Ölpreise im leichten Aufwärtstrend

Singapur - Zum Beginn der Handelswoche haben die Ölpreise leicht zugelegt. Im frühen Handel des Montags kostete ein Barrel der Nordeseesorte Brent zur Lieferung im April 34,41 Dollar. Das waren 35 Cent mehr als am Freitag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI zur Lieferung im März stieg um 26 Cent auf 31,15 Dollar.

Nachrichten / Gas

Bild: Bohrinsel Bild: ©Ian Holland/fotolia.com / Text: dpa-AFX

Am Wochenende hatten sich die Ölminister von Saudi-Arabien und Venezuela in Riad getroffen, um über die derzeitige Lage am Ölmarkt zu reden. Die Opec-Länder vertreten unterschiedliche Positionen:

Während Venezuela seit längerem für eine Verringerung der Ölförderung eintritt, um damit den Ölpreisverfall aufzuhalten, steht Saudi-Arabien für eine Fortsetzung der Ölschwemme. Konkrete Ergebnisse des Treffens wurden zunächst nicht bekannt.

Gaspreisvergleich
Wohnungsgröße oder kWh/Jahr

30m²

50m²

100m²

150m²

180m²
kWh/Jahr

Nachrichten zum Thema

© 2016 – Vergleichen. Vertrauen. Verivox. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.