Handy Ratgeber

Nützliche Tipps und Hintergrundinformationen rund um das Thema Mobilfunk
Bild: Geld
Wie funktionieren Warn-Apps? Mehr Sicherheit durch Smartphones
Warnhinweise erreichen Verbraucher nicht immer sofort. Die Warn-Apps Katwarn und NINA sollen Abhilfe schaffen und Gefahren übers Smartphone melden.
Was bedeuten Zoll, Megapixel oder ppi? Smartphone-Deutsch verstehen
Dieses Smartphone-Einmaleins erklärt die wichtigsten Begriffe rund ums Smartphone und zeigt, welche Werte für Verbraucher relevant sind.
Schutzklassen für Smartphones - was IP-Codes wirklich aussagen
Widerstandsfähige Smartphones: So erkennen Verbraucher, welche Geräte gegen Umwelteinflüsse wie Schnee, Regen oder Schmutz geschützt sind.
Wie der Handytarif vorzeitig gewechselt werden kann
Vor dem Ende der Vertragslaufzeit aus dem Handytarif aussteigen - das geht! Verivox zeigt, welche Möglichkeiten es gibt und an welche Bedingungen der vorzeitige Wechsel geknüpft ist.
Neues Smartphone richtig einrichten
Alte Daten aufs neue Gerät überspielen, Voreinstellungen prüfen, Schutz aktivieren – wer ein neues Smartphone in den Händen hält, sorgt so für einen reibungslosen Start.
Smartphone im Winter: Mit den richtigen Handschuhen alles im Griff
Wer im Winter mit gewöhnlichen Handschuhen zum Smartphone greift, kommt nicht weit – der Touchscreen reagiert nicht. Smartphone-Handschuhe sind die Alternative.
Handy im Urlaub
Wer im Ausland Urlaub macht und weiterhin unbeschwert mit dem Handy telefonieren möchte, sollte die jeweiligen Auslandstarife des Mobilfunkanbieters beachten.
Wie gelingen Smartphone-Fotos? Tipps zum perfekten Schnappschuss
Smartphone-Objektive messen meist nur wenige Millimeter: Anders als bei größeren Objektiven machen sich selbst kleine Verschmutzungen gleich störend bemerkbar.
Warum Nokia mit Smartphones gescheitert ist
Vom Weltmarktführer zum Beutegut: Nokia hat viele hochwertige Handys gebaut, manche Trends sogar schon vor der Zeit erkannt – und ist doch gescheitert. Warum?
Wie Mannesmann und Arcor zu Vodafone wurden
Die Geschichte des ersten privaten Mobilfunknetzes in Deutschland - von 1989 bis heute.
Handy-Anbieterwechsel
Was sollte beim Handy-Anbieterwechsel beachtet werden? Verivox informiert über die beste Vorgehensweise, um den individuell passenden Tarif zu finden.
Für jeden Telefon-Typ den passenden Handytarif
Sie möchten Ihren Mobilfunk-Anbieter wechseln, wissen aber nicht, welches Angebot wirklich zu Ihnen passt? Die folgenden vier Nutzerprofile bieten Orientierung.
Wie viel Datenvolumen brauche ich wofür?
Wie groß das Datenvolumen beim Smartphone-Tarif sein soll, hängt von der Nutzung ab. Wer gerne Daten herunterlädt, braucht mehr als der, der nur seine E-Mails checken will.
Mit LTE ins Internet: Die wichtigsten Fragen und Antworten
LTE ermöglicht in Zukunft schnelles Internet per Mobilfunk. Was LTE bedeutet, wer es nutzen kann und wo es verfügbar ist, erfahren Sie hier.
So funktioniert die Synchronisierung von Smartphone und PC
Ob Fotos oder Songs: Mit einem Smartphone hat man alles dabei und schnell vorzeigbar zur Hand. Daten, die ihren Platz auf der PC-Festplatte haben, können auch auf dem Smartphone gesichert werden. Doch wie schafft man es, beide Geräte auf dem gleichen Stand zu halten?
Anbieterwechsel: Mitnahme der Handynummer frühzeitig planen
Wer auch nach dem Wechsel seines Handy-Anbieters noch unter der alten Mobilfunknummer erreichbar sein möchte, kann mit einer rechtzeitigen Planung problemlos den gewohnten Kontakt zum neuen Provider mitnehmen.
Was tun mit alten Handys, Computern und Telefonen?
Egal ob Handy, Fernseher oder Computer, irgendwann gehen technischen Geräte kaputt und müssen ausgemustert werden. Fest steht: in die Mülltonne gehören sie nicht - aber wohin dann damit?
Damit der Smartphone-Akku länger fit bleibt: Stromspartipps
Dank Smartphones hat man das Internet überall zur Hand. Jedoch kann der Spaß schnell vorbei, wenn der Akku nach kurzer Zeit schlapp macht. Diese Tricks helfen, das Handy fit zu halten.
Wie das Handy zum Portemonnaie wird - Bezahldienste fürs Handy
Die Funktechnik "Near Field Communication" (NFC) ermöglicht das Bezahlen mit dem Handy. Neben Mobilfunk-Anbietern setzen auch Handy-Hersteller und Kreditkartenunternehmen auf NFC.
Wie man die Sperrung der Prepaidkarte vermeiden kann
Wer sein Prepaidhandy zu selten nutzt, der muss damit rechnen, dass die Karte gesperrt oder eine „Nichtnutzungsgebühr“ erhoben wird.
Dual-SIM: Was bringen zwei SIM-Karten?
Mit einem Handy parallel zwei SIM-Karten und damit auch zwei verschiedene Tarife nutzen, über zwei Nummern erreichbar sein – dank Dual-SIM-Handys kein Problem.
Was tun bei Verlust des Smartphones
Wer ein Smartphone verliert, muss in der Regel mit großen Unannehmlichkeiten rechnen. Vorsorgliche Schutzmaßnahmen sind daher unerlässlich.
Handys und Tarife für Senioren
Bei der Auswahl des Tarifes und des Handys sollten Senioren auf ihre eigenen Bedürfnisse hören. Welcher Tarif und welches Gerät besonders für die Generation 60+ geeignet ist, lesen Sie hier.
Versicherungen für Handys - sinnvoll oder unnötig?
Wenn das teure Smartphone kaputt oder verloren geht, ersetzen die Handyanbieter dieses natürlich nicht ohne weiteres. Einige bieten ihren Kunden aber Versicherungen fürs Handy an.
Handystrahlung - schädlich oder nicht?
Bei der Frage nach der gesundheitlichen Belastung durch Handystrahlung spalten sich die Lager. Lesen Sie, wie Sie Ihr Handy möglichst strahlungsarm verwenden.
Handy in der Toilette - was tun?
Das beliebte Multimedia- und Kommunikationsgerät wird bei der täglichen Nutzung den kuriosesten Situationen und extremen Belastungen ausgesetzt. Wir zeigen Ihnen, was man bei Handyunfällen beachten sollte.
Kinder und Handy: Am besten ein robustes Gerät mit Prepaidkarte
Viele Kinder wünschen sich ein Handy. Doch was sollte man dabei beachten?

 

Verivox-Tipp

Web.de
Unser Tipp:
  • 2 GB Internet-Flat
  • 300 Frei-Einheiten
  • 10 GB Cloud-Speicher

monatlich 6,99 € Zum Angebot
© 2016 – Das unabhängige Verbraucherportal Verivox vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.