Windenergie: Weniger Tempo beim Ausbau

Berlin - Die Umstellung auf erneuerbare Energien ist voll im Gange. Allerdings verzeichnete Deutschland im vergangenen Jahr einen Rückgang beim Ausbau von Windenergie an Land. Insgesamt entstanden Windräder mit einer Gesamtleistung von 3536 Megawatt. Das kommt etwa dem Leistungspotenzial von zwei Atomkraftwerken gleich.

Nachrichten / Strom

Bild: Windräder Bild: ©DeVIce/fotolia.com / Text: dpa

Der Zubau lag damit knapp ein Fünftel unter dem des Rekordjahres 2014. Der Bundesverband WindEnergie und der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau betonten am Mittwoch jedoch, 2015 sei das zweitstärkste Jahr. Die Zahlen zeigten eine gesunde Entwicklung.

Die Windräder in Deutschland haben demnach eine Leistung von knapp 41 700 Megawatt. Den größten Zubau gab es mit knapp 890 Megawatt in Schleswig-Holstein, die höchsten Windräder mit durchschnittlich 142 Metern Nabenhöhe wurden im Saarland gebaut. Die Branche warnt davor, mit der Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes jährlich schwankende Ausbauziele für die Windenergie zu ermöglichen. Ein stetiger Ausbau sei nötig.

Strompreisvergleich
Anzahl Personen oder kWh/Jahr
kWh/Jahr

Nachrichten zum Thema

© 2016 – Vergleichen. Vertrauen. Verivox. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.