Die Verivox Nirgendwo-Günstiger-Garantie
Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sie haben Ihren Internet- bzw. Mobilfunktarif zum besten Preis gefunden. Sollte es denselben Tarif doch woanders günstiger geben, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz über 24 Monate (max. 100 Euro). Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Tarife, die im Vergleichsrechner von Verivox gelistet sind und über die Bestellstrecke von Verivox abgeschlossen wurden. Hier mehr erfahren .

Apple iPhone Xs Max

Alle Infos zum Apple iPhone Xs Max

6,5 Zoll
512 GB
12 MP
4G
Highlights
Betriebssystem
iOS
Kamera
12 Megapixel-Kamera
Display
6,5 Zoll mit Retina-LCD
Interner Speicher
Bis zu 512 GB

iPhone Xs Max

Wer braucht schon einen Tablet, eine Digitalkamera oder eine Spielekonsole, wenn er das neue iPhone Xs Max hat? Eine Frage, die seit der Präsentation der neuen iPhone-Modelle am 12. September durchaus berechtigt ist. Denn mit dem iPhone Xs Max hat Apple mal wieder neue Trends gesetzt.

Was ist neu beim iPhone Xs Max?

Die wohl markanteste Neuerung beim iPhone XS Max ist die Größe. 6,5 Zoll misst das Display. Ein so großes iPhone Modell mit so viel OLED gab es im Vorfeld noch nie. Allerdings gab es einen solch hohen Preis, der für das Gerät aufgerufen wird, ebenfalls noch nie. Daher möchten wir das Preis-Leistungs-Verhältnis beim neuen iPhone XS Max im Rahmen unserer Beschreibung etwas genauer unter die Lupe nehmen.

Bislang begnügte sich Apple damit, Smartphones mit einem maximalen Display von 5,8 Zoll herzustellen. Mit dem iPhone Xs Max bietet der Technik Gigant nun ein Modell, welches eine Bildschirmdiagonale von 6,5 Zoll aufweist. Das bisher größte Display, welches bei einem Apple Smartphone zu finden ist. Es ist aber gleichzeitig auch das teuerste Smartphone von Appel, welches jemals auf den Markt gebracht wurde. In Deutschland liegt der Einstiegspreis bei 1250 Euro. Dafür bietet das Smartphone aber auch einiges.

Unter anderem eine Speicherkapazität von bis zu 512 GB. Dann aber mit einem Preis von rund 1650 Euro.

Bei unserer Beschreibung wollen wir uns auf das iPhone Xs Max konzentrieren. Auch wenn es viele ähnlichkeiten zum iPhone Xs gibt, soll ausschließlich das große Modell unter die Lupe genommen werden.

Das Handling beim iPhone Xs Max

Ein großes Smartphone verlangt nach einem besonderen Handling. Das wird sofort klar, wenn das Smartphone einmal in der Hand gehalten wurde. Die große Form sorgt dafür, dass das iPhone Xs Max nicht in jede Hosentasche passen wird. Dafür liegt es jedoch gut in der Hand und lässt sich durchaus auch mit einer Hand bedienen.

Vonnöten sind dafür aber große Hände, damit mit dem Daumen letztendlich wirklich jede Ecke des Bildschirms erreicht werden kann. Im Alltag ist das einhändige Handling aber weniger primär wichtig. In der Regel werden solche große Smartphones sowieso in beide Hände genommen, sodass mit beiden Daumen oder mit mehreren Fingern gleichzeitig agiert werden kann. Die zweite Hand bei der Bedienung und bei der Stabilisierung des Smartphones iPhone Xs Max ist daher meist anzutreffen.

Apple hat auch beim iPhone Xs Max wieder auf viel Glas gesetzt. Die Rückseite des Gerätes ist ebenfalls verglast, sodass sie mitunter etwas rutschig ist. Mit einem Case oder einer Schutzhülle kann mehr Stabilität in der Hand erzeugt werden, damit das Modell nicht gleich aus der Hand rutscht, falls diese mal ein wenig schwitzig ist sind. Generell wirkt das Gerät aber äußerst robust und ist unempfindlicher gegenüber Kratzern, als dies beim iPhone X noch der Fall war.

Verarbeitung und Design - Apple lässt die Konkurrenz weit hinter sich

Geräte aus dem Hause Apple sind in Bezug auf Design und Qualität immer eine Empfehlung. Wie auch schon das iPhone Xs, ist das iPhone Xs Max perfekt verarbeitet. Das ist man jedoch von Apple gewohnt, sodass dieses hohe Maß an Qualität nicht weiter verwundert. Der Hersteller legt seit jeher großen Wert auf ein perfektes Design und auf hochwertige Materialien, die eine Langlebigkeit des Gerätes ermöglichen.

