Tarif-Vergleich:
  • Provider
    #Tariff mit #Device
    Durchschnittspreis pro Monat
  • Provider
    #Tariff
    Durchschnittspreis pro Monat
  • #1
Bitte wählen Sie nicht mehr als 3 Tarife!
Bitte wählen Sie mindestens zwei Tarife aus.
Alcatel 1S

Alcatel 1S

  • Betriebssystem Android 9.0 Pie
  • 13 Megapixel-Kamera mit Autofokus und Fotolicht
  • 5,5 Zoll TFT Touchscreen, 720 x 1440 Pixel
  • 32 GB Speicher
mehr Details
Alcatel 1SAlcatel 1S

Alcatel 1S

Allgemein
Das Alcatel 1S bietet für den kleinen Preis ein zeitgemäßes Paket aus Octa-Core-Prozessor, Dualkamera mit KI-Unterstützung, Fingerabdrucksensor und Gesichtserkennung. Hinzu kommen 32 GB interner Speicher (erweiterbar) und 3 GB Arbeitsspeicher. Der Hybrid-Slot fasst entweder zwei SIM-Karten oder eine SIM und eine microSD-Speicherkarte.
HerstellerAlcatel
Modell-Name1S
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2019
MarktstartJuni 2019
Einführungspreis 129,00 € (UVP)
Farben
schwarz
blau
gelb
pink
AbmessungenHöhe: 147,8 mm
Breite: 70,7 mm
Tiefe: 8,6 mm
Gewicht146 g
Versionen Single-SIM
Simkarten-TypnanoSIM und nanoSIM
Display
Technologie Touchscreen
TypTFT
Größe5,5 Zoll
Auflösung720 x 1440 Pixel
Pixeldichte293 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von Alcatel

Alcatel 1S mit Vertrag: günstiger Einstieg in die Mittelklasse der Smartphones

Der Hersteller beweist mit dem Alcatel 1S, dass eine solide Qualität nicht unbedingt hochpreisig sein muss. Es bietet Funktionen, die normalerweise nur in Premium-Geräten zur Anwendung kommen.

  • Das Gehäuse besteht aus Kunststoff, der auf der Rückseite mattiert ist. Das macht das Alcatel 1S unempfindlich gegenüber Fingerabdrücken.
  • Es handelt sich um ein echtes Dual-SIM-Handy, bei dem zwei SIM-Karten und eine microSD-Speicherkarte zur Speichererweiterung verwendet werden können.
  • Das Alcatel S1 arbeitet mit dem neuen Betriebssystem Android 9 Pie.

Welche Technik verbirgt sich im Alcatel S1?

Ob Sie ein Alcatel S1 mit Vertrag oder ohne die Bindung an einen Mobilfunkanbieter kaufen: Sie erhalten auf jeden Fall ein alltagstaugliches Smartphone mit einer gut durchdachten Hard- und Software. Die wichtigsten Eckdaten sind unter anderem:

  • SC9863 A-Prozessor, acht Kerne, getaktet mit 1,6 Gigahertz
  • geeignet für 2G, 3G und 4G
  • ARM Cortex A55-CPU
  • Dual-VoLTE (Voice over LTE) und VoWiFi (Voice over WiFi) für Anrufe über das Internet mit hoher Sprachqualität
  • Touchscreen-Display, 5,5 Zoll HD, eigene Fertigung des Herstellers, Auflösung 720 x 1.440 Pixel
  • Gehäuse aus Kunststoff, an der Rückseite mattiert

Hinweis: Dieses Smartphone unterstützt maximal WLAN 4. Auf WLAN 5 müssen Sie verzichten, wenn Sie das Alcatel S1 mit Vertrag kaufen oder als ungebundenes Gerät.

Ausstattungsmerkmale des Alcatel S1

Das Alcatel S1 ist ein echtes DUAL-SIM-Smartphone. Anders als bei vielen anderen Geräten können Sie damit zwei SIM-Karten nutzen und zusätzlich die 32 Gigabyte internen Speicherplatz mit einer microSD-Karte um bis zu 128 Gigabyte erweitern. Die drei Gigabyte Arbeitsspeicher sorgen für eine adäquat schnelle Datenverarbeitung.

