Verbraucherschützer: "Bing Streetside" vorab widersprechen

AFP | 12.04.2011
Bild: Microsoft
Weitere Informationen



gesamtes Archiv
RSS-Feed abonnieren

Berlin - Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat die Möglichkeit eines Vorabwiderspruchs gegen die Veröffentlichung von Bildern beim geplanten Straßenbilder-Dienst "Bing Streetside" von Microsoft gefordert. Es würde nicht ausreichen, dass sich der Software-Konzern an den Datenschutz-Kodex für Geodaten-Dienste hält, kritisierte der Verband am Dienstag. "Wer es mit dem Datenschutz ernst meint, muss Verbrauchern die Möglichkeit geben, vorab Widerspruch einzulegen", erklärte vzbv-Chef Gerd Billen.


Microsoft beginnt im Mai in Deutschland mit den Kamerafahrten für seinen Straßenbilder-Dienst. Als erstes will das Software-Unternehmen Straßenzüge und öffentliche Plätze in den bayerischen Städten Nürnberg, Fürth, Erlangen und Augsburg aufnehmen.

Anschließend sollen die Kameraautos durch etwa 50 Städte und Regionen in ganz Deutschland fahren. Das erste deutsche Bildmaterial des Dienstes "Bing Maps Streetside" soll laut Microsoft voraussichtlich im Sommer in den Kartendienst des Microsoft-Portals Bing integriert werden.

Mieter und Hausbesitzer sollen direkt nach der Veröffentlichung die Möglichkeit erhalten, ein Unkenntlichmachen ihrer Häuser zu beantragen. Ein Online-Widerspruch soll demnach binnen 48 Stunden bearbeitet werden. Mit dieser Regelung erfüllt Microsoft die Anforderungen des kürzlich unterzeichneten Datenschutz-Kodex für sogenannte Geodaten-Dienste. Microsoft-Konkurrent Google hatte nach massivem öffentlichen Druck auch einen Vorab-Widerspruch für seinen Dienst Street View ermöglicht.



Weitere Nachrichten vom 12.04.2011


 
Surf-Tipps
Kostenlose Beratung
0800 289 289 2
Mo-Fr 9-18 Uhr
Sa 9-15 Uhr

DSL-Preisvergleich

Vorwahl

Geschwindigkeit

Aktionen
Wechseln über Verivox
Die Nummer 1 im Energiebereich stellt sich vor: Verivox ist das größte unabhängige Verbraucherportal für Energie in Deutsch­land. Daneben bietet Verivox Frank-Schlautier
Tarif­vergleiche für Tele­komm­unikation, Versicherungen und Finanzen an.

Mehr erfahren
© 2014 – Das unabhängige Vergleichsportal Verivox vergleicht kostenlos Tarife für Strom, Gas, Telefon, DSL, Internet, Handy, mobiles Internet, Tagesgeld, Festgeld, Ratenkredite und Kfz-Versicherungen. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.