Erdgaspreise im Vergleich

Fahren und sparen

  • Sekundengenau recherchiert
  • Alle Tankstellen im Umkreis finden
  • Navigation zur Tankstelle Ihrer Wahl
  • günstig
  • schnell
  • einfach

Erdgas als Alternative zum klassischen Kraftstoff

Erdgas kann nicht nur zum Heizen oder zur Stromerzeugung genutzt werden, es dient auch als Kraftstoff für Fahrzeuge. Dabei müssen die Fahrzeuge speziell für das hauptsächlich aus Methan bestehende Gas mit einem speziellen Tank ausgestattet sein. Das Erdgas wird hierzu stark verdichtet und ist daher auch unter dem Namen CNG (Compressed Natural Gas) bekannt. Aufgrund des geringeren CO2-Ausstoßes sind Erdgasfahrzeuge eine umweltfreundliche Wahl. In Deutschland gibt es auch immer mehr Tankstellen mit Erdgas im Angebot.

Erdgas: lohnenswert bei Neufahrzeugen

Die Umrüstung eines Autos mit Ottomotor auf den Betrieb mit Erdgas lohnt sich nur bei sehr hohen jährlichen Fahrleistungen. Der Grund dafür sind die hohen Kosten für den Einbau der Erdgas-Anlage. Sie belaufen sich auf 3.000 bis 6.000 Euro. Beliebt sind Erdgasfahrzeuge beim Neuwagenkauf. Einige Hersteller bieten inzwischen Neuwagen mit integrierter Erdgasanlage an. Den gegenüber einem Auto ohne Gasanlage höheren Anschaffungspreis kann der Fahrzeughalter durch die Ersparnis bei den Kraftstoffkosten schnell ausgleichen. Erdgas zählt zu den wirtschaftlichsten Kraftstoffarten auf dem Markt. Die günstigen Preise beim Tanken mit Erd- und Autogas sind auf steuerliche Vergünstigungen zurückzuführen.

Hohe Kosten eines Erdgastanks

Im Gegensatz zu Autogas wird Erdgas nicht in flüssiger Form, sondern gasförmig gespeichert. Der Preis für Erdgas wird nach Gewicht bemessen und ist daher nur schwer mit den Preisen für Benzin, Diesel und Autogas vergleichbar. Seit zehn Jahren bewegt sich der Erdgaspreis zwischen 0,90 und 1,10 Euro pro Kilogramm. Da der Energiegehalt eines Kilos Erdgas so hoch ist wie von zwei Litern Flüssiggas oder 1,5 Litern Superbenzin, ist der Kraftstoffpreis letztendlich deutlich günstiger. Aufgrund des gasförmigen Aggregats des Inhalts müssen Erdgastanks einem hohen Druck von etwa 200 Bar standhalten. Der Tank ist deshalb die teuerste Komponente eines Erdgasautos.

Entscheidungskriterien für Erdgas oder Autogas

Lohnt sich die Umrüstung eines Autos mit Ottomotor auf ein Erdgasfahrzeug? Zur Beantwortung dieser Frage sind zunächst einige Kriterien zu berücksichtigen. Der wichtigste Aspekt ist die jährliche Fahrleistung. Je höher die regelmäßige Fahrleistung ist, umso schneller amortisieren sich die Anschaffungs- und Installationskosten. Ein Vergleich der Kosten und Verbrauchswerte von Erdgas ist aus diesem Grund vor der Anschaffung sinnvoll. Dabei ist auch zu berücksichtigen, dass die Erdgaspreise nur noch bis 2018 steuerlich begünstigt sind. Danach werden die Preise von CNG voraussichtlich steigen.

Preisvergleich durchführen und sparen

Nicht alle Tankstellen bieten ihren Kunden Erdgas an. Beim Verivox Online-Vergleich finden Verbraucher eine Übersicht der Erdgastankstellen in ihrer Umgebung. Neben den Öffnungszeiten finden sich die Preise je Kilo Erdgas. So können sich die Verbraucher vor dem Tanken die günstigste Erdgastankstelle in ihrer Umgebung heraussuchen. Da es je nach Tankstelle oft mehrere Cent Unterschied gibt, können Verbraucher somit kräftig sparen.

Kfz-Versicherung
Schnell wechseln

Ihre Postleitzahl


  • Bis zu 850 € sparen
  • Über 200 Tarife vergleichen
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

Autokredite vergleichen

Euro

Reifen

Top-Angebote finden Sie schnell und einfach in unserem Reifenvergleich.

© 2018 – Richtig sparen mit VERIVOX, den Tarifexperten. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. VERIVOX verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.