Tagesgeldkonto – Geld flexibel anlegen. Vergleichen Sie jetzt!

Tagesgeld/Festgeld-Vergleich

Euro

Jetzt den besten Zins finden!

  • Mehr als 1700 Tages- und Festgeldprodukte
  • Nur Angebote mit 100 % Einlagensicherung
  • Kombinierter Tages- und Festgeldvergleich
Tagesgeld-/Festgeld

Mit dem Tagesgeldkonto Zinsen kassieren und flexibel bleiben

Wer einen Geldbetrag mit einer angemessenen Verzinsung anlegen möchte und gleichzeitig jederzeit bei Bedarf über das Geld verfügen können will, sollte ein Tagesgeldkonto in Erwägung ziehen. Die Vorzüge eines Tagesgeldkontos liegen auf der Hand: Es hat keine Laufzeiten und dementsprechend auch keine Kündigungsfristen, und der Zinssatz übersteigt die Zinsen eines Sparbuchs bei Weitem. Anders als bei einem Festgeldkonto ist es zudem sehr einfach, jederzeit einen Teil des Guthabens vom Tagesgeldkonto auf ein Girokonto zu überweisen und damit für den Zahlungsverkehr verfügbar zu machen.

Keine Kosten und Gebühren fürs Tagesgeldkonto

In den meisten Fällen fallen für ein Tagesgeldkonto keine Kosten an – weder für die Kontoführung noch für Buchungen oder Kontoeröffnung beziehungsweise -auflösung. In Einzelfällen kann es allerdings vorkommen, dass Banken für die postalische Zusendung der Kontoauszüge eine Gebühr erheben.

Wie bei einigen anderen Anlageformen fallen auch für Tagesgeld-Zinserträge, die unter einer Freigrenze liegen, keine Steuern an. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Freistellungsauftrag. Gerade Kleinanleger profitieren oftmals von dieser Regelung und können die gesamten Zinserträge behalten. Wer als Ehepaar ein Tagesgeldkonto führt, hat eine höhere Freigrenze als Singles. Deshalb kann es sich lohnen, das Tagesgeldkonto als ein Gemeinschaftskonto zu führen.

Ständige Verfügbarkeit dank Referenzkonto

Da Tagesgeldkonten nicht zum Zahlungsverkehr zugelassen sind, wird für Einzahlungen und Verfügungen ein separates Referenzkonto benötigt. In der Regel können Sparer dafür ihr bestehendes Girokonto bei jedem beliebigen Kreditinstitut nutzen. Es gibt jedoch auch einige wenige Banken, die Tagesgeldkonten ausschließlich für Kunden anbieten, die bei ihnen bereits über ein Konto verfügen.

Um mit dem Tagesgeld-Guthaben Bezahlungen per Überweisung oder in bar vorzunehmen, müssen Anleger es zunächst einmal auf das Referenzkonto transferieren. Innerhalb eines Arbeitstages ist das Geld auf dem Referenzkonto verfügbar. Übrigens gibt es keine Begrenzung für die Menge des Geldes, das pro Monat von einem Tagesgeldkonto auf ein Referenzkonto transferiert werden kann. So ist es einfach, Geld anzulegen und gleichzeitig flexibel auf unerwartete Rechnungen zu reagieren.

Tagesgeldkonto: Geldanlage ohne Risiko

Eine sichere Geldanlage ist immer wünschenswert. Mit einer Anlage auf einem Tagesgeldkonto werden Risiken ausgeschlossen. Tagesgeldanlagen sind EU-weit über die sogenannte Einlagensicherung derzeit bis zu einem Betrag von 100.000 Euro pro Kunde und Bank abgesichert. Das heißt, dass im Falle einer Insolvenz der Bank die Sicherung greift und Guthaben auf Tagesgeldkonten vor Verlust sicher sind. Banken, die dem freiwilligen Einlagensicherungsfonds gehören, erweitern den Schutz sogar auf Beträge, die mehrere Millionen Euro hoch sein können.