Mit rund 280 g ist das iPhone Xs Max ein wenig schwerer als das iPhone Xs. Dies liegt natürlich an der deutlich größeren Ausführung des Bildschirm, was nun einmal etwas mehr Gewicht mit sich bringt. Alle Spaltmaße sind sauber und gleichmäßig. Es gibt keine Produktionsmängel, die bei Tests festgestellt werden konnten. Lobenswert ist der verfügbare Farbton Gold, der erstmalig die sonst bekannte Designlinie durchbricht. Der Farbton zeigt sich am polierten Stahlrahmen und lässt sich besonders gut auf der großflächigen Rückseite erkennen. Die Rückseite schimmert klein wenig rötlich und zeigt durchaus auf, dass ein hochwertiges und letztendlich auch teures Smartphone genutzt wird.

Das Display - es lässt keine Wünsche offen

Wer sich für das iPhone Xs Max entscheidet, der entscheidet sich aktiv für das große Display. Es ist das größte Display, das Apple jemals innerhalb von einem Smartphone verbaut hat. Und auch bei der Konkurrenz wird es kaum größere Displays zu finden geben.

2688 x 1242 Pixel sorgen dafür, dass auf der Dolby Vision und HDR10 -fähigen Anzeige ein scharfes Bild entsteht. Die Farben werden dank der True-Tone Funktion perfekt herausgearbeitet.

Wird aus einem unglücklichen Sehwinkel auf das Display geschaut, muss kein Helligkeitsabfall befürchtet werden. Die Farben bleiben stabil und das Display wirkt nicht dunkler oder unnatürlicher. Die Touchscreen Fläche des iPhone Max spiegelt wie bei den meisten Smartphones. Dies ist aber weniger prekär, da die Helligkeit von 625 Candela pro Quadratmeter gut gegenarbeitet. Auch wenn es bei sehr hellem Tageslicht passieren kann, dass die maximale Helligkeit nicht ausreicht, um das das Spiegelnde komplett auszugleichen.

Durch das große Display hat man beim Surfen schnell das Gefühl, mit einem Tablet unterwegs zu sein. Das Display kann mit einem deutlich größeren Abstand vom Auge gehalten werden, als dies bei einem regulären Smartphone der Fall ist. Wird eine passende Hülle gewählt, kann das iPhone XS Max sogar auf den Tisch gestellt werden.

Kleine Schwächen zeigt Apple auf, wenn es darum geht, Apps für den Querformatmodus bereitzustellen. Da besonders das iPhone Xs Max wahrscheinlich des öfteren im Querformat genutzt wird, würde es lohnen, an dieser Stelle noch ein wenig nachzuarbeiten und eine größere Auswahl an Apps zur Verfügung zu stellen, die auch im Querformat genutzt werden können.

Leistung und Akku - die Grenzen lassen sich kauen erreichen

Ein iPhone Xs Max an seine Leistungsgrenze zu bringen, dürfte nur sehr schwer gelingen. Das Gerät ist mit einem A12 Bionic SEC Prozessor ausgestattet, der es kaum erlaubt, das Smartphone in die Knie zu zwingen.

Angeboten wird das iPhone Xs Max mit einer Speicherkapazität von 64GB, 256 GB zu 512GB. Vor allen Dingen letztere Speicherkapazität ist für ein Smartphone phänomenal und kaum zu füllen.

Alle Apps lassen sich ohne Verzögerungen schnell öffnen, die integrierte Kamera ist in Bruchteilen einer Sekunde startbereit. Verzögerungen bezüglich der Leistung lassen sich somit nicht feststellen.

Und auch beim Stromverbrauch hat Apple einiges optimiert. Selbst in intensiven Phasen reicht der Akku für zumindest einen Tag. Wer nicht ganz so viel telefoniert, spielt und surft, kann die Akkulaufzeit problemlos bis auf 2 Tage ausdehnen. Im Vergleich zu anderen Anbietern kann Apple auch hier bequem mithalten.

Wird ein auf dem Smartphone gespeicherte Film wiedergegeben, ist die Akkulaufzeit natürlich nicht ganz so großzügige ausgelegt. Rund 9 Stunden kann bei aktivierter Funkverbindung und voller Bildschirmhelligkeit mit dem Akku gerechnet werden. Dann verlangt das iPhone Xs Max durchaus nach einem Netzteil und nach einer Aufladung.

