspreis 429,00 € (UVP)
Farben
grau
silber
gold
AbmessungenHöhe: 145 mm
Breite: 70 mm
Tiefe: 9,61 mm
Gewicht158 g
Versionen Single-SIM
Simkarten-TypnanoSIM
Display
Technologie Touchscreen
Größe5 Zoll
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Das Smartphone One M9 (Prime Camera Edition) von HTC für funktionale Power

Die Nutzung des M9 (Prime-Smartphones funktioniert über ein Touchdisplay. HTC achtet somit auf einfache und simple Steuerung. Das One M9 bringt nützliche Vorteile mit sich: So zum Beispiel einen Akku, der circa 25 Tage Standby-Betrieb ermöglicht und ein 5 Zoll großes Display. Der Akku ermöglicht eine maximale Gesprächszeit von um die 17 Stunden.

Die Arbeitsleistung des One M9 (Prime Camera Edition) aufgeschlüsselt

Das One M9 (Prime Camera Edition) hat einen Prozessor mit der Typenbezeichnung MediaTek Helio X10 verbaut. Der Arbeitsspeicher hat eine Größe von 2.048 MB.

Was hat das One M9 (Prime Camera Edition) in Bezug auf die Grafik auf Lager?

Um die Leistungsqualität der Grafikkomponenten des One M9 (Prime Camera Edition) vollumfänglich zu analysieren, betrachten wir sie folgenderweise: Einmal für sich alleine, danach im Zusammenspiel untereinander. Ganz wichtig: Die Bildschirmauflösung sollte immer im Verhältnis zur Bildschirmgröße betrachtet werden. Das One M9 (Prime Camera Edition) hat einen 5 Zoll großen Bildschirm.

Fotofans aufgepasst – das leistet das One M9 (Prime Camera Edition)

Eine Kamera ist bei dem One M9 (Prime Camera Edition) natürlich vorzufinden. Die Auflösung der Kamera erzielt 13 MP. Im Vergleich mit anderen Geräten ist das One M9 (Prime Camera Edition) hier gut ausgestattet. Die Qualität von geknipsten Bildern ist vollkommen in Ordnung. Eindrucksvoll: Das One M9 (Prime Camera Edition) verfügt über einen automatischen Stabilisator – dieser schützt davor, dass Bilder im Moment des Auslösens verwackeln. Die Kamera ist mit einem Fotolicht und einem Autofokus ausgestattet.

Welches Betriebssystem, welche Fähigkeiten?

Als Software setzt man hier auf Android. Dieses ist in der Variante 6.0 Marshmallow vorinstalliert. Android gilt als durch und durch adaptiv und offen programmiert. Der Play Store bietet eine riesige Auswahl an Applikationen. Auch Apps von anderen Stores lassen sich installieren. Das Gerät ist mit 16 GB internem Speicher verfügbar. Maximal sind 2.000 GB drin. Mit 158 Gramm ist das One M9 (Prime Camera Edition) auf der Höhe der Zeit. In folgenden Farben ist das One M9 (Prime Camera Edition) verfügbar: Silber / Grau und Gold.
Weiterhin zu beachten:

  • Das One M9 (Prime Camera Edition) macht NFC möglich
  • Eine Nano-SIM-Karte muss für das Gerät bereitliegen
  • Bluetoothverbindungen zu anderen Geräten werden unterstützt