In welche Schadenfreiheitsklasse werde ich nach Vertragsunterbrechung eingestuft?

In der Regel gewähren Versicherer bis sieben Jahre nach Beendigung des letzten Versicherungs-verhältnisses den Verbleib in der erreichten Schadenfreiheitsklasse. Jedoch können die Regelungen von Versicherer zu Versicherer variieren. So stufen einige Versicherungsgesellschaften die Schadenfreiheitsklasse für jedes Jahr der Vertragsunterbrechung jeweils um eine Klasse zurück. Wer seinen Vertrag nicht länger als sechs Monate unterbricht, wird aber zumeist so behandelt, als hätte es diese Unterbrechung nie gegeben. Auswirkungen auf die Höherstufung in die nächste Schadenfreiheitsklasse sind dann nicht zu befürchten.

Sofern Sie mehr als sieben Jahre in keinem Versicherungsverhältnis gestanden haben, werden Sie zumeist in die Klasse 0 – die Klasse der Fahranfänger – eingestuft. Die ehemals von Ihnen erreichte Schadenfreiheitsklasse wird gelöscht.

 
Zur Hilfe-Center Übersicht | Kontakt zum Kundenservice
Kostenlose Beratung
0800 289 289 4
Mo-Fr 8-22 Uhr
Sa, So 9-22 Uhr

Kfz-Versicherung
Schnell wechseln

Ihre Postleitzahl


  • Bis zu 850 € sparen
  • Über 200 Tarife vergleichen
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler
Services
MeinVerivox
  • Benachrichtigungen verwalten
  • Wechselaufträge verfolgen
  • Verivox weiterempfehlen
© 2018 – Richtig sparen mit VERIVOX, den Tarifexperten. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. VERIVOX verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.