Keine Mieterhöhung bei Eigentümerwechsel

dpa/tmn | 29.01.2016
Bild: Junge Frau mit Buch ©gpointstudio/iStock/thinkstock.de

München - Auch vermietete Immobilien können den Besitzer wechseln. Mieter müssen sich deshalb aber keine Gedanken machen. Ihre Rechte bleiben bestehen.


"Kauf bricht nicht Miete" - dieser Grundsatz gilt, wenn das vermietete Haus oder eine Eigentumswohnung verkauft wird. In der Praxis heißt das: Für die im Haus oder in der Wohnung lebenden Mieter ändert sich nicht viel, erklärt der Mieterverein München. Der neue Eigentümer tritt in die Rechtsposition des alten ein und übernimmt alle Rechte und Pflichten. Es muss auch kein neuer Mietvertrag abgeschlossen werden.

Ein neuer Vermieter hat auch kein besonderes Kündigungsrecht. Wie der frühere Vermieter kann er nur kündigen, wenn er einen der im Gesetz aufgeführten Kündigungsgründe hat, zum Beispiel Eigenbedarf. Außerdem muss er die gesetzlichen Kündigungsfristen einhalten. Gleiches gilt für Mieterhöhungen: Der neue Eigentümer kann die Miete unter den gleichen Voraussetzungen erhöhen, wie es auch der alte Vermieter hätte tun können.

Mieter sollten ihre Mietzahlung nicht von sich aus ändern. Ein neuer Eigentümer kann die Miete erst beanspruchen, wenn er seine Berechtigung nachgewiesen hat, beispielsweise durch einen Grundbuchauszug. Ohne Risiko kann laut Mieterverein an den neuen Vermieter nur gezahlt werden, wenn der bisherige Vermieter die Mieter dazu auffordert.



Weitere Nachrichten vom 29.01.2016

Kostenlose Beratung
0800 723 454 6
Mo-Fr 8-22 Uhr
Sa-So 9-22 Uhr

Ratenkredite Vergleichen

Euro

Wechseln über Verivox
Die Nummer 1 im Energiebereich stellt sich vor: Verivox ist das größte unabhängige Verbraucherportal für Energie in Deutsch­land. Daneben bietet Verivox Tarif­vergleiche für Tele­komm­unikation, Versicherungen und Finanzen an.

Mehr erfahren
MeinVerivox
  • Benachrichtigungen verwalten
  • Wechselaufträge verfolgen
  • Verivox weiterempfehlen
© 2016 – Das unabhängige Verbraucherportal Verivox vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.