Sicherer Autokauf dank Verivox-Qualitätsfilter

Heidelberg - Es ist kaum zu glauben: Wie eine Studie der Universität Magdeburg im Auftrag des ADAC gezeigt hat, ist bei jedem dritten Gebrauchtwagen der Kilometerstand falsch. Tachostände zu manipulieren ist ein Kinderspiel. Oftmals ist die Funktion, den Kilometerstand eines Autos mithilfe technischer Geräte zu verändern, bereits ab Werk vorhanden.

Nachrichten / Auto

Bild: Kilometerstand Bild: ©Björn Wylezich / Adobe Stock / Text: Verivox

Nach Einschätzung des ADAC betragen die Schäden, die durch den Tachobetrug verursacht werden, bis zu sechs Milliarden Euro jährlich. Wer sich eines solchen Betrugs schuldig macht, muss mit bis zu einem Jahr Freiheitsentzug und einer saftigen Geldstrafe rechnen. Den beim Autokauf in die Irre Geführten hilft das Wissen hierum wohl eher nicht. Ärgerlich ist es allemal, wenn ein Käufer ein Auto von privat erwirbt, das in Wahrheit einige Kilometer mehr auf dem Buckel hat, als auf der Kilometeranzeige ersichtlich ist. Denn je mehr Kilometer das neu erworbene Fahrzeug bereits zusammengefahren hat, desto stärker können auch Verschleißreparaturen zu Buche schlagen. Das böse Erwachen droht mit der ersten Rechnung der Kfz-Werkstatt.

Sichere Gebrauchtwagensuche mit dem Verivox-Qualitätsfilter

Das unabhängige Verbraucherportal Verivox steht auch beim Gebrauchtwagenvergleich ganz im Dienste der Verbrauchersicherheit. Mit dem Verivox-Qualitätsfilter finden die Fahrzeugsuchenden zuverlässig die besten Angebote für das individuelle Wunschauto. Dank des Filters werden nur Fahrzeuge von Vertragshändlern angezeigt,  die garantiert maximal 150.000 Kilometer gelaufen sind.

Auto finden

Mit dem Qualitätsfilter hat Verivox fünf Kriterien festgelegt, die nur technisch einwandfreie Autos anzeigen und die dem Käufer mehr Rechtssicherheit geben.  Der Filter zeigt ausschließlich Angebote, die die folgenden Qualitätsmerkmale erfüllen:

  • Das Fahrzeug ist unfallfrei
  • Es stammt aus erster Hand
  • Der Verkäufer ist Vertragshändler
  • Im Scheckheft wurden alle Reparaturen vermerkt
  • Die Fahrzeuge haben nicht mehr als 150.000 Kilometer auf dem Buckel

Was ist, wenn ein Angebot nicht den Qualitätskriterien entspricht?

Der Qualitätsfilter ist für Käufer entwickelt worden, die viel Wert auf Sicherheit legen. Das heißt aber nicht, dass die Autos, die die Kriterien des Qualitätsfilters nicht erfüllen, schlecht sind. Unter den übrigen Fahrzeugen finden sich viele interessante Angebote. Die Vorteile liegen dabei auf der Hand: Wer ein Auto ohne Umweg über den Händler von privat erwirbt, fährt in den meisten Fällen günstiger. Der Käufer verzichtet in diesem Fall auf die Sachmängelhaftung des Händlers. Macht der private Verkäufer aber bewusst falsche Angaben, haftet auch er 24 Monate für in der Folge auftretende Mängel.

Auch wer nach einem besonders günstigen Auto sucht, wird oft unter den Autos aus erster Hand kein passendes Angebot finden. Wer sich mit einem Wagen, der mehr als 150.000 Kilometer auf dem Buckel hat, anfreunden kann, wird bei Verivox fündig werden, wenn er den Qualitätsfilter ausschaltet. Es empfiehlt sich aber, beim Kauf einen Fachmann zu Rate zu ziehen, um eventuelle gravierende Mängel auszuschließen.

Nachrichten zum Thema

© 2016 – Vergleichen. Vertrauen. Verivox. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.