Zusätzlich ist das Tagesgeldkonto eine Investitionsart, bei der es nicht zu einem Totalverlust des Geldes kommen kann, wie es bei Immobilien- oder Aktienfonds prinzipiell nicht auszuschließen ist. Deren Vorteil liegt darin, dass sie unter Umständen besonders hohe Rendite erbringen – eben zu dem Preis des größeren Risikos. Tagesgeldkonten unterliegen hingegen lediglich möglichen Zinsänderungen. Diese darf die Bank jederzeit unter Berücksichtigung des Leitzinses der Europäischen Zentralbank vornehmen.

Auf Neukundenangebote achten

Wer auf der Suche nach dem passenden Tagesgeldkonto ist, sollte auf jeden Fall auch die attraktiven Neukundenangebote beachten. Neukunden erhalten innerhalb eines definierten Zeitraums einen Sonderzins auf ihr Tagesgeld, der weit über dem durchschnittlich gezahlten Marktzins liegt. Diese Zinsen bieten nicht nur eine höhere Rendite, sondern gleichzeitig auch die einzige Art Zinsgarantie, die bei Tagesgeld möglich ist. Als Neukunde gilt bei den Banken in der Regel jedoch nur, wer innerhalb der letzten zwölf Monate kein Kunde der Bank war. 

Tagesgeldkonto – ideal für Einsteiger!

Das Tagesgeldkonto ist eine so sinnvolle Anlagemöglichkeit, dass auch Finanzexperten und Unternehmen sie nutzen. Aber auch für Neulinge, die noch keine Erfahrungen mit Geldanlagen haben, ist ein Tagesgeldkonto ideal. Die Regeln dieser Form der Investition sind gut überschaubar und damit leicht zu vergleichen. Außerdem ist die Kontoeröffnung einfach: Kontoantrag und Postident-Formular sind online oft innerhalb weniger Minuten gefunden. Ausgefüllt und ausgedruckt werden die Formulare zur Post gebracht, die eigene Identität mithilfe eines Ausweisdokuments und einer Meldebescheinigung nachgewiesen und der Antrag eingesendet.

Es empfiehlt sich aber, einige Dinge abzuklären, bevor Sie ein Tagesgeldkonto eröffnen:

  • Wie hoch sind die Zinsen?
  • Bis zu welcher Geldsumme greift die Einlagensicherung?
  • Gilt das Angebot mit allen Vorteilen auch für Bestandskunden der Bank oder ausschließlich für Neukunden?
  • Ist man bereit, regelmäßig zu einem neuen Anbieter zu wechseln, um Neukundenangebote auszunutzen? Falls nicht, lohnt sich ein Konto, das auch ganz ohne Boni attraktiv wäre.
  • Wie oft erfolgt die Zinsgutschrift? Je häufiger die Zinsgutschrift, desto stärker profitiert der Sparer vom Zinseszinseffekt.

Das passende Tagesgeldkonto finden

Das zu Ihren Bedürfnissen passende Tagesgeldkonto finden Sie ganz einfach mit dem Tagesgeld-Vergleich von Verivox. Alles, was dafür benötigt wird, sind die Summe des Anlagebetrags und die Laufzeit. Die Ergebnisse umfassen übrigens auch Festgeldkonten. So können Sparer nicht nur das beste Tagesgeld-Angebot finden, sondern auch die beiden Anlageformen für eine konkrete Geldsumme direkt vergleichen. Schnell und einfach lässt sich ersehen, auf welcher Art von Konto der Geldbetrag gut aufgehoben ist, der nicht auf einem unverzinsten Girokonto verbleiben soll.

Wechseln über Verivox
Die Nummer 1 im Energiebereich stellt sich vor: Verivox ist das größte unabhängige Verbraucherportal für Energie in Deutsch­land. Daneben bietet Verivox Tarif­vergleiche für Tele­komm­unikation, Versicherungen und Finanzen an.

Mehr erfahren
© 2017 – Vergleichen. Vertrauen. Verivox. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.