RWE verkauft seine Konzernsparte Thyssengas

dpa-AFX | 06.12.2010
Bild: Handschlag

Essen - Lange hat der Energiekonzern RWE den Verkauf seines Gasfernleitungsnetzes geplant, nun geht er über die Bühne. Die unter dem Namen Thyssengas firmierende Konzernsparte wird an einen Fonds der australischen Investmentbank Macquarie verkauft. Dies teilten beide Unternehmen am Freitagabend mit. Der Kaufpreis sei im mittleren dreistelligen Millionenbereich angesiedelt, sagte eine RWE-Sprecherin auf Anfrage.


Der Verkauf steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des RWE-Aufsichtsrates, der EU-Kommission und der zuständigen Kartellbehörde. Der Verkauf des Gasnetzes hatte sich zuletzt wegen Unklarheiten über den regulatorischen Rahmen verzögert.

Der RWE-Konzern hatte der EU-Kommission 2008 den Verkauf seines rund 4.000 Kilometer langen Gasnetzes in Deutschland angeboten, um ein Kartellverfahren abzuwenden. Dem Vorschlag stimmten die Wettbewerbsschützer im Frühjahr 2009 zu. Nach dpa-AFX-Informationen hatte der Konzern eine Frist von zwei Jahren, um den Verkauf abzuschließen. RWE hatte den Verkaufsprozess eigentlich bereits im dritten Quartal 2010 einleiten wollen. Der Wert des Netzes wurde auf rund 600 Millionen Euro geschätzt.

Thyssengas hat rund 280 Beschäftigte und transportiert jährlich fast 10 Milliarden Kubikmeter Erdgas über ein 4.100 Kilometer langes Transportnetz.
 



Weitere Informationen
Verwandte Themen
Von A wie Atommüll bis Z wie Zinsen – ausführliche Hintergrundinformationen rund um Strom und Gas, Internet und Mobilfunk, Finanzen und Versicherungen finden Sie in unserem Themenkatalog.

Weitere Nachrichten vom 06.12.2010

Kostenlose Beratung
0800 80 80 890
Mo-Fr 8-22 Uhr
Sa-So 9-22 Uhr

Häufig gestellte Fragen
Verivox 3fach Sicherheitscheck
Gaspreisvergleich
Wohnungsgröße oder kWh/Jahr

30m²

50m²

100m²

150m²

180m²
kWh/Jahr
Geprüft und ausgezeichnet!
Unabhängige Vergleiche, zertifizierter Kunden­service, beliebteste Vergleichsseite – das ist Verivox. Wiederholt wurde unsere Arbeit in den vergangenen Jahren geprüft und ausgezeichnet. Das ist Sicherheit, auf die Sie sich verlassen können.
  • TÜV geprüftes Vergleichsportal
  • Website des Jahres 2013
  • eKomi 99 % Kundenzufriedenheit
  • TÜV Saarland Service tested SEHR GUT
  • Ökotest Testsieger
  • Fördermitglied der Schlichtungsstelle Energie e.V.
  • Testsiegel Preise Energietarifrechner 2013
  • Testsiegel Service Energietarifrechner 2013
  • Testsiegel Testsieger Energietarifrechner 2013
Wechseln über Verivox
Die Nummer 1 im Energiebereich stellt sich vor: Verivox ist das größte unabhängige Verbraucherportal für Energie in Deutsch­land. Daneben bietet Verivox Frank-Schlautier
Tarif­vergleiche für Tele­komm­unikation, Versicherungen und Finanzen an.

Mehr erfahren
© 2014 – Das unabhängige Vergleichsportal Verivox vergleicht kostenlos Tarife für Strom, Gas, Telefon, DSL, Internet, Handy, mobiles Internet, Tagesgeld, Festgeld, Ratenkredite und Kfz-Versicherungen. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.