Aktuelle Angebote für Autos von McLaren im Überblick

Alle Angebote zu Ihrer Suche finden Sie hier 1 Fahrzeuge

McLaren: Erfolgreiche Geschichte im Rennsport

McLaren, offiziell McLaren Automotive Ltd, ist ein Hersteller von Supersportwagen mit Sitz im südenglischen Woking in Großbritannien. Die Muttergesellschaft, die McLaren Group, ist seit Mitte der 1960er Jahre mit McLaren Racing in der Formel 1 vertreten. Der namensgebende Firmengründer des Rennstalls, der Neuseeländer Bruce McLaren, war selbst über 12 Jahre als Rennfahrer in der Formel 1 aktiv und wurde 1960 in seiner dritten Saison Vizeweltmeister hinter Titelträger Jack Brabham. Mit verschiedenen Motorenherstellern, darunter TAG-Porsche, Ilmor und Honda, konnte McLaren Racing in der Formel 1 mehrfach sowohl die Konstrukteurs- als auch die Fahrerweltmeisterschaft gewinnen. Von der Saison 2008 bis zur Saison 2014 war McLaren in der Formel 1 Kundenteam vom Mercedes. 

Modellübersicht

Die meisten straßenzugelassenen Fahrzeuge von McLaren sind allesamt als Supersportwagen ausgelegt. Sie übernehmen viele Konstruktionselemente aus dem Formel-1-Rennsport, was sich teilweise auch in den Modellbezeichnungen bemerkbar macht. Ein Beispiel ist der McLaren F1 oder auch der spätere McLaren MP4-12C: Deren Namen stellen eine Anlehnung an die ähnlich bezeichneten Formel-1-Fahrzeuggenerationen von Mercedes, ihrem Partner in der Formel 1, dar.

McLaren F1

Der McLaren F1 war der erste Supersportler aus dem Hause McLaren. Er wurde von 1993 bis 1996 insgesamt 106-mal produziert. Eine der designtechnischen Besonderheiten des Fahrzeugs besteht darin, dass es sich um einen Dreisitzer handelt, wobei der Fahrer in der Mitte des Innenraumes sitzt. Mit einem Kaufpreis von damals umgerechnet rund 1,5 Millionen DM war der McLaren F1 seinerzeit das teuerste, aber auch das stärkste Serienauto der Welt.

McLaren MP4-12C 

Der McLaren MP4-12C wurde von der Fachpresse teilweise „nur“ als Sportwagen und nicht mehr als Supersportler eingestuft, obwohl auch er aus der Formel 1 stammende Technologien nutzt. So besteht beispielsweise die tragende Struktur aus einem Monocoque aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff. Außerdem besitzt das Fahrzeug aktive Fahrdynamikregelungen wie das mikroprozessorgesteuerte Abbremsen des entlasteten Hinterrades beim Einbremsen in eine Kurve. Dadurch soll ein möglichst neutrales Fahrverhalten aktiv unterstützt werden.

McLaren P1

2013 entstand der McLaren P1. Dabei handelt es sich um ein serienmäßiges Hybridfahrzeug, welches das Konzept der hybriden Antriebstechnik aus der Formel 1 übernommen hat. Der McLaren P1 ist zusätzlich zu dem 737 PS starken Verbrennungsmotor mit einem 179 PS leistenden Elektromotor sowie einem Energie-Rückgewinnungs-System ausgestattet. Beides wirkt sich verbrauchssenkend aus. Zudem besitzt der McLaren P1 ein aktives Fahrwerk, dessen Höhe vom Fahrer während der Fahrt um 50 mm abgesenkt werden kann, um die Straßenlage weiter zu optimieren und das Fahrzeug durch Nutzung des Bodeneffekts am Boden „kleben“ zu lassen.

McLaren 650S

2014 kam der McLaren 650S auf den Markt, der technisch auf dem MP4-12C basiert. Das neue Modell ist als Coupé und als offener Spider erhältlich und zeichnet sich nicht nur durch seine spektakulär nach hinten-oben öffnenden Flügeltüren aus, sondern auch durch den V8-Motor. Er ist als Mittelmotor ausgelegt, bis zu 650 PS stark, besitzt zwei Turbolader und ermöglicht exorbitante Fahrleistungen. So beschleunigt der V8-Biturbo den McLaren 650S in 3,0 Sekunden auf 100 Stundenkilometer, die 200-km/h-Marke ist bereits nach rund achteinhalb Sekunden geknackt. Als Höchstgeschwindigkeit werden beim Coupé 333 km/h und beim Spider 329 km/h erreicht. 

2015 wurde der auf dem 650S basierende McLaren 675LT vorgestellt. Dieses Fahrzeug ist mit 1328 kg leichter und mit 675 PS leistungsstärker. Ebenfalls auf der Basis des 650S entstand die 2015 vorgestellte Sports-Reihe, die aus dem 570S und dem Einstiegsmodell 540C besteht. Sie ist auf Alltagstauglichkeit ausgelegt. Auch hier entspricht die Leistung dem Namen – 570 beziehungsweise 540 PS.

* Mehrwertsteuer ausweisbar

** Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

McLaren