Vattenfalls CCS-Ausstieg: EU fordert Geld zurück

dapd | 07.12.2011

Berlin - Aufgrund des gestoppten CCS-Projektes muss der Energieriese Vattenfall nun Millionenbeträge an die EU-Kommission rücküberweisen. Dies sagte eine Sprecherin der Kommission gegennüber dem "Tagesspiegel" (Mittwochausgabe). Die Behörde hatte dem Unternehmen zuvor 180 Millionen Euro Beihilfen gezahlt, um damit im brandenburgischen Jänschwalde ein Kohlekraftwerk zu bauen, in dem die CCS-Technologie zur Speicherung von Kohlendioxid demonstriert werden kann. Vattenfall hat jedoch am Montag den Rückzug aus dem 1,5 Milliarden Euro teuren Projekt angekündigt.


45 der 180 Millionen Euro seien bereits ausgezahlt worden, teilte die Kommissionssprecherin der Zeitung mit. "Mit der Absage läuft nun eine Frist von 60 Tagen, in denen Vattenfall uns nachweisen muss, wie viel davon tatsächlich zweckgebunden ausgegeben worden ist. Das wird geprüft. Der Rest muss dann zurückgezahlt werden", sagte sie.

Bundesumweltminister Norbert Röttgen hat die Kritik des Stromkonzerns Vattenfall zurückgewiesen, die Politik habe zu wenig Interesse an der CCS-Technologie. Röttgen sagte der "Frankfurter Rundschau", er sei enttäuscht von der Entscheidung des schwedischen Energieunternehmens, das einzig verbliebene Demonstrationskraftwerk zur unterirdischen Verpressung von Kohlendioxid aus Kohlekraftwerken aufzugeben.

Es sei "wichtig, dass CCS erprobt wird, mindestens, um diese Technologie auch exportieren zu können", sagte der CDU-Politiker. "Deshalb ist die Entscheidung von Vattenfall, das Projekt in Brandenburg aufzugeben, bevor das Vermittlungsverfahren im Bundesrat abgeschlossen ist, enttäuschend."



Weitere Informationen
Verwandte Themen
Von A wie Atommüll bis Z wie Zinsen – ausführliche Hintergrundinformationen rund um Strom und Gas, Internet und Mobilfunk, Finanzen und Versicherungen finden Sie in unserem Themenkatalog.

Weitere Nachrichten vom 07.12.2011

Kostenlose Beratung
0800 80 80 890
Mo-Fr 8-22 Uhr
Sa-So 9-22 Uhr

Häufig gestellte Fragen
Verivox 3fach Sicherheitscheck
Strompreisvergleich
Anzahl Personen oder kWh/Jahr
kWh/Jahr
Geprüft und ausgezeichnet!
Unabhängige Vergleiche, zertifizierter Kunden­service, beliebteste Vergleichsseite – das ist Verivox. Wiederholt wurde unsere Arbeit in den vergangenen Jahren geprüft und ausgezeichnet. Das ist Sicherheit, auf die Sie sich verlassen können.
  • TÜV geprüftes Vergleichsportal
  • Website des Jahres 2013
  • eKomi 99 % Kundenzufriedenheit
  • TÜV Saarland Service tested SEHR GUT
  • Ökotest Testsieger
  • Fördermitglied der Schlichtungsstelle Energie e.V.
  • Testsiegel Preise Energietarifrechner 2013
  • Testsiegel Service Energietarifrechner 2013
  • Testsiegel Testsieger Energietarifrechner 2013
Wechseln über Verivox
Die Nummer 1 im Energiebereich stellt sich vor: Verivox ist das größte unabhängige Verbraucherportal für Energie in Deutsch­land. Daneben bietet Verivox Frank-Schlautier
Tarif­vergleiche für Tele­komm­unikation, Versicherungen und Finanzen an.

Mehr erfahren
© 2014 – Das unabhängige Vergleichsportal Verivox vergleicht kostenlos Tarife für Strom, Gas, Telefon, DSL, Internet, Handy, mobiles Internet, Tagesgeld, Festgeld, Ratenkredite und Kfz-Versicherungen. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.