Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Gasvergleich beim Testsieger

Preisgarantie Siegel

Sicherheit durch Preisgarantie
Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

Gasvergleich
  • Bis zu 500 Euro sparen

    In 60% aller PLZ-Gebieten ist im Vergleich zum Grundversorgungstarif eine Ersparnis von bis zu 500 € möglich.
    Der Grundversorgungstarif hat eine Kündigungsfrist von nur 2 Wochen.

  • Sicherheit durch Preisgarantie

    Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

  • Schnell und sicher wechseln
TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich Strom-Gas

Verivox ist Preis-Champion und Branchensieger

Zum fünften Mal in Folge hat die Tageszeitung DIE WELT und die Beratungs- und Analysegesellschaft ServiceValue den Titel Preis-Champion in Gold an Verivox vergeben. Damit ist Verivox auch 2021 die Nr. 1 der Vergleichsportale. Bereits in den Jahren 2017 bis 2020 hat Verivox in der Gesamtwertung den bestmöglichen Status in Gold erreicht. Hinter der breit angelegten Kundenbefragung zur Preisbegeisterung stehen insgesamt rund 1 Mio. Kundenurteile zu 3.000 Unternehmen und 270 Branchen.

Bis-zu-500-Euro-sparen_Stoerer

In 60% aller PLZ-Gebieten ist im Vergleich zum Grundversorgungstarif eine Ersparnis von bis zu 500 € möglich.
Der Grundversorgungstarif hat eine Kündigungsfrist von nur 2 Wochen.

Gaspreiskrise: Grundversorgungstarif ist oft das günstigste Angebot

Die Großhandelspreise für Gas sind durch den Wegfall der russischen Gaslieferungen stark angestiegen. Wegen der hohen und stark schwankenden Einkaufspreise können viele Gasversorger derzeit oft keine günstigen Neukundenangebote machen.

Die Folge: Der Gas-Grundversorgungstarif des örtlichen Gasversorgers ist aktuell häufig der günstigste Tarif. Dieser Gastarif bietet zwar keine Preissicherheit, dennoch kann sich derzeit der Wechsel in die Gas-Grundversorgung lohnen.

Finden Sie keine passenden Angebote, können Sie den Spar-Alarm aktivieren. Sie werden dann sofort informiert, wenn es günstigere Angebote gibt.

Jetzt Spar-Alarm aktivieren

Das sagen unsere Kunden
4.8
  • 257148

    Bewertungen zu Verivox abgegeben

  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen

Bewertungen anzeigen
Inhalt dieser Seite
  1. Gaspreiskrise: Grundversorgungstarif ist oft das günstigste Angebot
  2. Gasvergleich: Einfach Gaspreise vergleichen und sparen
  3. Gaskrise: Gaspreise auf Rekordniveau
  4. Was braucht man für einen Gasvergleich?
  5. Das passiert nach dem Gas-Vergleich
  6. Regelmäßiger Gasvergleich lohnt sich
  7. Stromanbieter wechseln und sparen
  8. Häufig gestellte Fragen zum Gasvergleich

Gasvergleich: Einfach Gaspreise vergleichen und sparen

Mit dem Gasvergleich von Verivox finden Sie den günstigsten Gasanbieter in Ihrer Region und die verfügbaren Gastarife. Der Gasvergleich berücksichtigt die für Neukunden verfügbaren Angebote für Gas und zeigt Ihnen, wie viel Geld Sie mit einem Wechsel des Gasanbieters jährlich sparen können.

Die Gaspreise für private Verbraucher sind bei den verschiedenen Gasanbietern sehr unterschiedlich und unterliegen starken Schwankungen. Ein Gasvergleich und ein anschließender Wechsel zu einem günstigeren Gasanbieter können Ihre jährlichen Gaskosten deutlich senken. Unser Gasvergleich zeigt Ihnen, welcher Gasanbieter derzeit den günstigsten Tarif hat und wie viel Geld Sie durch einen Wechsel des Versorgers einsparen können.

Da Haushalte in Deutschland zwischen zahlreichen Anbietern wählen können, lohnt sich ein Gasvergleich. Neben einem reinen Vergleich der Gaspreise können Sie mit detaillierten Filtern auch in die Tiefe gehen. Besonders kundenfreundliche Tarife mit einer langen Preisgarantie und einer kurzen Vertragslaufzeit finden Sie etwa mit den Einstellungen nach Empfehlungen der Stiftung Warentest.

Gaskrise: Gaspreise auf Rekordniveau

Deutsche Haushalte müssen für ein warmes Zuhause immer tiefer in die Tasche greifen. In den letzten 24 Monaten haben sich die durchschnittlichen Kosten für Erdgas mehr als verdreifacht – im November 2022 werden für eine Kilowattstunde rund 16 Cent fällig.