Welches Betriebssystem ist installiert?

Im S1 von Alcatel ist ab Werk bereits Android 9 Pie installiert, während selbst teurere Geräte des Herstellers noch mit Android 8.1 ausgeliefert werden.

In welchen Farben gibt es das Alcatel S1?

In Deutschland ist das S1 von Alcatel in den Farben Blau und Schwarz erhältlich, in anderen Ländern wird es zusätzlich in Gold und Ros?gold ausgeliefert.

Was können die Kameras im S1 von Alcatel?

Das Smartphone verfügt über eine Selfie-Kamera auf der Vorderseite mit einer Auflösung von 5 Megapixeln. Auf der Rückseite befindet sich eine Dual-Kamera, die mit 12 und 2 Megapixeln arbeitet. Die 2-Megapixel-Kamera ist zuständig für die Tiefenmessung. Merkmale der Dual-Kamera sind unter anderem:

  • Blendenöffnung maximal f/2
  • A.I.-Kamerafunktionen für die automatische Szenenerkennung
  • Echtzeit-Bokeh-Effekt (übergang des Hintergrundes bei einem Fotomotiv in den Unschärfebereich)
  • Auto-Fokus
  • Fotoblitz auf der Rückseite

Die Frontkamera verfügt über eine F/2,4-Blende. Die Fotos mit beiden Kameras sind solide, können es jedoch qualitativ nicht mit denen der Premium-Handys aufnehmen.

Hinweis: Die Blendenöffnungen beider Kameras verlangen nach guten Lichtverhältnissen. Sind diese nicht gegeben, lässt die Qualität der Aufnahmen unter Umständen etwas nach.

Der Akku: die Schwachstelle beim S1 von Alcatel

Leichte Abstriche müssen Sie beim Akku hinnehmen. Er ermöglicht mit seinen 3.060 Milliamperestunden (Li-Po 3060 mAh) aber immerhin eine Sprechzeit von bis zu 24 Stunden und bietet somit eine ausreichende Leistung für dieses Smartphone. Das Aufladen dauert etwa drei Stunden, wenn die Batterie vollkommen entladen ist.

Hinweis: Der Akku ist fest installiert und nicht auswechselbar.

Welche Zusatzfunktionen bietet das Alcatel S1?

Das Smartphone verfügt über einen eingebauten GPS-Empfänger und über ein UKW-Radio. Es ist ausgestattet mit Near Field Comunications (NFC). Diese Funktion unterstützt die Kommunikation mit anderen NFC-fähigen Geräten. Außerdem ist das S1 von Alcatel mit diversen Sensoren ausgestattet.

Welche Sensoren kommen im S1 zum Einsatz?

Das Alcatel S1 Smartphone ist mit diversen Sensoren ausgestattet. Sie messen physikalische Größen, die dann an den Applikationsprozessor übermittelt werden. Zu diesen Sensoren zählen:

  • Der Beschleunigungssensor misst Neigung und Bewegung des Geräts.
  • Mit dem Fingerabdruckscanner entsperren Sie das Smartphone.
  • Lichtsensor und Näherungssensor erkennen, wenn Sie das Smartphone nah am Gesicht halten. Dann wird die Anzeige ausgeschaltet, um Batterieleistung einzusparen.

Unser Fazit zum Alcatel S1

Insgesamt erweist sich das Einstiegsmodell der Smartphone-Mittelklasse als gut und solide. Das Preis-Leistungs-Verhältnis beim Alcatel S1 mit Vertrag oder ohne Vertragsbindung ist stimmig. Die Reaktionszeiten im normalen Betrieb sind zügig, lediglich bei der Fotoqualität müssen kleine Abstriche in Kauf genommen werden. Optisch und haptisch macht das gut verarbeitete Einstiegsmodell einen durchaus hochwertigen Eindruck. Sie finden bei diesem Handy einige Funktionen, die sonst nur Premium-Handys aufweisen. Diese zeigen sich sowohl in der technischen Ausstattung als auch beim Fotografieren mit dem Handy.