Let's Play - das iPhone Xs Max und das Gaming

Ein Smartphone mit einem solch großen Display lädt selbstverständlich zum Gaming ein. Das weiß man bei Apple natürlich und hat daher nicht nur das größte Display verbaut, sondern auch gleich die besten Lautsprecher. Selbst bei einer voll aufgetreten Lautstärke ist der Klang perfekt und kann überzeugen. Davon kann natürlich auch der Gamer profitieren. Denn hervorragende Farben und ein perfekter Sound sorgen für das richtige Feeling. Wer das iPhone Xs Max mit einem passenden Gamepad verbindet, kann damit also zum waschechten Zocker werden.

Wer braucht schon eine gute Kamera, wenn er das iPhone Xs Max hat?

Die Dual Kamera bietet 12 Megapixel und zwei optische Bildstabilisatoren. Optimiert wurden für das iPhone Xs Max der Bildprozessor und die Algorithmen, die dem Prozessor zugrunde liegen. Zudem wurde der Smart HDR-Modus eingeführt. Dies soll dem Nutzer helfen, vor allen Dingen bei dunklen oder hellen Bildbereichen noch bessere Ergebnisse zu erzielen. Das gelingt durchaus und sorgt dafür, dass die Kamera im iPhone Xs Max noch einen Ticken besser ist, als die eh schon perfekten Kameras, die Apple sonst in seinen Geräten verbaut.

Und auch die Frontkamera mit ihren 7 Megapixeln kann überzeugen. Es lässt sich, wie bei der Hauptkamera, nachträglich die Tiefenschärfe verändern. Wichtig ist dabei nur, dass das Foto im Portrait Modus aufgenommen wurde.

Unser Fazit zum iPhone Xs Max

Das iPhone Xs Max kann mit einem durchdachten Design, perfekter Qualität und einem hohen Leistungsspektrum punkten. Es dürfte kaum ein anderes Gerät bei der Konkurrenz geben, welches ähnlich gute Leistungen erzielt. Trotz alledem schmerzt der Preis natürlich ein wenig, der doch recht hoch angesetzt ist, aber in Apple-typischer Manier gerechtfertigt wird.

Wer diesen doch recht hohen Preis zumindest ein klein wenig umgehen möchte, sollte sich das Apple iPhone Xs Max mit Vertrag kaufen. Günstige Tarife, die das Smartphone inkludiert haben, lassen sich in unserem Vergleich finden.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Technische Details zum Apple iPhone Xs Max

Allgemein
Hersteller Apple
Modell iPhone Xs Max
Herstellungsjahr 2018
Marktstart September 2018
Einführungspreis 1.249,00 € - 1.649,00 € (UVP)
je nach Modell
Farben
grau
silber
gold
Abmessungen Höhe: 157,5 mm
Breite: 77,4 mm
Tiefe: 7,7 mm
Gewicht 208 g
Hardware
Interner Speicher 64 GB / 256 GB / 512 GB
Prozessor Apple A12
Prozessor-Typ Hexa-Core-Prozessor
SIM-Typ nanoSIM und eSIM
Versionen Dual-SIM
Akku
Sprechzeit/Laufzeit 25 Stunden
Anmerkungen induktives Laden
Datenübertragung
Datenstandards MMS, GPRS, UMTS, EDGE, HSDPA, HSUPA, LTE
Display
Typ Retina-LCD
Größe 6,5 Zoll
Auflösung 1242 x 2688 Pixel
Pixeldichte 456 ppi
Touchscreen ja
Anmerkungen 3D-Touch, fettabweisende Beschichtung
Kamera
Hauptkamera (Auflösung) 12 Megapixel
Hauptkamera Spezifikationen Autofokus
Bildstabilisator
Fotolicht
Hauptkamera Video 4K (3840 x 2160)
Frontkamera (Auflösung) 7 Megapixel
Frontkamera Spezifikationen Fotolicht
Frontkamera Video Full-HD (1920 x 1080)
Datenübertragung
Anschlüsse Bluetooth
WLAN
NFC
Software & Navigation
Betriebssystem iOS 12
Navigation Navigationssoftware
GPS
Multimedia MP3-/Music-/Mediaplayer
Video-Player
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Weitere Produkte von Apple

Apple iPhone SE (2020)iPhone SE (2020)
iPhone 11 ProiPhone 11 Pro
iPhone 11 Pro MaxiPhone 11 Pro Max
Apple iPhone 11iPhone 11
Tarif-Vergleich:
  • Provider
    #Tariff mit #Device
    Durchschnittspreis pro Monat
  • Provider
    #Tariff
    Durchschnittspreis pro Monat
  • #1
Bitte wählen Sie nicht mehr als 3 Tarife!
Bitte wählen Sie mindestens zwei Tarife aus.

Das sagen unsere Kunden

4.8 / 5
248.896 Bewertungen zu Verivox abgegeben
96% unserer Kunden sind zufrieden
100% neutrale Kundenbewertungen