Ab Oktober 2022 kamen zu den hohen Beschaffungskosten neue Umlagen hinzu, die das Gas weiter verteuern. Für eine Familie mit einem Verbrauch von 20.000 kWh steigen die Kosten durch die neu eingeführte Gasspeicherumlage um 12 Euro netto. Die Bilanzierungs-Umlage schlägt mit 114 Euro netto zu Buche und die Konvertierungsumlage erhöht die Gasrechnung um weitere 8 Euro netto. Insgesamt bedeutet das Mehrkosten von über 130 Euro pro Jahr.

Um die Haushalte im Gegenzug zu entlasten, sinkt die Mehrwertsteuer auf Erdgas von 19 auf 7 Prozent - befristet bis April 2024. Darüber hinaus sollen die Heizkosten durch eine Soforthilfe für Dezember 2022 und eine Gaspreisbremse für das Jahr 2023 niedriger gehalten werden. Der Staat deckelt dann den Gaspreis für private Haushalte auf 12 Cent je kWh.

Thorsten-Storck-2

„Die Energiepreiskrise trifft alle Arten von Heizungen. Das höchste Preisniveau trifft aktuell allerdings die Haushalte mit Gasheizung – und rund die Hälfte aller Haushalte in Deutschland heizt mit Gas. Darum hat die Gaspreisexplosion besonders drastische Auswirkungen.“

Dr. Thorsten Storck Verivox-Energieexperte

Was braucht man für einen Gasvergleich?

Für einen Gasvergleich benötigen Sie lediglich Ihre Postleitzahl und Ihren jährlichen Gasverbrauch in Kilowattstunden. Der Gasrechner erledigt für Sie den Rest. Die genaue Anzahl an Kilowattstunden können Sie der letzten Jahresabrechnung entnehmen. Wenn Sie diese nicht parat haben, können Sie Ihren Gasverbrauch zunächst auch im Gasvergleich schätzen lassen.

Das passiert nach dem Gas-Vergleich

Viele Gasversorger in unserem Gaskostenrechner können Sie direkt nach dem Gasvergleich über Verivox wechseln. Haben Sie sich für einen neuen Tarif entschieden, benötigen wir lediglich ein paar Angaben von Ihnen. Das Ausfüllen des Wechselformulars dauert online nur wenige Minuten. Zur Hand haben sollten Sie die Zählernummer des Gaszählers sowie die Kundennummer beim aktuellen Gasversorger.

Tipp: Alle notwendigen Angaben für den Gasanbieterwechsel finden sich auf Ihrer letzten Jahresabrechnung.

Um die Kündigung beim alten Versorger und die weiteren Schritte kümmert sich anschließend der neue Versorger. Man sollte dabei beachten, dass ein Wechsel des Gasanbieters zwischen 3 und 6 Wochen dauert und die Belieferung in der Regel zum Monatsanfang beginnt. Der Wechsel läuft in der Regel nahtlos ab, sodass Sie in dem Zeitraum des Wechsels unterbrechungsfrei mit Gas beliefert werden.

Sollten Sie Fragen zum Gasvergleich oder dem Anbieterwechsel haben, können Sie über unsere Service-Hotline (06221-77700-10) weitere Informationen einholen und sich unverbindlich beraten lassen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf und helfen Ihnen gerne weiter!

Der regelmäßige Gasvergleich lohnt sich

Da der Energiemarkt im Allgemeinen sehr dynamisch ist, sollte man einen Gasvergleich in regelmäßigen Abständen durchführen. Spätestens aber vor Ablauf der Kündigungsfrist des eigenen Vertrages empfiehlt sich ein Blick auf den aktuellen Gasmarkt. Besonders wenn sich der Preis Ihres Gastarifs erhöht, sollten Sie sich nach günstigeren Gasanbietern umschauen. Wer eine Gaspreiserhöhung mitgeteilt bekommt, kann von seinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen und anschließend den Gasanbieter erneut wechseln. Ein regelmäßiger Gasvergleich lohnt sich also. Mit Verivox können Sie jederzeit die aktuellen Gaspreise vergleichen und sich einen schnellen Überblick verschaffen.

Nutzen Sie auch Ihr Sparpotential und vergleichen Sie unverbindlich Gastarife mit dem Gasvergleich. Zusätzlich können Sie durch einen Sofortbonus und Neukundenbonus finanziell profitieren.

Stromanbieter wechseln und sparen

Als Verbraucher haben Sie nicht nur die Möglichkeit, einen Wechsel Ihres Gasanbieters vorzunehmen. Auch mit einem Stromanbieterwechsel können Sie viel Geld sparen. Und ebenso einfach wie mit dem Gasvergleich können Sie sich auch mit dem Stromvergleich die verfügbaren Stromtarife anzeigen lassen.

