Sachversicherung: Zuverlässiger Schutz für Ihr Eigentum

  • Exklusive Tarife nur bei VERIVOX verfügbar
  • Bequem & einfach mit ausgezeichnetem Service
  • Ihr unabhängiger VersicherungsmaklerErstinformation
    • Nirgendwo Günstiger Garantie
      Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollte es denselben Tarif, den Sie über Verivox abgeschlossen haben, doch woanders günstiger geben, bezahlen wir den Preisunterschied. Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Produkte, die im Vergleichsrechner gelistet sind. Hier mehr erfahren.
    • Tüv - Service Tested 2016

Über 200 Tarife kostenlos vergleichen

Nirgendwo Günstiger Garantie

Eine Sachversicherung schützt nicht die Person des Versicherungsnehmers an sich, sondern sogenannte Sachwerte. So zahlt die Hausrat- und die Wohngebäudeversicherung, wenn der Besitz des Kunden beschädigt wird. Aber auch Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherungen gehören zu den Sachversicherungen. Erstere greifen, wenn dritte Personen Schadensersatzansprüche gegen den Versicherten erheben, letztere decken Kosten, die bei rechtlichen Auseinandersetzungen entstehen. Das Gegenteil von Sachversicherungen bilden Personenversicherungen – etwa die Kranken-, Lebens- oder Unfallversicherung.

Kfz-Haftpflicht und Kasko: Sachversicherungen rund um das Auto

Eine Kfz-Versicherung kann nicht nur für Autos, sondern etwa auch für Motorräder oder Wohnwagen abgeschlossen werden. Der Interessent entscheidet sich zwischen drei Stufen: der Haftpflicht-, Teilkasko- und Vollkaskoversicherung. In der EU ist der Abschluss einer Haftpflichtversicherung Voraussetzung für das Halten und Führen eines zulassungspflichtigen Kraftfahrzeugs. Diese Sachversicherung deckt sämtliche Personen-, Sach- und Vermögensschäden ab, die durch das Auto verursacht wurden. Das gilt für einen selbstverschuldeten Unfall ebenso wie für Schäden zum Beispiel durch auslaufendes Öl.

Diese minimale Absicherung kann durch die freiwillige Kaskoversicherung ergänzt werden. Die Teilkaskoversicherung versichert Schäden am Fahrzeug selber, die ohne Verschulden des Versicherungsnehmers entstanden sind – zum Beispiel durch Brand oder Diebstahl. Die teurere Vollkasko-Versicherung haftet darüber hinaus auch für solche Schadensfälle am eigenen Auto, die zum Beispiel durch selbstverschuldete Unfälle entstehen.

Privathaftpflichtversicherung: Die Sachversicherung für das Privatleben

Die private Haftpflichtversicherung schützt den Versicherten, wenn er unbeabsichtigt dritten Personen, deren Eigentum oder Vermögen Schaden zufügt. Der Abschluss dieser Versicherung ist freiwillig, aber empfehlenswert, da jede Person in Deutschland für solche Schäden mit ihrem gesamten Vermögen in unbegrenzter Höhe haftet. Die Tarife können je nach Lebenssituation sehr unterschiedlich ausfallen und reichen von Basis-Deckung für Singles bis zu verschieden gestaffelten Tarifmodellen für Familien. Auch volljährige Kinder in Ausbildung, pflegebedürftige Familienangehörige oder im Haushalt lebende Eltern können durch eine Zusatzversicherung in die Police mit aufgenommen werden.

Rechtsschutzversicherung

Diese Sachversicherung übernimmt bei Rechtsstreitigkeiten Ausgaben wie Anwaltsgebühren und Gerichtskosten. Dabei lassen sich je nach Anbieter und Tarif außergerichtliche Tätigkeiten des beauftragten Anwalts ebenso versichern wie eine Vertretung vor Gericht und die damit verbundenen Prozesskosten. Es sind Rechtsstreitigkeiten aus solchen Bereichen wie Privatleben, Berufsleben oder Verkehr versicherbar. Strafrechtsprozesse sind normalerweise von dieser Sachversicherung ausgeschlossen.

