Tarif-Vergleich:
  • Provider
    #Tariff mit #Device
    Durchschnittspreis pro Monat
  • Provider
    #Tariff
    Durchschnittspreis pro Monat
  • #1
Bitte wählen Sie nicht mehr als 3 Tarife!
Bitte wählen Sie mindestens zwei Tarife aus.
Archos Oxygen 57

Archos Oxygen 57

  • Betriebssystem Android 9.0 Pie
  • 8 Megapixel-Kamera mit Autofokus und Fotolicht
  • 5,71 Zoll IPS Touchscreen, 720 x 1520 Pixel
  • 32 GB Speicher
mehr Details
Archos Oxygen 57Archos Oxygen 57

Archos Oxygen 57

Allgemein
Das Archos Oxygen 57 ist ein Einsteiger-Smartphone, das von einem Octa-Core-Prozessor angetrieben wird und LTE Cat.7 sowie Voice over LTE unterstützt. Das Management der Sprachsteuerung und der Energieverbrauch wurden optimiert und eine Dual-Kamera auf der Rückseite verbaut. Neben der microSD-Karte passen zwei SIM-Karten ins Smartphone. Trotz des kleinen Preises ist auch ein Fingerabdrucksensor an Bord.
HerstellerArchos
Modell-NameOxygen 57
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2019
MarktstartMai 2019
Einführungspreis 139,99 € (UVP)
Farben
violett
AbmessungenHöhe: 147,8 mm
Breite: 70,7 mm
Tiefe: 9,25 mm
Gewicht150 g
Versionen Single-SIM
Simkarten-TypnanoSIM und nanoSIM
Display
Technologie Touchscreen
TypIPS
Größe5,71 Zoll
Auflösung720 x 1520 Pixel
Pixeldichte295 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Archos Oxygen 57 mit Vertrag: leistungsstarkes Mobiltelefon für Preisbewusste

Erst in diesem Jahr auf den Markt gekommen, beeindruckt das günstige Mobiltelefon Archos Oxygen 57 mit modernster Technologie. Der Octa-Core-Prozessor ist mit künstlicher Intelligenz versehen, das Betriebssystem Android 9.0 Pie ist ebenfalls State of the Art. Zahlreiche Features gewährleisten umfangreiche Funktionen und Einsatzmöglichkeiten. Möchten Sie ein Archos Oxygen 57 mit Vertrag oder ohne kaufen, informieren Sie sich im Folgenden über die Merkmale des französischen Smartphones.

  • 5,7 Zoll großes Display mit schlankem Gehäuse
  • Octa-Core-Prozessor mit integrierter AI-Processing-Einheit
  • Betriebssystem Android 9.0 Pie

Die Neuerungen beim Archos Oxygen 57

Anfang 2019 präsentierte der französische Elektronikhersteller Archos auf der Mobilfunkmesse MWC in Barcelona sein Smartphone Oxygen 57. Seit Mai ist es im Handel erhältlich. Im Vergleich zum Vorgänger, dem Modell Archos 50d Oxygen, bietet das Handy einen größeren Bildschirm. Auch der Arbeitsspeicher wurde aufgestockt. Dank verbesserter Bluetooth-Schnittstelle verbinden Sie das Smartphone mit bis zu fünf Speakern, wodurch ein Surround-System entsteht. Der größere Akku verspricht eine längere Laufzeit. Gravitations-, Näherungs-, Fingerabdrucks- und Umgebungslichtsensoren sorgen für ein breites Einsatzspektrum des Handys.

Verarbeitung und Design des Archos Oxygen 57

Egal, ob Sie das Archos Oxygen 57 mit Vertrag oder ohne kaufen, es überzeugt durch sein schlankes, kompaktes Gehäuse und die moderne Optik. Die Screen-Body-Ratio des Handys ist hervorragend. Das liegt unter anderem an der Notch in der oberen Mitte des Displays. Die gesamte Abmessung des Geräts beträgt 147,8 x 70,7 x 9,3 Millimeter. Das Gehäuse aus Kunststoff ist nicht wasserdicht, dafür lässt sich die Rückenabdeckung noch mit wenigen Griffen öffnen. Mit einem Gewicht von 150 Gramm liegt das Smartphone gut in der Hand. Derzeit ist das Gerät in der Farbe Schwarz erhältlich.