Häufig gestellte Fragen zum Gasvergleich

Beim Gasvergleich ist der wichtigste Punkt der Preis. Denn das Gas aus der Gasleitung bleibt das alte, lediglich die Rechnung kommt in Zukunft von einem anderen Anbieter. Außerdem sollten Sie auf faire Tarifbedingungen achten:

  • Die Vertragslaufzeit und Kündigungsfrist sollten so kurz wie möglich sein. Die Erstvertragslaufzeit sollte maximal 12 Monate betragen, die Kündigungsfrist nicht länger als 4 Wochen sein.
  • Preisgarantien schützen vor Preiserhöhungen und geben Kostensicherheit.
  • Kundenbewertungen können helfen, sich ein umfassendes Bild über den Anbieter zu machen.

Die meisten Gasversorger bieten Neukunden verschiedene Boni an, die im Laufe des ersten Vertragsjahres ausbezahlt werden. Wer die Gesamtkosten im ersten Vertragsjahr vergleichen möchte, sollte daher den Bonus im Gasvergleich einberechnen lassen. Um die Kosten im zweiten Vertragsjahr zu ermitteln, kann man den Bonus abziehen lassen.

Beim Gasvergleich wird Ihnen der aktuelle Anbieter in der grauen Spalte auf der linken Seite angezeigt. Dort befindet sich an zweiter Stelle der Eintrag „Ihr derzeitiger Gasanbieter“. Voreingestellt ist hier stets der Grundversorgungstarif. Möchten Sie einen anderen Gasanbieter einstellen, klicken Sie auf das Kästchen mit dem derzeitigen Versorger. Nun erscheint eine Liste, die sämtliche Anbieter auflistet.

Ihre Zählernummer finden Sie auf der letzten Gasrechnung. Sie ist auch direkt auf dem Gaszähler angebracht. Wenn sich der Gaszähler nicht in Ihrer Wohnung befindet, ist er im Treppenhaus oder im Keller angebracht. Sollten Sie den Zähler auch dort nicht finden, fragen Sie Ihren Vermieter oder die Hausverwaltung.

Nein. Mit dem Gasanbieterwechsel sind keine technischen Änderungen verbunden: Das Gas fließt weiter durch die bisherigen Leitungen. Sie bekommen Ihr Gas und die dazugehörige Rechnung in Zukunft lediglich von einem anderen Anbieter.

Selbst wenn ein Gasanbieter die Lieferung einstellen würde, beispielsweise im Insolvenzfall, ist der örtliche Grundversorger gesetzlich dazu verpflichtet, die Gasversorgung zu übernehmen und Sie weiterhin zu beliefern. Sie können sich auf eine durchgängige und sichere Gasversorgung verlassen.

Ökotarife können Sie im Gaspreisvergleich ausfindig machen, indem Sie die Filteroptionen nutzen. Die vorhandenen Filter zeigt Ihnen der Online-Rechner in der grauen Spalte an, die sich im linken Teil der Seite befindet. Scrollen Sie bis zum Abschnitt „Öko- und Klimatarife“. Wenn Sie die Option „klimagas“ auswählen, führt der Vergleichsrechner Gastarife mit neutraler Kohlendioxidbilanz auf. Klicken Sie hingegen das Feld „biogas“ an, werden Ihnen Tarife angezeigt, die einen gewissen Anteil an Biogas enthalten. Da für die Produktion erneuerbare Energiequellen genutzt werden, gilt Biogas als klimaneutral.

Haben Sie sich für einen günstigen Anbieter entschieden, füllen Sie online das Antragsformular des Gaslieferanten aus. Zusätzlich zu Ihren persönlichen Daten geben Sie noch die Gaszählernummer und die Kundennummer des aktuellen Gasanbieters an, die Sie in der letzten Jahresabrechnung finden. Um die Kündigung des bestehenden Gasliefervertrags kümmert sich der neue Anbieter. Eine Unterbrechung der Gasversorgung müssen Verbraucher nicht befürchten, da sie nahtlos von einem Energielieferanten zum anderen wechseln.

Mehr Informationen zum Gasvergleich

Gasflamme

Ratgeber: Gasanbieterwechsel

Damit vor dem Anbieterwechsel keine Fragen ungeklärt bleiben: unser Ratgeber zeigt Ihnen, wie einfach und unkompliziert der Wechsel des Gasanbieters funktioniert.

Ratgeber: Gasanbieterwechsel

Bauer wandert durch ein Weizenfeld

Ökogas

Ökogas hilft Ihnen Ihre eigene CO2-Bilanz zu verbessern. Informieren Sie sich jetzt über Ökogas und vergleichen Sie Angebote mit grünem Gas.

Ökogas