Hausratversicherung

Diese Sachversicherung deckt Schäden am Hausrat in der Wohnung oder im Haus des Versicherten ab. Versichert sind Gefahren wie Leitungswasser, offenes Feuer, Hagel, Sturm ab Windstärke 8 oder Einbruchdiebstahl. Mutwillige Schäden durch den Versicherten werden jedoch nicht erstattet. Ausgezahlt wird in der Regel der aktuelle Kaufpreis für den wiederzubeschaffenden Hausrat. Da die Tarife und ihre Zusammensetzungen der Sachversicherung je nach Versicherer sehr unterschiedlich sind, lohnt sich ein Vergleich in jedem Fall.

Wohngebäudeversicherung

Im Gegensatz zur Hausratversicherung ist diese Sachversicherung nur für Immobilienbesitzer sinnvoll. Die Versicherung schützt den Hausbesitzer vor finanzieller Belastung durch die gleichen Schadensarten, wie auch die Hausratversicherung. Dabei sind jedoch ausschließlich das Gebäude an sich und fest damit verbundene Elemente wie Briefkästen oder Klingeln sowie Müllboxen versichert. Bewegliche Sachen wie Teppiche und Mobiliar sind im Versicherungsschutz nicht enthalten. Ob zum Beispiel ein Carport oder Elemente im Bereich des Bürgersteigs mitversichert sind, hängt vom jeweiligen Tarif und Anbieter ab. Hierfür muss eventuell eine Zusatzversicherung abgeschlossen werden. Die Hausversicherung besteht aus einer Wasser-, einer Feuerversicherung und einer Versicherung gegen Sturmschäden. Zusätzlich können Elementarschäden abgesichert werden. Die Gebäudehaftpflicht ist nicht verpflichtend, allerdings für Immobilienbesitzer sehr empfehlenswert.

Tierhalterhaftpflichtversicherung

Auch die Tierhaftpflichtversicherung zählt zu den Sachversicherungen. Sie haftet für einen Schaden, den das Haustier des Versicherten an dritten Personen, deren Besitz oder Vermögen verursacht. Je nach Tierart – Hund, Pferd oder Esel – unterscheidet sich die Tarifgestaltung. In einer Reihe von deutschen Bundesländern ist der Abschluss einer Tierhaftpflichtversicherung für Hunde mittlerweile gesetzlich verpflichtend. Schäden durch kleine Haustiere wie Katzen, Vögel, Hamster und Kaninchen sind normalerweise im Versicherungsschutz der allgemeinen Privathaftpflicht mit abgedeckt. Eine gesonderte Tierhaftpflichtversicherung ist in diesem Fall nicht notwendig.

Weitere Arten der Sachversicherung

Viele weitere Versicherungsarten zählen zu den Sachversicherungen. So werden für einige Personengruppen spezielle Zusatzversicherungen angeboten – etwa für Bauherren, Jäger oder bestimmte Berufe. Daneben sind für Bauherren auch die Bauleistungs- und die Bauhelferversicherung relevant. Reisende können eine Reiserücktritts- oder Reisegepäckversicherung als Teil einer Reiseversicherung abschließen. Für Gegenstände, die von der Hausratversicherung nicht gedeckt werden, können ebenfalls separate Policen abgeschlossen werden – etwa eine Glasversicherung für Mobiliarverglasung. Auch Unternehmen und Firmen können sich gegen die oben genannten Risiken absichern. Dafür bieten die Versicherer Gewerbeversicherungen, wie die Inhalts- oder Ertragsausfallversicherung, an.

Wechseln über Verivox
Die Nummer 1 im Energiebereich stellt sich vor: Verivox ist das größte unabhängige Verbraucherportal für Energie in Deutsch­land. Daneben bietet Verivox Tarif­vergleiche für Tele­komm­unikation, Versicherungen und Finanzen an.

Mehr erfahren

Die Verivox-App

Mit der Verivox-App gibt’s die günstigsten Tarife direkt aufs Smartphone!

Mehr erfahren

Verivox-Bewertungen

eKomi Kundenauszeichnung Silber
4,6 / 5
Die Meinung unserer Kunden ist für uns wichtig und wertvoll.
  • 20.279 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • Über 5 Millionen vermittelte Verträge
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
© 2017 – Vergleichen. Vertrauen. Verivox. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.