Telekom-Kunden: Achtung bei seltsamen Fehlermeldungen

Berlin - Betrüger, die sich als Kundendienst-Mitarbeiter von großen Firmen ausgeben, sind schon länger ein Problem. Aktuell lauern falsche Telekom-Techniker den Kunden auf. Wer seltsame Fehlermeldungen erhält und zu einem Anruf bei einer bestimmten Festnetz-Nummer aufgefordert wird, sollte auf der Hut sein.

Nachrichten / Internet

Bild: Cyberangriff Bild: ©pixel_dreams/fotolia.com / Text: dpa/tmn

Über infizierte Webseiten schleusen sie Malware auf die Rechner ihrer Opfer, die dann einen Bluescreen nachahmt, warnt der Verband der Internetwirtschaft (Eco). Diese besondere Windows-Fehlermeldung erscheint normalerweise nur dann, wenn es ein gravierendes Treiber- oder Hardwareproblem gibt.

Falsche Fehlermeldungen

Der falsche Bluescreen, der plötzlich beim Surfen auftaucht, ist etwa mit «Infection-ID 13419073271» betitelt. Darüber legt sich ein Pop-up-Fenster, das Kunden der Deutschen Telekom AG anspricht, eine Gefährdung persönlicher Fotos, Passwörter oder Kreditinformationen vorgaukelt und den Anruf auf einer Festnetznummer fordert. Dieser Aufforderung sollte man tunlichst nicht nachkommen - denn dann versuchen die Betrüger, nutzlose Dienstleistungen zu verkaufen, oder sich aus der Ferne Zugang zum Rechner zu verschaffen.

Abhilfe ist nicht schwierig

Betroffene können das Browser-Fenster mit dem falschen Bluescreen in der Regel nicht mehr normal schließen, weil er den gesamten Desktop überdeckt. Deshalb sollte man versuchen, mit der Tastenkombination Strg+Alt+Entf den Task-Manager zu starten, und dann unter Anwendungen oder Prozesse den Browser zu beenden, oder den Rechner neu zu starten, raten die Experten.

Anschließend sollte man das System mit den Tools EU-Cleaner, Malwarebytes sowie AdwCleaner reinigen, und nicht vergessen, auch Browserverlauf, Cache und Cookies zu löschen.

Nachrichten zum Thema

© 2016 – Vergleichen. Vertrauen. Verivox. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.