Neuer Standard für WLAN: Mehr Reichweite, weniger Strom

dpa/tmn | 06.01.2016
Bild: WiFi ©rukanoga/fotolia.com

Berlin - Die Industrievereinigung Wi-Fi Alliance hat einen neuen WLAN-Standard namens "HaLow" vorgestellt. Er wird als IEEE 802.11ah oder einfach als HaLow bezeichnet und soll nahezu doppelt so weit funken wie der aktuelle ac-Standard, gleichzeitig aber auch deutlich weniger energiehungrig sein, weil im 900-Megahertz-Band gefunkt wird - im Gegensatz zu den aktuellen WLAN-Netzen, für die die Bereiche 2,4 und 5 Gigahertz genutzt werden.


Trotzdem geht die Industrievereinigung davon aus, dass auch der neue Standard wieder zu Vorgänger-Standards kompatibel sein wird.

Über HaLow will die Allianz nach eigenen Angaben künftig noch viel mehr Geräte, etwa aus dem Smart-Home- oder Gesundheits-Bereich ans Internet anbinden oder etwa mit Mobilgeräten verbinden - und macht damit dem Funkstandard Bluetooth Konkurrenz, der als Low-Energy-Variante etwa in vielen Wearables wie Smartwatches oder Fitnesstrackern steckt. Angaben zur Marktreife des neuen Standard machte die Wi-Fi-Alliance noch nicht.



Weitere Nachrichten vom 06.01.2016


 

Verivox-Tipp

1&1
Unser Tipp:
  • Allnet-Flat
  • Internet-Flat 1,5 GB
  • 25 € Wechsler-Bonus

monatlich 9,99 € Zum Angebot
DSL-Preisvergleich
Vorwahl

Geschwindigkeit

6 MBit/s

16 MBit/s

50 MBit/s

100 MBit/s

Kostenlose Beratung
0800 289 289 2
Mo-Fr 8-22 Uhr
Sa-So 9-22 Uhr

Wechseln über Verivox
Wechseln über Verivox
Die Nummer 1 im Energiebereich stellt sich vor: Verivox ist das größte unabhängige Verbraucherportal für Energie in Deutsch­land. Daneben bietet Verivox Tarif­vergleiche für Tele­komm­unikation, Versicherungen und Finanzen an.

Mehr erfahren
© 2016 – Das unabhängige Verbraucherportal Verivox vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.