Aktuelle Angebote für Autos von Ligier im Überblick

Alle Angebote zu Ihrer Suche finden Sie hier 2 Fahrzeuge

Ligier: Leichtkraftwagen und Motorsport

Der französische Automobilhersteller Ligier (offiziell: Automobiles Ligier) wurde 1968 gegründet und produzierte ursprünglich Rennsportwagen. Seit 1980 stellt er jedoch auch Fahrzeuge der Leichtkraftfahrzeugklasse in großer Bandbreite her. Seit 2008 gehört auch der französische Leichtwagenhersteller Microcar zu Automobiles Ligier, die Marken bleiben jedoch separat.

Als Rennwagenhersteller war Ligier etwa für den zwischen 1970 und 1975 gebauten JS2 bekannt. Das Unternehmen war von 1976 bis 1996 unter dem Namen Équipe Ligier auch im Formel-1-Rennsport tätig. Seit 2005 existiert wieder eine eigene Motorsportabteilung, in der unter anderem Formel-3-Fahrzeuge sowie Le Mans-Prototypen der Klasse LMP2 gebaut werden. 

Zwei Motoren zur Auswahl

Bis in die 2000er Jahre wurde bei Leichtkraftfahrzeugen oftmals ein Benziner-Zweitaktmotor eingebaut. Ligier baut in seine Modelle jedoch ausschließlich Dieselmotoren ein. Dadurch ergeben sich für den Kunden folgende Vorteile: Die Motoren halten länger, sind umweltfreundlicher, bieten geringere Betriebskosten und ein wesentlich angenehmeres Laufgeräusch. Außerdem wird der Hubraum der Leichtkraftfahrzeuge mit einem Dieselmotor nicht auf 50 ccm beschränkt. Allerdings ist auch der Dieselmotor auf eine Nennleistung von 4 kW (5,4 PS) limitiert. 

Der Antrieb erfolgt bei allen Personenkraftfahrzeugen über einen rund 500 ccm großen, 5,4 PS leistenden Zweizylinder-Saugdieselmotor. Der Ligier-Kunde kann jeweils zwischen dem Progress ACT-Motor mit indirekter Einspritzung per Pumpe-Düse und – gegen Aufpreis – dem DCI-Motor mit einer elektronisch geregelten Direkteinspritzung auswählen. 

Modellübersicht: Komfort auch im Kleinen

Ligier bietet mehrere Pkw-Modelle und einen Leicht-Lkw an. Sicherheitsrelevante Ausstattungen (ABS) sowie komfortorientierte Zusatzausstattungen (Klimaanlage und Parkassistent) sind bei allen Fahrzeugen gegen Mehrpreis erhältlich. Bei den höherwertigen Varianten sind sie teilweise bereits serienmäßig enthalten.

DUÉ Initial

Kleinstes Modell der Produktpalette ist der DUÉ Initial. Er hat zwar eine relativ einfache Komfortausstattung zu bieten, verfügt aber sicherheitstechnisch wie alle anderen Versionen über eine versteifte Fahrgastzelle aus Aluminium mit verstärkten Strukturen. 

M.GO

Nächstgrößeres Modell von Ligier ist der komfortorientierte M.GO. Er wartet mit einer verbesserten Serienausstattung auf und bietet serienmäßig Komfort-Features wie elektrische Fensterheber, getönte Scheiben, Tagfahrlicht, Nebelleuchten, einen Bordcomputer und eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung. 

Die JS-Reihe

A oberen Ende der Preisskala befindet sich die JS-Reihe. Sie besteht aus dem JS 50, der „Langversion“ JS50 L und dem sportlichen JSRC Coupé. Der JS50 L bietet mit seiner circa 170 mm verlängerten Karosserie mehr Platz im Innenraum als der (gemessen an der Fahrzeuggröße) bereits geräumige JS50. Die gesamte Reihe ist in der Grundausstattung Club sowie in der höherwertigen Variante Elegance erhältlich.

Der Leichtkraftfahrzeug-Lkw Ligier FLEX

Ligier stellt neben Pkw auch den Leicht-Lkw Flex L3 her. Er bietet eine Nutzlast von 200 kg und wird unter anderem in den Varianten Pickup und Pritsche angeboten. Der Ligier FLEX ist nur mit dem Pumpe-Düse Progress ACT-Motor erhältlich.

Bereits die Fahrerlaubnisklasse AM genügt, um einen Ligier zu fahren

Alle Leichtkraftfahrzeuge von Ligier dürfen mit der im Januar 2013 eingeführten Fahrerlaubnisklasse AM mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h gefahren werden. Die Fahrerlaubnisklasse AM ersetzt die bisherigen Klassen S und M und kann in Deutschland ab einem Alter von 16 Jahren erworben werden. Die früheren Fahrerlaubnisklassen S und M gelten aber auch weiterhin und können auf Antrag von der zuständigen Straßenverkehrsbehörde (Kraftfahrzeug-Zulassungsstelle oder Landratsamt) in die Klasse AM umgeschrieben werden.

 

* Mehrwertsteuer ausweisbar

** Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Ligier