Elektronische Versicherungsbestätigung: Was ist eVB und wie bekomme ich sie?

Mit der elektronischen Versicherungsbestätigung (eVB) können Sie gegenüber der Kfz-Zulassungsstelle nachweisen, dass Ihr anzumeldendes Fahrzeug über einen Kfz-Haftpflichtversicherungsschutz verfügt. Bis zum Februar 2008 erfolgte dieser Nachweis noch in Form der Deckungskarte (umgangssprachlich auch Doppelkarte genannt), ausgegeben vom Versicherer in Papierform. Innerhalb einer Übergangsfrist wurde dieses manuelle Verfahren schrittweise abgeschafft und die eVB eingeführt. Mittlerweile sind alle in Deutschland tätigen Zulassungsbehörden an das Abrufverfahren zur eVB angeschlossen und können die zur Zulassung eines Fahrzeugs erforderlichen Versicherungsdaten elektronisch empfangen.

Die eVB-Nummer wird Ihnen vom Versicherungsunternehmen mitgeteilt und behält zumeist 12 Monate ihre Gültigkeit. In den meisten Fällen übermittelt der Versicherer die eVB-Nummer bereits kurz nach Antragstellung an Sie. Sie benötigen die eVB-Nummer, um glaubhaft zu belegen, dass Ihr Fahrzeug über eine vorläufige Deckung im Bereich der Kfz-Haftpflicht verfügt. Die Zulassungsbehörde ruft mit Hilfe der eVB-Nummer Ihre Daten ab. Nach der Überprüfung anhand der Personalien erfolgt die Zulassung Ihres Fahrzeugs. Mehr zum Thema: eVB-Nummer.

 
Zur Hilfe-Center Übersicht | Kontakt zum Kundenservice
Kostenlose Beratung
0800 289 289 4
Mo-Fr 8-22 Uhr
Sa, So 9-22 Uhr

Kfz-Versicherung
Schnell wechseln

Ihre Postleitzahl


  • Bis zu 850 € sparen
  • Über 200 Tarife vergleichen
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler
Services
MeinVerivox
  • Benachrichtigungen verwalten
  • Wechselaufträge verfolgen
  • Verivox weiterempfehlen
© 2018 – Richtig sparen mit VERIVOX, den Tarifexperten. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. VERIVOX verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.