5,7-Zoll-Display mit scharfen Kontrasten

Die Displaydiagonale des Archos Oxygen 57 beträgt 5,71 Zoll und ist damit größer als die des Vorgängers. Das Display zeichnet sich durch eine HD+-Auflösung mit 1520 x 720 Pixeln aus. Gleichzeitig beträgt die Pixeldichte des Geräts 295 PPI. Auf dem Bildschirm im Format 19:9 befindet sich eine in Wassertropfenform gestaltete Notch. Durch die integrierte IPS-Technologie entstehen ein optimaler Betrachtungswinkel und eine hervorragende Farbgebung. Davon profitieren Sie insbesondere bei Video-Chats und Filmstreaming.

Der Akku des Archos Oxygen 57

Das Einsteiger-Smartphone besitzt einen Lithium-Ionen-Akku mit 2.800 mAh. Diese Kapazität erscheint im Vergleich mit anderen Handy-Modellen auf den ersten Blick gering, allerdings gewährleisten durchdachte Features eine optimale Stromnutzung: Das Archos Oxygen 57 läuft auf dem neuesten Google Betriebssystem, das dabei hilft, den Akkuverbrauch zu optimieren. Somit wird die Laufzeit des Akkus verlängert. Geladen wird das Mobiltelefon mittels eines 5V/1A Micro-USB-Kabels. Es ist im Lieferumfang sowohl beim Archos Oxygen 57 mit Vertrag als auch ohne inkludiert. Die Batterie können Sie bei diesem LTE-Handymodell mit 4G-Unterstützung problemlos entnehmen und gegebenenfalls auswechseln.

Leistungsstarker 8-Kern-Prozessor

Das Archos Oxygen 57 ist mit einem Octa-Core-Prozessor ausgestattet. Die Taktraten der acht Kerne betragen 1.6 bzw. 1.2 GHz. Dass das Handy des französischen Elektronikherstellers up to date ist, beweist es mit der integrierten AI-Processing-Unit. Die Einheit Ihres Smartphones mit der künstlichen Intelligenz lernt beispielsweise mit, wenn Sie Bilder aufnehmen. Zukünftig wählt das Telefon automatisch die ideale Einstellung. Damit der Prozessor optimal läuft, unterstützen ihn der 3 Gigabyte RAM sowie 32 Gigabyte interner Speicher. Der Prozessor und das aktuelle Betriebssystem Android 9 Pie mit seinen KI-gestützten Features arbeiten perfekt zusammen.

Zwei Kameras für tolle Aufnahmen

Die 8-Megapixel-Dual-Kamera auf der Rückseite schießt nicht nur am Tag brillante Bilder. In der Dunkelheit sorgen der integrierte Blitz und der Nachtmodus für hochwertige Aufnahmen. Dabei beträgt die Auflösung bei Fotos 3264 x 2448 Pixel und bei Videos 1920 x 1080 Pixel. Die Bilder werden mit einer Geschwindigkeit von 30 fps aufgenommen. Weißabgleich und ISO-Einstellung erfolgen automatisch. An der Front knipst eine 5-MP-Kamera Ihre Selfies.

Das Gerät punktet zudem mit vielfältigen Funktionen. Diese sind beispielsweise:

  • HDR
  • Geotagging
  • Gesichtsfelderkennung
  • Panoramafunktion
  • Programmautomatik
  • Serienbildfunktion
  • Autofokus
  • digitaler Zoom
  • Makro

Unser Fazit zum Archos Oxygen 57

Aufgrund des günstigen Preises und der soliden Ausstattung lohnt die Anschaffung des Archos Oxygen 57 mit Vertrag und ohne. Es handelt sich bei dem Mobiltelefon um ein gutes Einsteigermodell mit brauchbaren Funktionen und neuester Software. Das stylishe äußere gefällt jungen Nutzern genauso gut wie älteren, preisbewussten Verbrauchern. Wer ein schickes, alltagstaugliches Handy zum Chatten, Surfen und Spielen sucht, der trifft mit dem Archos Oxygen 57 die richtige Wahl.